Bildungsstandards

Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland (KMK)
Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

Bildung ist laut Grundgesetz Ländersache (Kulturhoheit der Länder).

Für Angelegenheiten von überregionaler Bedeutung in der Bildungspolitik ist die  Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) zuständig. Die Länder sorgen in der Konferenz dafür,  dass länderübergreifende Belange gemeinsam geregelt werden.

Eine wesentliche Aufgabe der KMK besteht darin, in ganz Deutschland für Lernende, Studierende, Lehrende und wissenschaftlich Tätige

  • ein Höchstmaß an Mobilität zu sichern,
  • die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse sicherzustellen und
  • die gemeinsamen Interessen der Länder im Bereich von Bildung und Kultur zu vertreten und zu fördern.

Daraus ergeben sich vor allem folgende Aufgaben:

  • die Übereinstimmung oder Vergleichbarkeit von Zeugnissen und Abschlüssen zu vereinbaren
  • auf die Sicherung von Qualitätsstandards in Schule, Berufsbildung und Hochschule hinzuwirken
  • die Kooperation von Einrichtungen der Bildung, Wissenschaft und Kultur zu fördern

Entsprechend hat die KMK für die allgemein bildenden Schulen einheitliche Bildungsstandards und Prüfungsanforderungen für das Abitur erarbeitet.

Einheitliche Bildungsstandards und Prüfungsanforderungen

Gemeinsame Abituraufgabenpools der Länder - Aufgabensammlung zur Orientierung

Mit Beschluss vom 18.10.2012 hat die Kultusministerkonferenz (KMK) Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie Englisch und Französisch als fortgeführte Fremdsprachen eingeführt und damit für diese Fächer die Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung (EPA) abgelöst.

Ausgehend von den Bildungsstandards und Prüfungsanforderungen für die Allgemeine Hochschulreife hat die KMK beschlossen, ab dem Schuljahr 2016/17 für die Fächer Deutsch und Mathematik sowie Englisch und Französisch als fortgeführte Fremdsprachen jeweils einen Abituraufgabenpool als Angebot für den Einsatz in der Abiturprüfung zur Verfügung zu stellen.Vorbereitend wurdendazu  jeweils Aufgabensammlungen erarbeitet, die am 12.Juni 2015 durch die KMK beschlossen und durch das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) veröffentlicht wurden.

Weder die Aufgabensammlung noch die Aufgabenpools haben normative Funktion. Sie schränken die in den Ländern bestehenden Traditionen der Abituraufgaben nicht ein, sondern illustrieren beispielhaft, wie die in den Bildungsstandards beschriebenen Kompetenzen in Aufgaben und Erwartungshorizonten ausgeprägt werden können. Die begleitenden fachspezifischen Dokumente enthalten zusätzliche Informationen wie beispielsweise Operatorenlisten, die der Erarbeitung der Aufgabensammlungen zugrunde liegen.

Aufgabensammlung sowie weitere Materialien einschließlich der Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife

Auch in Mecklenburg-Vorpommern wird der Prozess der Implementation der Bildungsstandards für die allgemeine Hochschulreife zielgerichtet fortgesetzt.

Richtungsweisend für die Arbeit an Gymnasien, Gesamtschulen mit gymnasialer Oberstufe, Fachgymnasien und Abendgymnasien werden die neuen Rahmenpläne für die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe sein, die für die Fächer Deutsch und Mathematik sowie Englisch und Französisch zum Schuljahr 2015/16 in Kraft gesetzt werden.

Für die Abituraufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Englisch und Französisch bedeutet dies ab dem Jahr 2017, dass die Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife und die neuen Rahmenpläne für die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe die Grundlagen darstellen werden.

Alle für die Abiturprüfungen relevanten Informationen entnehmen Sie bitte auch weiterhin den Vorabhinweisen.

Die Aufgabensammlungen und die für jedes Fach bereitgestellten begleitenden Dokumente sollen bei der Gestaltung des Unterrichts unterstützen.

Vorabhinweise

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.