Bildung für nachhaltige Entwicklung - BNE

fotolia
fotolia

Natur- und Umweltbildung für eine nachhaltige Entwicklung ist ein übergreifendes Thema in der Schule.

Unter Nachhaltigkeit versteht man eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert und gleichzeitig zukünftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält.

Die Schulen können dabei auf zahlreiche Partner und Anregungen zurückgreifen.

AKTUELL

"ECHT KUH'-L!" 2018

ECHT KUH-L! ist der bundesweite Schülerwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen mitzumachen. ECHT KUH-L! beschäftigt sich grundsätzlich mit dem Thema Ökolandbau und Fragestellungen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Der Wettbewerb stellt dabei jedes Jahr ein anderes Thema heraus. Das Thema 2018: Milch!
Einsendeschluss: 31. März 2018

Alle Wettbewerbsinfos, Preise und Termine

Sondernewsletter "Inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung"

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat einen Sondernewsletter mit Informationen über den UNESCO-Weltbildungsbericht 2017/2018 veröffentlicht. Danach gehen 264 Millionen Kinder und Jugendliche nicht zur Schule.

Zum Sondernewsletter mit dem Weltbildungsbericht 2017 und mehr

Mach grün! - Wettbewerb für eine nachhaltige Arbeitswelt

Im Nachhaltigkeitswettbewerb aus dem ESF/ BMUB-Projekt „mach Grün!“ werden Ideen und Lösungen von Jugendlichen gesucht. Drei Unternehmen, eine Kommune und eine NGO stellen 5 Aufgaben aus der Praxis. Gesucht werden umweltfreundliche Mehrweglösungen gegen den Verpackungsmüll beim Essen to go ebenso wie clevere Lösungen zum Energiesparen in der Schule mit Hilfe digitaler Technik. Wer handwerklich interessiert ist, kann ein nachhaltig produziertes Möbelstück entwerfen, während Medieninteressierte Konzepte und Ideen für ein Spiel, eine App oder eine Aktion zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen entwickeln können. Mitmachen können alle zwischen 14 und 19 Jahren: Alleine, zu zweit, in der Gruppe oder als ganze Schulklasse. Einsendeschluss: 20. Dezember 2017.

Alle Wettbewerbsinfos, Aufgaben, Materialen, Preise

BundesUmweltWettbewerb

Alle naturwissenschaftlich oder gesellschaftlich interessierten jungen Leute zwischen 10 und 20 Jahren können an diesem Wettbewerb teilnehmen. Sie sollen als Einzelpersonen oder im Team mit ihren Projekten Ursachen von Umweltproblemen auf den Grund gehen und darauf aufbauend den Problemen mit Kreativität und Engagement entgegentreten. Dafür steht das  Wettbewerbsmotto: „Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln“.  Das Spektrum der möglichen Projektthemen und Projektformate ist breit und reicht von wissenschaftlichen Untersuchungen, umwelttechnischen Entwicklungen
über Umweltbildungsmaßnahmen und -kampagnen bis hin zu Medienprojekten. Wichtig ist, dass ein Umweltthema
im Zentrum des Projektes steht.
Das Thema selbst ist frei wählbar. Einsendeschluss ist der 15. März 2018.

Themenbeispiele, Anmeldung und Wettbewerbs-Leitfaden

Umweltkiste „Mr. Müll“ für Grundschulen neu entwickelt

Das Umweltbüro Nord e.V. hat die neue Umweltkiste vorgestellt. Mit ihrer Hilfe können Kinder erforschen, wie Müll entsteht und wie man ihn vermeiden oder zumindest trennen und verwerten kann. Die Kisten enthalten ein pädagogisches Konzept, die benötigten Materialien sowie Arbeitsanleitungen in einer ansprechenden Aufmachung. Die Umweltkiste „Mr. Müll“ für Grundschulen orientiert sich am pädagogischen Prinzip des Werkstattunterrichts bzw. des Stationenlernens. Die Umweltkiste  kann  in der Umweltbibliothek Stralsund ausgeliehen oder gekauft werden.

Weitere informationen zu dieser und anderen Umweltkisten

Plastik im Meer - Lehrmaterialien für die Schule

Alarmierende Nachrichten von der Vermüllung der Meere und allgegenwärtiger Mikroplastik in marinen Ökosystemen häufen sich. Die Meeresforschung arbeitet mit Hochdruck an offenen Fragen dieses brennenden Umweltthemas.
Damit neueste Erkenntnisse aus der Forschung direkt Eingang in den Schulunterricht finden, haben Meeresforscher und Museumspädagogen im Rahmen des Projekts PlasticSchool gemeinsam Lehrmaterialien für vier Schulstufen entwickelt.

Willkommen bei der PlasticSchool

„Gemeinsam Natur erleben für Schulklassen“ … in der Metropolregion Hamburg

Foto: Metropolregion Hamburg
Foto: Metropolregion Hamburg

Die Metropolregion Hamburg bietet neben einer einzigartigen Naturlandschaft eine Fülle von Nationalparks, Schutzgebieten, Naturzentren und Wildparks, die es zu entdecken gilt. Mit Nord- und Ostsee, dem Wattenmeer, Heide und Moor, Flüssen, Seen und Wäldern steht Schüler/innen ein riesiges Klassenzimmer zur Verfügung, das zu einer spannenden und vielfältigen Entdeckungsreise einlädt. Die Angebote der verschiedenen Naturerlebnis-einrichtungen für Schüler/innen aller Altersstufen helfen, praktisches Wissen zu vermitteln und durch besondere Erfahrungen nachhaltig zu festigen.

Draußen lernen! Naturlerebnisse für Schulklassen
Flyer mit Angeboten für Klassenfahrten
Weitere Informationen

Partner und Projekte

BNE_160

BNE: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.

BNE: Neuigkeitenbrief mit Aktionen, Projekten und Schulangeboten
ANU_180

Die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern e.V.

ANU und die Umweltbildung
NUN_BNE-MV_180

Bildung für Nachhaltige Entwicklung MV - BNE MV

Bildung für Nachhaltige Entwicklung MV
Ofshore-Center_160

Das Schiffahrsmuseum Rostock präsentiert Deutschlands erste Dauerausstellung zur Offshore-Windenergie.

Das Offshore Infocenter Rostock mit schulischen Angeboten, Führungen, Museumspädagogik
Eine_Welt_190

Eine Welt in M-V ist auch Landesnetzwerker, wenn es um entwicklungspolitische und interkulturelle Initiativen in M-V geht.

 

Eine Welt - ein Netzwerk für M-V
ANE_210

ANE- die Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V gibt Impulse für eine nachhaltige Regionalentwicklung.

Zur Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V

Dr. Martina Trümper

Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport Mecklenburg-Vorpommern

 

Tel:  0385 588 7725

E-Mail: m.truemper@iq.bm.mv-regierung.de

Globus_Ausschnitt_270_110

Das Portal ist die zentrale Webseite für Lehrkräfte und Multiplikator/-innen, die sich über Angebote des Globalen Lernens informieren oder diese in ihre konkrete Arbeit einbinden möchten. 

BNE-Portal
Das BNE-Portal bietet Informationen über Themen wie Klimaschutz, Globalisierung, verantwortungsvoller Konsum, kulturelle Vielfalt und soziale Gerechtigkeit.
Bundesumweltwettbewerb_270

Dieser bundesweite Projektwettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren wird jählich durchgeführt. Ziel ist die Förderung junger Talente im Umweltbereich.

Mobile Kommunikation

Neue Unterrichtsmaterialien des Informationszentrums Mobilfunk vermitteln handlungsorientiertes Wissen über ökologische Aspekte des Mobilfunks.

BMBU-Kids_270_110

Das Bundesumweltministerium hat sein Online-Angebot für Kinder neu gestaltet. Die Kinderseite richtet sich vorrangig an die Gruppe der Zehn- bis Zwölfährigen und bietet verständlich aufbereitete Informationen und Tipps zu Umwelt- und Bauthemen.