2024

Überblick

Am Donnerstag, den 18. Juli 2024, besuchten die Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger und Bildungsministerin Simone Oldenburg die Regionale Schule „Am Lindetal“ Neubrandenburg. Sie ist eine von insgesamt 70 Schulen in Mecklenburg-Vorpommern, die zusätzliche Finanzhilfen durch das Bund-Länder-Programm erhalten, um die Unterrichtsentwicklung zu stärken, ihre Ausstattung zu verbessern und Projekte umzusetzen. 

> Weiterlesen

Wer noch nichts von Uwe Johnson gehört oder gelesen hat, dem bietet sich im kommenden Schuljahr 2024/25 wieder die Gelegenheit, dies im Fall der Fälle nachzuholen und sich mit diesem mecklenburger Autor und seinem Werk zu beschäftigen – und dafür auch noch einen Preis zu erhalten. Denn: Der Uwe Johnson-Schulpreis geht in die dritte Runde. Das bietet erneut die Chance, für Kreativität und Einfallsreichtum im Umgang mit Literatur belohnt zu werden.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern starten am Freitag, 19. Juli 2024, 161.700 Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden Schulen in die Sommerferien. Zuvor erhalten sie ihre Zeugnisse. Für die 34.800 Schülerinnen und Schüler an den beruflichen Schulen haben die Sommerferien bereits Anfang der Woche begonnen. Erster Schultag ist für alle Schülerinnen und Schüler Montag, der 2. September 2024.

> Weiterlesen

„Eine Schülerfirma aufzubauen und zu betreiben, ist eine aufregende und lohnende Erfahrung für die Kinder und Jugendlichen. Sie lernen viel über die wirkliche Geschäftswelt, indem sie Produkte herstellen oder Dienstleistungen erbringen. Damit sammeln sie wertvolle Erfahrungen für ihren späteren Berufsweg“, sagte Bildungsministerin Simone Oldenburg am Dienstag, 16. Juli, in Rostock bei der Präsentation der neuen Handreichung „Gründung und Betrieb von Schülerfirmen“.

> Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern stärkt die Erste-Hilfe-Ausbildung an weiterführenden Schulen, damit möglichst viele Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, im Notfall Erste Hilfe zu leisten. Das Land hat dazu gemeinsam mit der Universitätsmedizin Rostock und den Hilfsorganisationen einen Leitfaden entwickelt. Der Leitfaden dient als Handlungsempfehlung, mit dem die Schulen die Erste-Hilfe-Ausbildung in einem zweijährigen Modellvorhaben eigenständig umsetzen können.

> Weiterlesen

Erneut sind alle Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen, am diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilzunehmen. Der Bundeswettbewerb ist wie immer eine großartige Chance für alle sprachtalentierten Jugendlichen, ihr Können unter Beweis zu stellen. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 6. Oktober 2024 möglich. Die Schülerinnen und Schüler können als Team aber auch in Einzelkategorien teilnehmen. 

> Weiterlesen

Mit einem abwechslungsreichen Programm rund um offene und gleichberechtigte Bildung, digitale und freie Materialien sowie für zeitgemäßes Lernen und Lehren erwartet alle Interessierten dieses Mal ein ganzes OER-Festival. Denn mit dieser Veranstaltung vereinen sich gleich mehrere Highlights unter einem Dach. Zusätzlich zu unserem bekannten Barcamp können sich Teilnehmende und Teilgebende auf eine Fachtagung von ORCA.nrw sowie auf das 10-jährige Jubiläum des Bündnisses Freie Bildung freuen.

> Weiterlesen

Mit dem neuen Schuljahr geht der BewegungsCHECK MV in die nächste Runde. Nachdem in den ersten beiden Jahren bereits über 3.000 Kinder aus MV teilgenommen haben, hoffen die Initiatoren, dass sich nun immer mehr Grundschulen am BewegungsCHECK MV beteiligen. Der BewegungsCHECK MV ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landessportbundes MV, der Kreis- und Stadtsportbünde und der Universität Rostock. Er verfolgt den Zweck, den motorischen Entwicklungsstand von Grundschulkindern wissenschaftlich zu erfassen und im Landesmaßstab zu dokumentieren. 

> Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern setzt auf Chancengerechtigkeit von Anfang an. Das Kindertagesförderungsgesetz sieht Sonderregelungen zur Unterstützung von Kindertagesstätten vor, die vor allem Kinder aus benachteiligten Familien betreuen. In diesem Fall können zum Beispiel mehr Fachkräfte in den Gruppen eingesetzt werden.

> Weiterlesen

Unter dem Motto „Macht aus Fragen Antworten“ startet Jugend forscht in die Jubiläumsrunde. Ab sofort können sich junge Menschen mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler, Aus­zubildende und Studierende sind aufgerufen, in der 60. Wettbewerbsrunde innovative und spannende Forschungsprojekte zu erarbeiten und diese beim Wettbewerb zu präsentieren.

> Weiterlesen

Das Land unterstützt das „Weltenschreiber“-Programm des Literaturhauses Rostock e. V. in diesem Jahr mit 369.000 Euro. Dieses Programm ermöglicht Kindern ab dem Kita-Alter einen Zugang zu Literatur und begeistert sie mit verschiedenen Angeboten. Neben der Leseförderung für Kinder und Jugendliche steht auch das kreative und literarische Schreiben im Mittelpunkt. Im vergangenen Jahr haben 350 Schülerinnen und Schüler an 14 Schreibwerkstätten teilgenommen.

> Weiterlesen

Junge Menschen treffen, die sich eine eigene Geschäftsidee erdacht und an der Umsetzung gefeilt haben. Sich mit anderen Schülerinnen und Schülern austauschen, die ähnliche Interessen haben. Gründerinnen und Gründer sowie Unternehmerinnen und Unternehmer kennenlernen, die als Role Models einen möglichen Berufsweg aufzeigen können. Unter dem Motto „Innovation in meiner Region“ fand in den Räumlichkeiten des Innovationsleuchtturms ALTOW Digital Innovation aus Rostock die diesjährige Ehrungsveranstaltung für die besten Teams bei JUGEND GRÜNDET aus Mecklenburg-Vorpommern statt.

> Weiterlesen

Einmal selbst Bankerin, einmal selbst Banker sein. Bei SCHULBANKER führen die Schülerinnen und Schüler ihre eigene Planspielbank und treffen im Team Managemententscheidungen. Sie erleben hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Am Montag, den 1. Juli startet die Anmeldung für die 27. Runde. Bislang haben mehr als 95.000 Jugendliche an unserem Bankenplanspiel teilgenommen. 

> Weiterlesen

Am 01. September 2024 startet zum vierten Mal der Wettbewerb zum richtigen Verhalten im Brandfall mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 €. Ziel der Projekte ist es, eine eigene, kreative Kampagne umzusetzen, über die möglichst viele Menschen von Mitschülern bis hin zu deren Familien und die Einwohner im Einzugsgebiet das richtige Verhalten im Brandfall lernen.

> Weiterlesen

Am Donnerstag, 13. Juni 2024, wurden von Dr. Thorsten Permien, Leiter des Referats für Moore, Ökosystemleistungen, Kompetenzzentrum Ökowertpapiere und Bildung für nachhaltige Entwicklung des Ministeriums für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt MV 45 Schulen des Landes in Rostock als „Internationale Nachhaltigkeitsschule/ Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet.

> Weiterlesen

Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler wurden in Heilbronn beim 59. Bundeswettbewerb "Jugend forscht" ausgezeichnet. Das Bundesfinale 2024, für das sich 175 junge MINT-Talente mit 107 innovativen Forschungsprojekten qualifiziert hatten, wurde gemeinsam von der Stiftung Jugend forscht e. V. und vom Science Center experimenta in Heilbronn ausgerichtet. Für die MINT-Asse aus Mecklenburg-Vorpommern gab es drei Ehrungen.

> Weiterlesen

Der nationale Bildungsbericht bestätigt den eingeschlagenen Weg der Landesregierung, gerade in die Stärkung der Kernkompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu investieren. Ziel ist es, den Bildungserfolg der Schülerinnen und Schüler von der sozialen Herkunft zu entkoppeln. 

> Weiterlesen

Insgesamt zehn Mathe-Asse aus Mecklenburg-Vorpommern hatten es in diesem Jahr zur Bundesrunde der Mathematikolympiade geschafft. Dort trafen sie in Flensburg auf rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Bundesländer, um die Jury von ihren mathematischen Fähigkeiten zu überzeugen. 

> Weiterlesen

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Mathematik-Vereins RHO findet auch in diesem Jahr wieder ein Sommercamp für mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler statt. Das Sommercamp wird vom Mathematik-Verein RHO organisiert und findet vom 5. bis 9. August in Waren an der Müritz statt. 

> Weiterlesen

Im Juli geht's endlich wieder los! Nach den tollen Aktionen der letzten fünf Jahre setzt das Kinder-Magazin "Mein kleiner schöner Garten" aus dem BurdaVerlag mit seinen Partnern die bundesweite Schulgartenaktion unter Schirmherrschaft von der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesinnenministerium Rita Schwarzelühr-Sutter auch 2024 fort. Die bundesweite Schulgartenaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Gemeinsam wachsen wir!".

> Weiterlesen

Im kommenden Schuljahr 2024/25 veranstaltet die Bibelgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (MPBG) in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie verschiedenen Bildungsträgern erneut einen Bibelwettbewerb, zu dem alle Schulen aus MV herzlich eingeladen sind. 

> Weiterlesen

Eine Gewinnerin des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend debattiert“ kommt aus Mecklenburg-Vorpommern. Mathilda Kirschnick vom Albert-Einstein-Gymnasium in Neubrandenburg (Jahrgangsstufe 9) ist Bundessiegerin in der Altersgruppe 1. Die 15-Jährige argumentierte so souverän beim Thema „Ausschüttung von Erfolgsprämien des DFB in gleicher Höhe an die Nationalteams der Männer und Frauen“, dass sie sich deutlich gegen ihre Mitstreiterinnen und -streiter in der Altersgruppe der Jahrgangsstufen 8 bis 10 durchgesetzt hat. Im Juryfeedback wurden insbesondere die Klarheit und der Realitätsbezug der Schülerin aus Mecklenburg-Vorpommern gelobt.

> Weiterlesen

Das Tanztheater Lysistrate vom Schweriner Goethe-Gymnasium Schwerin Mecklenburg-Vorpommern gehört mit seiner Inszenierung „Change“ zu den diesjährigen Finalisten des Schultheaters der Länder (SDL) 2024. Das SDL ist mit seinen Länderfestivals das größte Schultheaterfestival in Europa. Es präsentiert in der Festivalwoche die Vielfalt von Schultheater aller Schulformen und Schulstufen aus allen 16 deutschen Bundesländern.

> Weiterlesen

Die Bundesrunde der Mathematikolympiade findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt. Dieses Mal lädt Schleswig-Holstein die besten Mathematik-Talente aus ganz Deutschland zu sich ein. Darunter auch zehn Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 11 aus ganz Mecklenburg-Vorpommern, die sich am Donnerstag, 6. Juni 2024, auf den Weg nach Flensburg machen. 

> Weiterlesen

Der Handwerkswettbewerb für Schulteams „MACH WAS!“ startet in die neue Wettbewerbsrunde im Schuljahr 2024/25! Mit der Aktion „MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams.“ fördert Würth unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk e. V. die handwerkliche Teamarbeit in Schulen. Ziel der Initiative ist es, Jugendlichen handwerkliche Tätigkeiten näher zu bringen und die attraktiven Berufsfelder des modernen Handwerks in schulischer Projektarbeit erlebbar zu machen.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern beteiligen sich in diesem Jahr 18 Schulen am Anne-Frank-Tag. Der bundesweite Schulaktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus wird seit 2017 vom Anne Frank Zentrum organisiert und findet jedes Jahr rund um Anne Franks Geburtstag, dem 12. Juni, statt. Er erinnert an die Lebensgeschichte des jüdischen Mädchens und an die Verbrechen der NS-Zeit. Anne Frank (1929-1945) ist Opfer des Holocaust. In diesem Jahr wäre sie 95 Jahre alt geworden.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern profitieren 70 Schulen vom Startchancen-Programm. Bildungsministerin Simone Oldenburg, der Städte- und Gemeindetag und der Landkreistag haben am Montag die ausgewählten Schulen bekanntgegeben. Demnach wird das Bund-Länder-Programm an 42 Grundschulen, 19 Regionalen Schulen und 11 beruflichen Schulen umgesetzt.

> Weiterlesen

Der Nationale Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung wird 2025 erneut gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen UNESCO-Kommission in Berlin verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien „Lernorte“, „Multiplikator*innen“, „Bildungslandschaften“ und „BNE-Newcomer“ erhalten ein Preisgeld von jeweils 10.000 €, ein Logo für die eigene Öffentlichkeitsarbeit und vielfältige Gelegenheiten zur Weiterbildung und Vernetzung.

> Weiterlesen

„Wir wünschen allen kleinen und großen Kindern einen tollen Kindertag mit vielen schönen Erlebnissen mit ihren Freundinnen und Freunden sowie mit ihren Familien“, sagte Bildungsministerin Simone Oldenburg. Gleichzeitig erklärte sie, dass zum Internationalen Kindertag auch die Forderung gehört, dass jedes Kind gleiche Chancen für ein gutes Aufwachsen und eine gute Bildung haben sollte.

> Weiterlesen

Auftakt zum 59. Bundesfinale von Jugend forscht: Am Donnerstag startete in Heilbronn das Gipfeltreffen von Deutschlands besten Jungforscherinnen und Jungforschern. Bis Sonntag, 2. Juni 2024, treten im Science Center experimenta 175 junge Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) mit insgesamt 107 spannenden und innovativen Forschungsprojekten in den wissenschaftlichen Wettstreit. Sie alle haben sich als Landessiegerinnen und Landessieger für den Bundeswettbewerb 2024 qualifiziert.

> Weiterlesen

Bildungsministerin Simone Oldenburg setzt ihre Besuche in Kitas, Schulen und in Staatlichen Schulämtern fort. Im Juni besucht die Ministerin Kitas und Schulen im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Im Rahmen dieser Bereisung bietet sie weitere Lehrkräftesprechstunden an und lädt im Staatlichen Schulamt Greifswald zu Elternsprechstunden ein.

> Weiterlesen

Die Expertemjury hatte alle Hände voll zu tun, haben sich doch über 440 Schulen und Fußballvereine mit ihren Klimaschutz-Projekten für den Titel „Energiesparmeister 2024“ beworben. 16 Landessieger und zwei Sonderpreisträger wurden mittlerweile ausgewählt. Darunter auch die Freie Schule Bröbberow aus Mecklenburg-Vorpommern. Und die geht jetzt auf Stimmenfang, um auch beim Bundessieg ein Wörtchen mitzureden. 

> Weiterlesen

Spielend zum Lernerfolg: Kindern das Lernen zu erleichtern ist Ziel der Initiative „Spielen macht Schule“. Ausgehend von der Erkenntnis der modernen Hirnforschung, dass Kinder beim Spielen lernen, will „Spielen macht Schule“ als langfristig angelegtes Projekt das Spielen mehr in den Schulalltag integrieren. Daher stattet das Projekt in einem Wettbewerb jährlich 200 Schulen von der 1. bis zur 4. Klasse mit Spielezimmern aus. Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern haben 2024 zum 13. Mal die Möglichkeit, sich mit einem individuellen Konzept beim Verein Mehr Zeit für Kinder um eine kostenlose Spielzeug-Ausstattung zu bewerben. 

> Weiterlesen

Bildungsministerin Simone Oldenburg sieht Mecklenburg-Vorpommern bei der Chancengerechtigkeit von Schülerinnen und Schülern auf einem guten Weg. Im Nordosten hängt der Besuch eines Gymnasiums weniger stark vom sozioökonomischen Hintergrund einer Familie ab als in allen anderen Bundesländern. Das geht aus der jüngsten Studie des ifo-Instituts hervor.

> Weiterlesen

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und die Ministerin für Bildung und Kindertagesförderung Simone Oldenburg haben am 14. Mai 2024 gemeinsam mit Landrat Stefan Sternberg die Schulen im Kreis Ludwigslust-Parchim vorgestellt, die vom neuen 400-Millionen-Euro-Schulbauprogramm des Landes und der Kommunen profitieren sollen.

Land, Kreis, Städte und Gemeinden wollen in den nächsten vier Jahren zusammen 55,2 Millionen Euro in 18 Schulen investieren. Das Land stellt eine Förderung in Höhe von insgesamt 18,3 Millionen Euro in Aussicht.

> Weiterlesen

Mit einer neuen Stundentafel stärkt Mecklenburg-Vorpommern die grundlegenden Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten Fremdsprache. Die neue Verordnung über die Stundentafel an den allgemein bildenden Schulen soll zum Schuljahr 2025/2026 in Kraft treten. Gewerkschaften, Verbände und weitere Interessenvertretungen haben bis Mitte Juni die Möglichkeit, in einem Anhörungsverfahren zu den geplanten Regelungen schriftlich Stellung zu nehmen.

> Weiterlesen

Unter dem Titel „green poems“ starten das Umweltbundesamt und das Onlinemagazin www.LizzyNet.de einen bundesweiten Lyrik- und Poetrywettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene. Gesucht werden leidenschaftliche Botschaften für Klima- und Umweltschutz von jungen Nachwuchsautorinnen und –autoren von 10 bis 26 Jahre.

> Weiterlesen

Anlässlich der bevorstehenden Europawahl am 9. Juni 2024 besteht für Schulen im Land wieder die Möglichkeit, an der „Juniorwahl“ teilzunehmen. Die „Juniorwahl“ ist ein langjährig erprobtes und qualitativ hochwertiges Projekt der politischen Bildung, das Schülerinnen und Schülern die Themen Wahlen und Parlamentarische Demokratie auf anschauliche Weise näherbringt.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern haben in diesem Jahr mehr Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, an Fahrten in die ehemaligen deutschen Vernichtungslager in Polen teilzunehmen. Das Land hat 2024 die Mittel von jährlich 50.000 Euro auf 150.000 Euro erhöht. Damit verdreifacht das Land seine Förderung. Umgesetzt wird das Programm seit vielen Jahren von der Europäischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern in Waren (Müritz), die jetzt den entsprechenden Fördermittelbescheid erhalten hat.

> Weiterlesen

Die Gewinnerinnen und Gewinner des 16. Plattdeutschwettbewerbes in jeweils vier Kategorien stehen fest. Anlässlich der Preisübergabe sagte Bildungsministerin Simone Oldenburg: „Wir fördern unsere Heimatsprache vom Kindergarten bis zur Schule. Dass das gut ankommt, haben die Mädchen und Jungen beim Landesfinale in Schwerin bewiesen und ihr besonderes Talent für die niederdeutsche Sprache gezeigt.“

> Weiterlesen

Mit bundesweit über 5.000 teilnehmenden Schulen verzeichnet das Schulprojekt „Juniorwahl“ parallel zur diesjährigen Europawahl eine neue Rekordbeteiligung. Die Anmeldung „Nr. 5.000“ kam von der Europaschule Rövershagen, die schon seit vielen Jahren an der Juniorwahl teilnimmt. Die Juniorwahl führt Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7 (oder auch schon früher) durch die Simulierung des Wahlvorgangs an die Prozesse der demokratischen Willensbildung heran und bereitet sie auf ihre eigene Beteiligung im politischen System der Bundesrepublik Deutschland vor.

> Weiterlesen

Am 11. Juli 2024 findet bundesweit der „Soziale Tag“ an Schulen statt. Schülerinnen und Schüler können dabei ihren Schulalltag gegen einen Arbeitsplatz tauschen, spenden ihren Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa, Jordanien, und im Kontext des Krieges in der Ukraine. Hierbei werden (Bildungs-)Perspektiven für junge Menschen, die in Armut leben oder von Diskriminierung betroffen sind, verbessert. Ganz nebenbei schnuppern die Schülerinnen und Schüler in ihren Traumberuf rein.

> Weiterlesen

Die Kindergartengruppen in MV werden kleiner. Der Landtag hat nach Zweiter Lesung das Kindertagesförderungsgesetz (KiföG) beschlossen. Demnach wird das Fachkraft-Kind-Verhältnis von 1:15 auf 1:14 gesenkt. Von September 2024 an betreut eine Erzieherin bzw. ein Erzieher durchschnittlich 14 Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Eintritt in die Schule. Durch die Senkung des Fachkraft-Kind-Verhältnisses und den gestiegenen Personalbedarf entstehen Mehraufwände in Höhe von 11,8 Millionen Euro pro Jahr.

> Weiterlesen

Der Landesverband des VBio Mecklenburg-Vorpommern (Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V.) schreibt in diesem Jahr erneut den Karl-von-Frisch-Abiturienten-Preis aus. Ausgezeichnet werden besondere Leistungen in den letzten beiden Kursjahren im Leistungsfach Biologie. Neben Buch- und Sachpreisen ist eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft im VBiO Teil des Preises.

> Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern steht bei der Umsetzung des Startchancen-Programms in den Startlöchern. Das Kabinett hat am 23. April 2024 die Bund-Länder-Vereinbarung und die Verwaltungsvereinbarung über die Gewährung von Finanzhilfen des Bundes an die Länder gebilligt. Damit ist der Weg für die Unterzeichnung der Vereinbarungen frei. Für den Frühsommer ist die formale Unterzeichnung durch die Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder sowie die Bundesministerin für Bildung und Forschung vorgesehen. Das Startchancen-Programm wird mit Beginn des Schuljahres 2024/2025 umgesetzt.

> Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern ist das Land mit der höchsten Kita-Betreuungsquote. Gleichzeitig fördert und betreut eine Erzieherin bzw. ein Erzieher die meisten Kinder bundesweit. „Deshalb investieren wir weiter in die Qualität. Mit den aktuellen Maßnahmen können etwa 1.200 zusätzliche Kita-Fachkräfte beschäftigt werden. Darüber hinaus wird mit der geplanten Änderung im Kindertagesförderungsgesetz der rechtliche Rahmen für eine bessere personelle Ausstattung in den Kindertagesstätten geliefert“, erklärte Ministerin Simone Oldenburg im Vorfeld der Landtagsdebatte. Am Mittwoch befasst sich das Parlament in Zweiter Lesung mit dem Gesetzentwurf zur Novellierung des Kindertagesförderungsgesetzes.

> Weiterlesen

Seit kurzem können Bildungseinrichtungen online ihre Bewerbung für den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2024 einreichen. Gesucht werden gute Lehr- und Lernkonzepte, die gezielt Werte und Fähigkeiten für die Welt von morgen fördern. Kitas, Schulen, Berufsschulen und Hochschulen können sich bis zum 10. Juli in einer von vier Kategorien bewerben und jeweils 10.000 Euro gewinnen.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern beginnen am Montag, 22. April 2024, die Abiturprüfungen. 5.300 Schülerinnen und Schüler streben in diesem Jahr die Allgemeine Hochschulreife an. Den Anfang machen die Prüfungen in den Fächern Französisch, Polnisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch und Niederdeutsch mit einem gemeinsamen Prüfungstermin für die Gymnasien und Fachgymnasien.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern sind die diesjährigen Landessiegerinnen und Landessieger im Bundeswettbewerb Fremdsprachen ausgezeichnet worden. 335 Schülerinnen und Schüler im Land haben sich in diesem Jahr am Wettbewerb beteiligt. (Mit Bildergalerie)

> Weiterlesen

„Auf zu neuen Ufern“ hieß es am 18. April 2024 an Bord von AIDAmar. Zwischen dem Anlauf des Kreuzfahrtschiffs, das kurz zuvor aus Schweden eintraf, und dem erneuten Ablegen war Zeit für ein großes Event: Zum ersten Mal veranstalteten AIDA Cruises, das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern und die IHK zu Rostock ein Azubi-Speed-Dating für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf einem Schiff der AIDA Flotte mit dem Ziel, Unternehmen und Jugendliche an einem attraktiven Ort zusammenzubringen und gemeinsam zu verdeutlichen, wie vielfältig und spannend die duale Berufsausbildung ist.

> Weiterlesen

Im kommenden Schuljahr sollen neben Schülerinnen und Schülern aus Thüringen und Sachsen auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen anderen Bundesländern die Möglichkeit erhalten, mit ihren Beiträgen am Wettbewerb Concours Notre histoire - Unsere Geschichte "Bertrand Herz" (1930-2021) teilzunehmen. 

Dazu lädt Franka Günther, die Initiatorin des Wettbewerbs, interessierte Lehrkräfte zu einer Online-Informationsveranstaltung ein. Voraussetzung ist es, dass Sie Französisch verstehen können. 

> Weiterlesen

Der Girls‘Day und Boys’Day bietet Jungen und Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, frei von Geschlechterklischees Berufsfelder zu erkunden, die ihren Interessen entsprechen. Lehrkräfte können in Vorbereitung auf den Aktionstag die Materialien der Bundesinitiative nutzen, um den Schülern und Schülerinnen die Wahl zu erleichtern.

Ermöglichen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme und ermutigen Sie dazu, sich für ein Angebot anzumelden.

> Weiterlesen

Auch die diesjährige Kinder- und Jugendschutzkonferenz des Landes M-V am 15. Mai 2024 steht in der Tradition, dem Pfad einer starken Kinderschutzpraxis zu folgen. In bewährter und gewohnter Weise wird Gelegenheit sein, in den interdisziplinären Austausch zu treten. Hinzu kommen wissenschaftliche Erkenntnisse, praxisnahe Reflexionen und handlungsleitende Empfehlungen aus der Praxis für die Praxis.

> Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern unternimmt weitere Schritte, um mehr Lehrkräfte auszubilden und einzustellen. Das Land will dafür das Lehrerbildungsgesetz ändern. Die Änderungen umfassen die Zweite und Dritte Phase der Lehrerbildung, also den Vorbereitungsdienst und die Fort- und Weiterbildung. . Im Kern geht es darum, das Referendariat für Lehramtsabsolventinnen und Lehramtsabsolventen so attraktiv zu gestalten, dass sie den Vorbereitungsdient im Land absolvieren und anschließend ihre Unterrichtstätigkeit an den Schulen aufnehmen. 

> Weiterlesen

Schulen in Mecklenburg-Vorpommern können auf besondere Unterstützung hoffen. Das Land verdoppelt die Zahl der Alltagshilfen an ausgewählten Schulen. Zu den bereits bestehenden 120 Stellen kommen weitere 120 Stellen hinzu. Der Bewerbungsstart ist der 8. April 2024. Die offenen Stellen sind dann im Karriereportal für den Schuldienst ausgeschrieben. Die neuen Alltagshilfen können jeweils mit einer Arbeitszeit von maximal 25 Stunden pro Woche bis zum 31. Juli 2027 beschäftigt werden. 

> Weiterlesen

Das Medienpädagogische Zentrum lädt alle Lehrkräfte und pädagogisch Mitarbeitenden der Grundschulen und Förderschulen des Schulamtsbereichs Greifswald zu einem Fortbildungsnachmittag zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht ein. Die Veranstaltung findet am 07.05.2024 von 13:30 Uhr bis 16 Uhr im Schulzentrum Sundhagen (Regionale Schule mit Grundschule, Reinberger Straße 15, OT Miltzow 18519 Sundhagen) statt.

> Weiterlesen

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung hat nicht genügend Papier. Die Lösung bist Du! Verbrauche weniger Papier, verwende es mehrfach und wähle Recyclingpapier. Easy, oder? 

Deutschland ist weltweit die viertgrößte Wirtschaftsmacht und auch beim Papier liegen wir unter den vier größten Verbrauchern. Der Verein "Forum Ökologie & Papier / Papier & Ökologie" hat eine digitale Ausstellung entwickelt, die sich mit dem zukunftsfähigen Umgang mit Parpier beschäftigt und an junge Menschen richtet. 

> Weiterlesen

Für den 59. Bundeswettbewerb von Jugend forscht haben sich zwölf talentierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Mecklenburg-Vorpommern qualifiziert. Die Landessiegerinnen und Landessieger wurden heute in Rostock ausgezeichnet. Beim diesjährigen Landeswettbewerb, gemeinsam ausgerichtet von der WEMAG AG und der Stadtwerke Rostock AG, präsentierten 57 Jungforscherinnen und Jungforscher insgesamt 28 Forschungsprojekte.

> Weiterlesen

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt im letzten Jahr mit Schülerinnen und Schülern aus Berlin startet das OPUS KLASSIK School Projekt erneut und lädt diesmal Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland dazu ein, sich aktiv an der Vergabe des wichtigsten deutschen Preises für klassische Musik zu beteiligen. Das Schulprojekt, das der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. in Kooperation mit Rhapsody In School umsetzt, bietet Jugendlichen ab der 9. Klasse aller Schularten die einzigartige Gelegenheit, als Juror tätig zu werden und die „eigenen“ Preisträger für den OPUS KLASSIK 2024 auszuwählen.

> Weiterlesen

Am 18. April 2024 laden die IHK zu Rostock, die AIDA Cruises und das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abschlussklassen in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Speed-Dating mit über 90 regionalen Unternehmen auf die AIDAmar nach Rostock-Warnemünde ein.

> Weiterlesen

Sich mit medienpädagogischen Methoden für Menschrechte engagieren, Desinformationen durchschauen lernen oder Kindern und Jugendlichen eine starke mediale Stimme geben und zugleich ihre Medienkritik verfeinern: Für die diesjährige Sonderauszeichnung des Dieter-Baacke-Preises können sich jetzt Projekte bewerben, die Kinder und Jugendliche darin unterstützen, in der digital geprägten Gesellschaft zu debattieren, zu partizipieren und sich medienaktiv für Menschenrechte und Demokratie einzusetzen. 

> Weiterlesen

Künstliche Intelligenz ist spätestens seit der Veröffentlichung von ChatGPT in aller Munde und stellt die Welt auf den Kopf. Zum wiederholten Mal veranstaltet das Tübingen AI Center (Universität Tübingen) den Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz und gibt so Schülerinnen und Schüler die Chance, mit ihren eigenen Ideen die Welt von morgen mit Hilfe von KI zu verbessern.

> Weiterlesen

Comics und Comicromane besitzen großes Potenzial für die Leseförderung. Mit attraktiven Bilderwelten machen sie neugierig auf Geschichten und bauen eine Brücke zum Lesen. Die Reihe „Worst Week Ever" von Eva Amores und Matt Cosgrove setzt mit viel Humor auf Lesefreude und bietet mit den Themen Schule, Missgeschicke und Familie Identifikationspotenzial für Lernende der Klassen 4 bis 6.

> Weiterlesen

Auch im Jahr 2024 findet wieder der Bundeswettbewerb Schultheater der Länder statt. Dieses Mal vom 22. bis 27. September in Bremen. Das Fokus-Thema in diesem Jahr lautet dabei "Schulteater.Leben". Der Bewerbungsschluss ist wieder der 30. April.

> Weiterlesen

Die Pi Print GmbH verlost anlässlich der bevorstehenden Osterzeit einen Klassensatz (20 Stück) des Buches „Emilie und der Schnee von gestern“ von Regina B. Apitz. Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, sollen die Schülerinnen und Schüler in drei kurzen Sätzen erklären, warum gerade ihre Klasse diesen Klassensatz gewinnen sollte. Die Pi Print GmbH ist gespannt auf viele kreative Ideen. 

> Weiterlesen

Die ersten Kindertageseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern, die sich an dem Modellprojekt „Aqua-Kitas“ beteiligen wollen, beginnen mit den Vorbereitungen. Voraussetzung für eine Förderung des Landes ist geschultes pädagogisches Personal. Neun Einrichtungen haben sich für die erste Ausbildungwelle im April 2024 angemeldet. Das Land bietet in Kooperation mit der Stiftung Deutschland Schwimmt eine entsprechende Qualifizierung an, in der sich Erzieherinnen und Erzieher zu Assistenzschwimmlehrerinnen und Assistenzschwimmlehrern ausbilden lassen können.

> Weiterlesen

Im Sommer dieses Jahres werden in der Rostocker Region wieder 20 Studienkompass-Stipendien vergeben. Jugendliche aus Nichtakademiker- und Migrantenfamilien, die 2026 ihr (Fach-)Abitur anstreben, haben noch bis zum 24. März 2024 die Möglichkeit, sich zu bewerben.

> Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern stärkt die grundlegenden Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten Fremdsprache. Ab dem Schuljahr 2024/2025 stehen in der Grundschule für die Jahrgangsstufen 3 und 4 zusätzlich eine Stunde Deutsch und eine Stunde Mathematik auf dem Stundenplan. Außerdem stärkt das Land die Kernfächer Deutsch, Mathematik und Englisch in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 an Regionalen Schulen, Gesamtschulen und Gymnasien mit 11 Stunden verbindlich ab dem Schuljahr 2025/2026.

> Weiterlesen

Unter dem diesjährigen Motto "Lernen durch Engagement macht Schule" werden 2024 unterschiedliche Projekte von der Ehrenamtsstiftung MV und das Kompetenzzentrum Lernen durch Engagement M-V der RAA M-V mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Die Bewerbungsphase hat am 29. Februar begonnen und läuft noch bis zum 4. April.

> Weiterlesen

Im Zeitalter der Digitalisierung eröffnet die generative Künstliche Intelligenz (KI-Modelle, die Inhalte, Formen und Bilder erzeugen),  neue Chancen, birgt aber auch Risiken. „Viele Anwendungen sind frei verfügbar und finden als Hilfe bei Hausaufgaben oder zur Vorbereitung des Unterrichts ihren Weg ins Klassenzimmer. Daher ist es notwendig, mit der KI verantwortungsvoll in das pädagogische Handeln einzubinden sowie Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern einen positiven Umgang zu ermöglichen“, sagte Bildungsministerin Simone Oldenburg beim Fachtag der Schulleiterinnen und Schulleiter in Rostock.

> Weiterlesen

Der Sozialkundetag 2024 am 19. März in Rostock widmet sich dem Thema "75 Jahre Grundgesetz – Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte im Politik-Unterricht". Die Tagung untersucht die Grenzen des politischen Handelns durch Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte sowie deren Inszenierung im Unterricht.

> Weiterlesen

Das Förderprojekt youstartN nimmt auch in diesem Jahr wieder Förderanträge junger Menschen mit Sinn für Nachhaltigkeit und unternehmerischen Ehrgeiz entgegen. Förderungsanträge können noch bis zum 31.Oktober 2024 gestellt werden.

> Weiterlesen

Der Mathematik-Verein RHO e.V. lädt auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler herzlich zu seinem nächsten Mathematik-Intensivkurs nach Warnemünde ein. Der nächste Kurs findet vom 26.04.2024 bis 28.04.2024 statt. Eine Anmeldung ist noch bis zum 22.03.2024 möglich. 

> Weiterlesen

Im Vorfeld des angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr am Freitag, 1. März 2024, weist das Bildungsministerium Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte auf die allgemein geltenden Grundsätze bzw. Maßnahmen hin, die bei Ereignissen, die das Unterrichtsgeschehen beeinträchtigen, gelten. 

Die Schülerinnen und Schüler sind dann entschuldigt, wenn die Erziehungsberechtigten ihre Kinder oder volljährige Schülerinnen und Schüler sich selbst an der Schule für den betreffenden Zeitraum möglichst schriftlich abmelden.

> Weiterlesen

Allen weiterführenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern steht ein neues Angebot für die Präventionsarbeit gegen Mobbing und Gewalt zur Verfügung. Die Techniker Krankenkasse und das Bildungsministerium bieten das Präventionsprojekt „Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein“ seit dem Schuljahr 2023/2024 flächendeckend an. Hierfür sind im vergangenen Schuljahr Multiplikatorinnen ausgebildet worden. Grundlage ist eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

> Weiterlesen

Eine lebensfrohe und temperamentvolle junge Frau entdeckt ihre Leidenschaft zum Tanz und feiert das Leben. Dann wird sie durch die politischen Geschehnisse aus ihrem Alltag gerissen und muss ihren Lebensmut gegen den nationalsozialistischen Terror verteidigen…

Die Vorstellungen in der Aula des Goethe Gymnasiums Schwerin finden am 1. März um 19.30 Uhr und am 22. März um 18 Uhr statt.

> Weiterlesen

Ob in Hotels und Gaststätten, in Krankenhäusern oder im Einzelhandel, in allen Bereichen in Deutschland fehlen Fachkräfte. Auch in den Schulen ist die Situation personell angespannt. Trotzdem konnten im vergangenen Schuljahr an allgemein bildenden Schulen in öffentlicher Trägerschaft über 96 Prozent des Unterrichts erteilt werden. Das geht aus dem Bericht zur Situation des Vertretungsunterrichts für das Schuljahr 2022/2023 hervor. An den beruflichen Schulen in öffentlicher Trägerschaft konnten mehr als 92 Prozent des Unterrichts erteilt werden.

> Weiterlesen

Anlässlich des Fachtages „Berufliche Orientierung in Schulen im Land M-V“ informierte Bildungsministerin Simone Oldenburg am 26. Februar über das neue Konzept zur Beruflichen Orientierung. „Wir wollen neue Maßstäbe in der Beruflichen Orientierung in unserem Bundesland setzen und so den Jugendlichen einen gelingenden Übergang von der Schule in den Beruf ermöglichen“, sagte Oldenburg in Rostock.

> Weiterlesen

Vor knapp einer Woche ist die Bewerbungsphase für den "Deutschen Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ" 2024 anlässlich der Bildungsmesse didacta in Köln gestartet. Gesucht werden engagiert Lehrkräfte, Lehrkräfte-Teams und vorbildliche Schulleitungen aller deutschen Schulformen (auch im Ausland). Ab jetzt können also Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge 2023/2024, Lehrkräfte-Teams und Kollegien ihre Vorschläge beziehungsweise Bewerbungen unter www.lehrkraeftepreis.de bis zum 15.09.2024 einreichen.

> Weiterlesen

Für gleich 191 Schülerinnen und Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern heißt es von Freitag, 23. Februar, bis Samstag, 24. Februar 2024, einen kühlen Kopf zu bewahren. Dann findet zum 63. Mal die Landesmathematik-Olympiade statt. Die besten Mathe-Asse aus MV der Klassenstufen 3 bis 12 stellen sich dabei den mehrstündigen Klausuren an drei Standorten. 

> Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern führt im Schuljahr 2024/2025 ein Leseband ein und fördert damit systematisch das Lesen. Für Grundschülerinnen und Grundschüler gehört ab dem kommenden Schuljahr eine feste Lesezeit von 20 Minuten zu jedem Schultag. Außerdem steht in den Jahrgangsstufen 3 bzw. 4 eine zusätzliche Stunde Deutschunterricht auf dem Stundenplan. Auf dem Grundschultag am 21. Februar in Greifswald hat Bildungsministerin Simone Oldenburg über die Neuerungen informiert. 400 Grundschulleitungen und ihre Stellvertretungen waren der Einladung in den Kulturbahnhof in Greifswald gefolgt.

 

> Weiterlesen

Umweltkrimi und Verkehrssicherheit von Kindern, wie passt das zusammen? In der spannenden, professionell vorgelesenen Geschichte, bebildert mit Montagen aus Fotos und Illustrationen, geraten Charlotte, Juri, Jan und Emma mit ihren Fahrrädern auf der Jagd nach Umweltsündern in riskante Situationen im Straßenverkehr. Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse beantworten die daran anknüpfenden Fragen und erhalten für richtige Antworten Pluspunkte. Im Anschluss an den Umweltkrimi erklärt der erfolgreiche und beliebte Comedian „Herr Schröder“, welche Antworten richtig sind – und warum.

> Weiterlesen

Was erzählen Kulturdenkmale über meinen Heimatort? Was kann ich herausfinden über ihre Entstehungszeit, was über die Baumaterialien der Region und alte Handwerkstechniken? Welchen schädlichen Einflüssen sind Denkmale ausgesetzt und wie kann ich zu ihrer Bewahrung beitragen? Solchen Fragen gehen Schülerinnen und Schüler in „denkmal aktiv“-Projekten nach. Ab dem 5. März 2024 können sich Schulen mit einer Projektidee für das Schuljahr 2024/25 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 3. Mai 2024.

> Weiterlesen

Am Montag, 19. Februar 2024, beginnt für 161.800 Schülerinnen und Schüler und 13.400 Lehrkräfte an den allgemein bildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern wieder die Schule. Nach den zweiwöchigen Winterferien starten sie in das zweite Halbjahr des Schuljahres 2023/2024. Für die 34.800 Schülerinnen und Schüler und 2.100 Lehrkräfte an den beruflichen Schulen hatte der Unterricht bereits am Montag, 12. Februar 2024, wieder begonnen.

> Weiterlesen

Der Verein Märchenland ruft bereits zum achten Mal zum Online-Schreibwettbewerb auf. Der Fantasie und Kreativität sind mal wieder keine Grenzen gesetzt. Gesucht werden in diesem Jahr Märchen-Balladen und Märchen-Gedichte zum Thema "Der Weltenbaum – Die kosmische Ordnung". Mitmachen können alle deutschsprachigen Kinder im Alter von 10 bis 18 Jahren. Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2024.

> Weiterlesen

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes und der Cornelsen Verlag starten ab jetzt wieder ihren Schulwettbewerb fair@school – und suchen bundesweit nach Schulprojekten, die sich für mehr Respekt, Chancengleichheit, Vielfalt und gegen Diskriminierung einsetzen.

Ausgezeichnet werden vorbildliche Projekte, die das Recht auf einen fairen Schulalltag und auf diskriminierungsfreie Bildung stärken. Sie sollen damit auch andere Schulen motivieren, sich ebenfalls für mehr Vielfalt und gegen Diskriminierung einzusetzen. Bewerbungssschluss ist der 15. März 2024.

> Weiterlesen

In diesem Schuljahr legt der IQ MV auch den „BNE-Schulgartenkurs - der Garten als grünes Klassenzimmer“ (6 Module) erneut auf. Die Veranstaltungen finden Sie demnächst im Fortbildungskatalog. 

Am Mittwoch, 31. Januar 2024, haben 53 Referendarinnen und Referendare offiziell ihren Vorbereitungsdienst an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich beendet und ihre Zeugnisse der Zweiten Staatsprüfung in Empfang genommen. Bei einer Feierstunde im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais in Schwerin begingen die jungen Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit ihren Angehörigen und Vertreterinnen und Vertretern des Bildungsministeriums dieses besondere Ereignis.

> Weiterlesen

Wegen geplanter Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr am Freitag, 2. Februar 2024, geht das Bildungsministerium davon aus, dass nicht alle Schülerinnen und Schüler am letzten Schultag vor den Ferien in die Schule kommen können. Die Zeugnisausgabe findet deshalb bereits am Donnerstag, 1. Februar 2024, statt. Das Datum des Zeugnisses wird nicht geändert. Die Schulen regeln in eigener Verantwortung, in welcher Unterrichtsstunde die Zeugnisse ausgegeben werden.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern sollen Niederdeutsch-Angebote in Kitas und Schulen gestärkt werden. Darauf haben sich die Landesregierung und der Beirat für Niederdeutsch und Heimatpflege in einer außerordentlichen Sitzung verständigt. Das Land erhält dazu erstmalig eine „Niederdeutsch-Botschafterin“, um das kulturelle Erbe weiter zu pflegen, die Angebote bekannter zu machen und besser ins Land zu tragen. Die Schülerin Jette Bolz vom Goethe-Gymnasium Demmin wird diese Aufgabe übernehmen. Bildungsministerin Simone Oldenburg und Kulturstaatssekretärin Susanne Bowen haben ihr heute den Ehrentitel verliehen.

> Weiterlesen

„ABC Bau“, das „Ausbildungscentrum der Bauwirtschaft“ lädt alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 zu ihrem Programm „GESELLE dich dazu! BAUBERUFE LIVE“ am 10. April 2024  nach Rostock ein. Hier sollen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, einen ersten Eindruck von Berufsausbildungen in den Bauhauptberufen, wie beispielsweise Maurer, Zimmerer, Beton- und Stahlbetonbauer, zu gewinnen.

> Weiterlesen

In der neuen Folge des Podcasts "IQ M-V trifft …" sprechen wir mit Prof. Dr. Thomas Trautmann, Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg, über Begabung, Hochbegabung und Höchstbegabung. Er beantwortet Fragen und gibt praktische Tipps zur Förderung im und außerhalb des Unterrichts.

Im Frühjahr treffen sich IT-Nachwuchskräfte aus Europa und Asien in Neubrandenburg: 20 IT-Talente aus 12 Nationen messen sich beim Albert-Einstein Cup – dem Internationalen Wettbewerb für Software-Entwicklung. Der Wettbewerb wird vom 27. bis 30. Mai 2024 im Albert-Einstein-Gymnasium ausgetragen.

> Weiterlesen

Mit dem Jubiläums-Projekt „Demokratie in Aktion“ möchte die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) Schüler dazu anregen, sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Demokratie auseinanderzusetzen. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler prüfen, wie wir die Demokratie schützen können. Dabei sollen sie den wichtigen Eckpfeiler, das Grundgesetz, kennenlernen und eine Form entwickeln, in der das Grundgesetz auch im Alltag eines jeden Mitbürgers begreifbar ist.

> Weiterlesen

Bildungsministerin Simone Oldenburg fordert die Bundesregierung auf, sich klar zu einer weiteren Finanzierung der Kindertagesförderung zu bekennen. Mecklenburg-Vorpommern erhält über das Kita-Qualitätsgesetz im Zeitraum 2023 und 2024 insgesamt 73 Millionen Euro Bundesmittel. Nach Aussagen der Bundesregierung soll sich an das Kita-Qualitätsgesetz ein Kita-Qualitätsentwicklungsgesetz anschließen.

> Weiterlesen

fit4future fördert einen gesunden, ausgewogenen Lebensstil und setzt sich für eine gesunde Lebenswelt ein. Zusätzlich vermittelt fit4future Wissen und methodische Kompetenzen, um Gesundheitsförderung und Prävention nachhaltig, eigenständig und erfolgreich an Schulen umzusetzen. 

> Weiterlesen

Die Universität Rostock und das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung laden am 26. Februar 2024 zum Fachtag „Berufliche Orientierung in Schulen im Land M-V“ nach Rostock ein.

Schulleitungen, BO-Lehrkräfte sowie alle BO-Interessenten sind herzlich eingeladen, sich über gegenwärtige Entwicklungen, neue und bereits etablierte BO-Angebote zu informieren und in den aktiven Austausch mit BO-Akteurinnen und Akteuren oder Kolleginnen und Kollegen zu kommen.

> Weiterlesen

Der Förderverein deutsche Linguistik-Olympiade organisiert in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und dem Leibnitz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) auch in diesem Jahr die Deutsche Linguistik-Olympiade (DOL) sowie die Teilnahme des deutschen Nationalteams an der Internationalen Linguistik-Olympiade (IOL). Der Startschuss für die DOL fällt bereits im Februar. 

> Weiterlesen

Neues Jahr, neue Energiesparmeister-Runde. Deutschlands größter Klimaschutzwettbewerb für Schulen "Energiesparmeister" sucht wieder nach den kreativsten, innovativsten und effektivsten Klimaschutzprojekten an Schulen in allen 16 Bundesländern. Bäume pflanzen, Heiztipps rappen oder gar eine ganze Umweltmesse organisieren? Der Kreativität bei der Auswahl der Klimaschutzprojekte sind keine Grenzen gesetzt. Auf die Energiesparmeister der 16 Bundesländer wartet jeweils ein Preisgeld von 2.500 Euro, Sachpreise sowie eine Einladung zur feierlichen Preisverleihung in das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. 

> Weiterlesen

Wie ist der Stand der Beruflichen Orientierung an Ihrer Schule? Haben Sie und Ihr Kolleqium schon über eine Bewerbung beim Berufswahl-SIEGEL nachgedacht? Die Bewerbung für die Zertifizierung mit dem Berufswahl-SIEGEL MV ist noch bis zum 31. März 2024 möglich.

> Weiterlesen

Ein neues Angebot zur Gesundheitsförderung weckt bei Lehrkräften in Mecklenburg-Vorpommern reges Interesse. An der Fortbildung „Die Gesundheit meiner Stimme im Unterrichtsalltag“ beteiligen sich 150 Lehrkräfte an insgesamt 14 Schulen. Organisiert wird die neue Präventionsmaßnahme durch das Institut für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) des Bildungsministeriums.

> Weiterlesen

Die Akademie für Prävention & Fitness GmbH bietet Anfang Februar 2024 in Rostock einen dreitägigen Speziallehrgang für Lehrkräfte zum Thema Wassergewöhnung und Anfängerschwimmen an. Der Lehrgang in der Rostocker Neptunschwimmhalle ist vom IQ M-V als externes Fortbildungsangebot anerkannt. 

> Weiterlesen

Die Zeit der Proben ist für das Oberstufenensemble des Schweriner Goethe-Gymnasiums nun vorbei. Am 13. Januar steht für die Schülerinnen die Premiere ihres Stückes "Emilia Galotti" auf dem Programm. Die Nachwuchsschauspielerinnen laden Interessierte am Sonnabend um 19 Uhr in die Aula des Goethe-Gymnasiums ein. Am Sonntag, 14. Januar, findet um 17 Uhr noch eine zweite Vorstellung von Lessings bürgerlichem Trauerspiel statt. 

> Weiterlesen

In der Woche ab dem 8. Januar 2024 kann es in Mecklenburg-Vorpommern zu großen Einschränkungen und Behinderungen im Straßenverkehr kommen. Der Bauernverband hat deutschlandweit eine Aktionswoche angekündigt und will möglicherweise in Mecklenburg-Vorpommern auch Straßen blockieren. Das Bildungsministerium hat für den Schul- und Unterrichtsbetrieb vorsorglich Regelungen getroffen.

> Weiterlesen

In Mecklenburg-Vorpommern starten im Januar 51 neue Lehrkräfte im Seiteneinstieg mit dem Vorbereitungskurs, bevor sie Schülerinnen und Schüler unterrichten. Bildungsministerin Simone Oldenburg wird sie am 4. Januar 2024 offiziell begrüßen. Organisiert wird die Auftaktveranstaltung vom Institut für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) und vom Kompetenzzentrum für Berufliche Schulen des Bildungsministeriums.

> Weiterlesen

Für die 59. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht haben sich insgesamt 10 492 Jungforscherinnen und Jungforscher angemeldet. Das ist eine Steigerung um 11,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Forschungsprojekte liegt 2024 bei 5 753 angemeldeten Arbeiten. Das bedeutet eine Zunahme um 11,6 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr.

> Weiterlesen