Planspiel für Schulklassen zum Bundesrat - Bundestag

16.09.2021

Schülerinnen und Schüler simulieren eine fiktive Sitzung des Vermittlungsausschusses zwischen Bundesrat und Bundestag und setzen sich mit politischer Kompromissfindung und dem föderalen System der Bundesrepublik auseinander. Als Beispiel verhandeln die Teilnehmenden über Emissionsreduzierung in der Schifffahrt.

Sie nehmen dabei verschiedene Rollen als Ländervertreterinnen und -vertreter sowie Vertreterinnen und Vertreter von fiktiven Bundestagsfraktionen ein, wobei es sowohl Konflikte zwischen Bundes- und Landesebene als auch zwischen Landes- und Parteiinteresse gibt. Kompromisse werden erarbeitet und zur Abstimmung gestellt. Das Ergebnis wird in einer Pressekonferenz der Bevollmächtigten des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund vorgestellt. Abschließend ergänzt die Bevollmächtigte mit Einblicken in die reale politische Arbeit und stellt sich den Fragen den Schülerinnen und Schüler.

Das Planspiel kann online, hybrid an Ihrer Schule oder in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in Berlin durchgeführt werden.

Planspiel Vermittlungsausschuss

Anbieter: Landesvertretung MV

Format: Online und analog

Klassenstufe: 7. - 10. Klasse , Sek. II

Unterrichtsfächer: Sozialkunde , Geschichte

Dauer: bis 4 Unterrichtsstunden

Anmeldung und Kontakt: Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund,  In den Ministergärten 3, 10117 Berlin, Tel: 030 20 604 721, E-Mail: anna.schneider@lv.mv-regierung.de

 

Mehr Informationen