Schwimmmethodik für Lehrkräfte 2018

Zum sechsten Mal fand in der Sportschule Güstrow die viertägige Fortbildung des IQ M-V zum Thema „Schwimmmethodik für Lehrkräfte“ statt.
Referentinnen und Referenten der anspruchsvollen und begehrten Veranstaltung waren Dana Gromoll, Anne Stolze, Stefan Engelhard und Jörg Wienberg vom DLRG Landesverband Mecklenburg-Vorpommern.

Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme der Lehrkräfte ist der Besitz der DRSA-Bronze oder DRSA-Silber wobei die letzte Wiederholungsprüfung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf.

Die Fortbildung vermittelt Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

Theorie:

  • Organisatorische Aspekte des Schwimmunterrichts
  • gesetzliche Grundlagen
  • Aufsichtspflicht
  • Methodik des Schwimmunterrichts
  • Biomechanik
  • Bewegungslehre und Bewegungslernen
  • Schwimmerische Grundfertigkeiten
  • Schwimmausdauer und Schwimmstreckenverlängerung
  • Technikschulung
  • Funktionsphasen der Schwimmarten
  • Fehlerkorrektur
  • Angst im Schwimmunterricht
  • Regularien
  • Deutsche Prüfungsordnung
  • Bewertung und Zensierung
  • Registrierung
  • Unterrichtsgestaltung
  • Lehrverhalten
  • Vermittlungsformen
  • Zielgruppen, Inklusion
  • Organisationsformen
  • Geräteeinsatz


Praxis:

Praktische Ausbildung im Schwimmbad:

  • Schwimmerische Grundfertigkeiten
  • Technikschulung der Schwimmarten
  • Tauchen
  • Springen


Die Fortbildung „Schwimmmethodik für Lehrkräfte“ wird im Juni und im November 2019 wieder angeboten. Die genauen Termine werden auf dem Bildungsserver veröffentlicht.

Birgit Kerpa
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel:       0385 588 17823
E-Mail: b.kerpa@iq.bm.mv-regierung.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.