Eltern

Top-Themen
Grips gewinnt_normal

Unter der Überschrift "grips gewinn" vergibt die Joachim Hertz Stiftung in diesem Jahr 90 Stipendien an leistungsstarke und engagierte Jugendliche, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen. Bewerben können sich Jugendliche zwischen der 9. bis zur 12. Klasse.
Bewerbungszeitraum:1. Februar bis 31. März 2018.

> weiter lesen
Deutsche SchülerAkademie _Logo

Die Deutsche SchülerAkademie (DSA) sucht ab sofort engagierte Jugendliche für ihre bundesweiten Ferienprogramme 2018. Über 4.000 Schulen sind aufgerufen, besonders leistungsfähige Jugendliche der gymnasialen Oberstufe zur Teilnahme vorzuschlagen. Interessierte Schüler/innen können sich auch selbst für einen der begehrten Plätze vorschlagen.Termin: bis 25. Februar 2018.

> weiter lesen
Theater in der Bildung_270

2018 finden die Schultheatertage Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit dem Landesverband Theater in der Bildung MV e.V. am Volkstheater Rostock und an der Bühne 602 in Rostock statt. Erstmals sind Schultheatergruppen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern vom 27. bis 29. Juni 2018 eingeladen, ihre Stücke vorzustellen. Anmeldungen sind bis zum 31. Januar 2018 möglich.

> weiter lesen

Aktuelle Meldungen

Schülerzeitungswettbewerb 2017

29 Schülerzeitungsredaktionen aus dem ganzen Land haben sich am diesjährigen Schülerzeitungswett-bewerb beteiligt. Der Wettbewerb wird vom Jugendmedienverband MV (JMMV), dem Bildungsministerium und dem Landesjugendring MV veranstaltet. Die Jury hat jetzt entschieden, welche Schülerzeitungen je Schulart den besten Eindruck gemacht haben und eine Preis erhalten werden.

> weiter lesen
Schulernährungsprogramm_  Julien Tromeur_Fotolia

Mehr Milch, Obst und Gemüse - Schulen in Mecklenburg-Vorpommern können sich wieder um die Teilnahme am EU-Programm für eine gesündere Ernährung bewerben. In diesem Schuljahr 2017/2018 nehmen 91 Schulen des Landes mit ihren Grundschüler/innen an dem Programm teil. Für die Schuljahre 2018/2019 und 2019/2020  können sich interessierte Schulen bis zum 31. Januar 2018 bewerben.

> weiter lesen
Platt-liehr plattdüütsch_2018

Am 20. Januar 2018 hat der diesjährige Plattdeutschwettbewerb Mecklenburg-Vorpommern begonnen, diesmal unter dem Motto: „Kiek achtern Horizont – Liehr Plattdüütsch!“ Zur ersten der vier Regionalveranstaltungen haben an diesem Tag in der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Greifswald rund 50 Kinder und Jugendliche gezeigt,  was sie beim plattdeutschen Lesen, Singen, Vortragen und Spielen so drauf haben.

> weiter lesen
Fortbildung_Fotolia_52331406_400

Die Fortbildungsangebote des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) stoßen bei Lehrerinnen und Lehrern in Mecklenburg-Vorpommern auf großes Interesse. Im Jahr 2017 verzeichneten die 1.293 Veranstaltungen insgesamt 19.893 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (inklusive Mehrfachteilnahmen).

> weiter lesen
Wandern_Umwelttag 2018_2

Vom 28. Mai bis zum 1. Juni 2018 finden aus Anlaß des Umwettages 2018 wiedergeführte Wanderungen durch die Nationalen Naturlandschaften in Mecklenburg-Vorpommern statt. Sie werden vom Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt MV organisiert. Anmeldeschluss ist der 30. April 2018.



> weiter lesen
EU_270

2018 wird wieder der EU-Projekttag an Schulen durchgeführt. Dieser 12. bundesweite EU-Projekttag soll auch in Mecklenburg-Vorpommern am 4. Mai 2018 stattfinden. Soweit es aus schulorganisatorischen oder terminlichen Gründen erforderlich ist, können sich die Schulen auch im zeitlichen Umfeld des 4. Mai 2018 am EU-Projekttag beteiligen, vorzugsweise innerhalb der bundesweiten Europawoche vom 2. bis 15. Mai 2018.

> weiter lesen
Blutiges Gold

Zur Sonderausstellung „Blutiges Gold – Macht und Gewalt in der Bronzezeit“ im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden ist ein Begleitheft erschienen. Das Heft des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege ist für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 gedacht. Es steht im Internet als Download zur Verfügung. Im Landesamt für Kultur und Denkmalpflege können Lehrerinnen und Lehrer Klassensätze bestellen.

> weiter lesen
Theater in Sicht

Die Landes-, Stadt- und Staatstheater Mecklenburg-Vorpommerns laden bereits zum zweiten Mal gemeinsam die Schüler/innen in MV zu ganz besonderen Theaterwochen ein und zeigen unterrichtsrelevante Stücke zur Schulzeit. THEATER IN SICHT ermöglicht allen Schüler/nnen, Theater live an seinem originären Ort zu erleben und sich darüber hinaus auf vielfältige Weise mit dieser spannenden Kunstform auseinanderzusetzen. Die Theaterwochen finden vom 20. Februar bis zum 2. März 2018 statt.

> weiter lesen
Fotolia_179561131_S

Mecklenburg-Vorpommern treibt die Vereinheitlichung des Abiturs in Deutschland voran und will in der gymnasialen Oberstufe ein Leistungsfachmodell einführen. Darauf haben sich Bildungsministerin Birgit Hesse und Vertreter/innen von Lehrergewerkschaften und Verbänden in einer Arbeitsgruppe verständigt. Künftig soll der Unterricht in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe in Leistungs- und Grundkursen erteilt werden. Die neuen Regelungen sollen für Schüler/innen in Kraft treten, die zum Schuljahr 2019/2020 in die Qualifikationsphase eintreten. Im Jahr 2021 soll es dann erstmals Abiturprüfungen nach dem neuen Modell geben.

> weiter lesen
UNESCO-Newsletter

264 Millionen Kinder und Jugendliche der Welt gehen nicht zur Schule. Das geht aus dem UNESCO-Weltbildungsbericht 2017/2018 mit dem Titel „Verantwortung für Bildung“ hervor, der am 24. Oktober 2017 erschienen ist.

> weiter lesen
Schneemänner_270_110

Wie ist der Schulbetrieb bei besonderen Witterbungsbedingungen geregelt? Wie lang ist eine Unterrichtsstunde? Wann sind Pausenzeiten? Diese und andere Fragen zur Schulorganisation an allgemein bildenden Schulen sind in einer Verwaltungsvorschrift geregelt.

Daumen hoch _ 2701_110 _fotolia_Coloures-pic

Viele Wege führen zum Ziel.
Auch mit dem Produktiven Lernen mit hohem Praxisbezug, mit den Angebot 9+ als zweite Chance und dem Freiwilligen 10. Schuljahr kann der Schulabschluss der Berufsreife in MV erlangt werden.

Auskunft_270_110

Die Serivcestelle für Inklusion ist Beratungsstelle für

  • Ratsuchende bei Fragen zum Thema Inklusion
  • Erziehungsberechtigte von Kindern mit Behinderungen und sonderpädago-gischem Förderbedarf
  • Lehrkräfte, Schulleitungen und pädagogisches Fachpersonal aller Schularten