Alphabetisierung und Grundbildung

Lesen und Schreiben sind der Schlüssel für soziale Teilhabe und somit für privaten und beruflichen Erfolg.  Laut LEO-Studie der Universität Hamburg können in Deutschland 6,2 Millionen Erwachsene zwar Buchstaben, Wörter und einzelne Sätze lesen und schreiben, haben jedoch Mühe, einen zusammenhängenden Text zu verstehen. Auch in Mecklenburg-Vorpommern sind Menschen hiervon betroffen. Sie gelten als gering literalisiert. Viele Betroffene besuchen Schreib- und Lesekurse für Erwachsene, um ihre Lese- und Schreibkompetenz zu verbessern. Hauptanbieter hierfür sind in Mecklenburg-Vorpommern die Volkshochschulen.

Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung

Mit der Nationalen Dekade für Alphabetisierung 2016-2026 (kurz: AphaDekade) setzen sich Bund, Länder und Partner bis 2026 dafür ein, die Lese- und Schreibfähigkeiten Erwachsener in Deutschland zu verbessern. Der Bund fördert insbesondere Projekte, die Beschäftigte am Arbeitsplatz unterstützen. Die Länder haben in den vergangenen Jahren neue Förderbereiche aufgebaut, um die Schreib- und Lesekompetenz von gering Literalisierten zu verbessern und deren Grundbildung zu fördern. In der Kultusministerkonferenz haben sie sich unter anderem darauf verständigt, ein Angebot für Betroffene vorzuhalten, das dem Bedarf gerecht wird.

Viele Lernangebote in Mecklenburg-Vorpommern

Für die Alphabetisierung und Grundbildung sind in Mecklenburg-Vorpommern die Volkshochschulen zuständig. Die Kurse der Alphabetisierung und Grundbildung sind an den Volkshochschulen kostenfrei, weil das Land sie entsprechend   fördert. Durch Kooperationen mit den Volkshochschulen können die Kurse bei Bedarf auch in Justizvollzugsanstalten, Mehrgenerationenhäusern und Werkstätten durchgeführt werden. Über diese Kursangebote hinaus gibt es in Mecklenburg-Vorpommern auch eine Reihe von Projekten, die sich an das Umfeld gering literalisierter Erwachsenen und an Lehrkräfte in der Grundbildung richten. Im Auftrag des Landes hat der VHS-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern die zentrale Koordinierungsstelle für Alphabetisierung und Grundbildung eingerichtet.

VHS_Landesverband_Logo_180

Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Bertha-von-Suttner-Str. 5, 19061 Schwerin

Tel: +49 385 3031 552                  

E-Mail: sk@vhs-verband-mv.de

Zum Volkshochschulverband
Alfa-Beratungstelefon_180

Vertrauliche Beratung und Information bietet auch das kostenfreie ALFA-Telefon des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Tel.: 0800-53334455

Zum Alfa-Telefon
image001

Auch der Internationale Bund bietet Maßnahmen an.

Internationaler Bund

Darüber hinaus gibt unter bestimmten Voraussetzungen finanzielle Fördermöglichkeiten für Alphabetisierungskurse.

Die zuständige Arbeitsagentur gibt nähere Auskünfte zu der Inanspruchnahme von Bildungsgutscheinen.
Des Weiteren gibt es die Bildungsprämie des Bundes. Zur Nutzung dieser können sich Interessierte an eine der fast 600 Beratungsstellen in Deutschland wenden.

>Info-Telefon: 0800-2623000

Kann man auch außerhalb von Kursen lernen?

Das Lernportal www.ich-will-lernen.de steht allen Lernenden kostenlos zur Verfügung. Es besteht aus mehreren Lernbereichen:

  • Lernbereich Alphabetisierung und Grundbildung  mit  Übungen zum Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Lernbereich Übungen zum Alltag und zu Leben und Geld
  • Lernbereich Schulabschlüsse mit Möglichkeiten, sich in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch auf einen Abschluss vorzubereiten
  • Lernbereich Übungen zum Beruf mit Einblicken in das Arbeitsleben.

Für Menschen, die im Lernportal lesen und schreiben lernen, gibt es das AlphaVZ. In diesem sozialen Netzwerk können sie sich miteinander über ihre Erfahrungen und Fortschritte austauschen und einiges über das Internet erfahren.

Haben Sie schon vom Computerspiel WINTERFEST gehört?

Dieses Spiel wurde für Menschen gemacht, die besser lesen, schreiben und rechnen lernen wollen. Die Spieler schlüpfen in eine mittelalterliche Rolle und müssen verschiedene Aufgaben erfüllen. Durch diese Aufgaben verbessern sie spielerisch ihre Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten. Auf der Seite www.lernspiel-winterfest.de können Sie das gesamte Lernspiel kostenlos herunterladen.

Winterfest_0riginal

Das neue Lernerlebnis auf dem Rechner: Das Computerspiel  WINTERFEST, mit dem man spielend Lesen, Schreiben und Rechnen üben kann.

Zum Lernspiel "Winterfest"

Das Kursangebot für Kurse zur Alphabetisierung und Grundbildung sowie weitere Bildungsangebote sind auch unter dem Link https://www.weiterbildung-mv.de/ der Weiterbildungsdatenbank M-V einsehbar.

Birte Hallmann
Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung M-V

Tel.: 0385 588 17614
E-Mail: b.hallmann@bm.mv-regierung.de

VHS_270_110

Der Deutsche Volkshochschulverband hat für den Unterricht in der Grundbildung Curricula in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen entwickelt.