Spurensuche – Sinti und Roma in Mecklenburg-Vorpommern

Zwischen Nicht-Wahrnehmung und Ausgrenzung

Die Tagung am 24. Februar 2024 in Waren/ Müritz lädt dazu ein, sich mit den Schicksalen der betroffenen Menschen aus historischer und aktueller Perspektive intensiver zu befassen und ist interessant für (angehende) Lehrkräfte der Schulfächer Geschichte, Deutsch, Sozialkunde und Kunst.

Die Inspiration für diese Tagung lieferte das kürzlich erschienene Buch „Sinti und Roma in Mecklenburg und Vorpommern: Eine Geschichte in Biografien“ von Dr. Natalja Jeske, das von RAA – Demokratie und Bildung MV e. V. und der Landeszentrale für politische Bildung MV herausgegeben wurde.

Veranstalter: Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern e.V., Stadtgeschichtliches Museum Waren (Müritz), RAA – Demokratie und Bildung Mecklenburg-Vorpommern e. V. (Geschichtswerkstatt zeitlupe)

Alle Informationen zur TagungProgramm und Anmeldung

Weitere Informationen