Skipping Hearts - Seilspringen macht Schule

30.08.2021
©Deutsche Herzstiftung
©Deutsche Herzstiftung

Laufen, Springen, Ballspielen: Was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, ist heute nicht mehr selbstverständlich. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das kostenlose Präventionsprojekt „Skipping Hearts – Seilspringen macht Schule“ initiiert, das in einem zweistufigen Konzept umgesetzt wird: einem Workshop und einem Materialpaket.

Kinder der 3. oder 4. Klassen können zusammen mit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer an dem kostenlosen Einführungsworkshop teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt unter: www.skippinghearts.de (Anmeldung Basic). Es ist jedoch zu beachten, dass eine Anmeldung pro Schule nur mit einer Klasse beziehungsweise maximal 30 Kindern möglich ist. Der Workshop wird in der eigenen Schule von einem Übungsleiter der Herzstiftung durchgeführt.

Zusätzlich wird jeder Schule einmalig ein kostenfreies Materialpaket angeboten. Auch hierfür ist eine Anmeldung unter www.skippinghearts.de (Anmeldung Champion) erforderlich. Das Materialpaket, bestehend aus einem Klassensatz Seilen, Schülertrainingsheften und weiteren Lehrmaterialien, soll Lehrer und Schulen dabei unterstützen, das Projekt eigenständig zu multiplizieren und mit den Kindern längerfristig zu arbeiten. Schülertrainingshefte können jederzeit per Mail nachbestellt werden.

Um die Aktivität der Kinder in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie dennoch zu fördern, hat die Deutsche Herzstiftung ihren Online-Bereich weiter ausgebaut (“Skipping Hearts für zu Hause”) und neue Aktionen, wie die „Sprungwochen der Herzstiftung“ und auch die „Skipping Hearts Choreografie“ ins Leben gerufen. Um schnell und möglichst sicher wieder aktiv werden zu können, wurden die Workshops modifiziert und an die Hygiene- und Abstandregeln angepasst (Aufteilung der Klasse in zwei Gruppen, Verzicht auf Partner- und Long Rope-Übungen, Sicherstellung von Abstand durch Turnhalleneinteilung, Desinfektionsmaßnahmen).