Zahlen – Daten – Fakten

©Primavia
©Primavia

Fast 100 Millionen Euro erhält das Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des DigitalPaktes Schule. Die Fördermittel sollen für eine bessere Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik ausgegeben werden. 

Wie viel Geld wird wofür ausgegeben?

 

99,2 Millionen

Erhält Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des DigitalPaktes Schule vom Bund

9,92 Millionen

Mecklenburg-Vorpommern übernimmt für alle Schulträger den erforderlichen Teil der Kofinanzierung

11 Millionen

Sofortausstattungsprogramm „Schulgebundene mobile Endgeräte“ für bedürftige Schülerinnen und Schüler

11 Millionen 

Anschaffung von schulgebundenen mobilen Endgeräten für Lehrerinnen und Lehrer

11 Millionen 

IT-Administratorinnen und -Administratoren, die sich in den Schulen um die digitale Technik kümmern

10 Millionen 

Schulmedienzentrum, in dem das Land landesspezifische Unterrichtsmaterialien entwickeln lassen oder selbst entwickeln will

3 Millionen

Aufbau einer digitalen Landesschule und einer digitalen Berufsschule

25 Millionen

Online-Fortbildungen für Lehrkräfte

Wer profitiert davon?

 

614 Allgemeinbildende und berufliche Schulen
187.600 Schülerinnen und Schüler
14.682  Lehrerinnen und Lehrer

Referat „Digitalisierung im Schulbereich“

Leiterin

Cornelia Zielke

Tel.: 0385 588 7200

E-Mail: c.zielke@bm.mv-regierung.de

 

Medienpädagogisches Zentrum

Leiter

Dr. Jan Hartmann

Tel.: 0381 7000 9750
E-Mail: j.hartmann_01@bm.mv-regierung.de 

ISY-MV

Projektleiter

Sven Korff

Tel.: 0385 588 7260

E-Mail: s.korff@bm.mv-regierung.de