Unterrichtsmaterialien zu den Themen Korruption und Lobbyismus

02.02.2022

Transparency Deutschland hat zwei neue Ausgaben der Unterrichtsreihe „Was ist Korruption?“ vorgestellt. Inzwischen sind insgesamt sechs Unterrichtsmaterialien erschienen, auf deren Grundlage Lehrer/-innen mit ihren Schüler/-innen grundlegende Fragestellungen zu den Themen Korruption und Lobbyismus erarbeiten können. 

Ausgabe 5: Der Maskenskandal und das Selbstverständnis einzelner Abgeordneter

Die fünfte Unterrichtseinheit beleuchtet die Maskenaffäre anhand eines Ausschnitts aus der ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“. Die Schüler:innen erschließen sich mit Hilfe einer von Claus von Wagner und Max Uthoff vorgestellten Schautafel die Verbindungen zwischen Maskenlieferanten, Abgeordneten und deren Firmen sowie Ministerien Die dabei aufgeworfenen Fragen laden zu einer Debatte im Klassenzimmer ein. Sie können das Material hier herunterladen.

Ausgabe 6: Wie lebt es sich in Ländern, in denen Korruption alltäglich ist?

In der sechsten Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schüler/-innen mit der Frage, was es für die überwiegende Mehrheit der Menschen bedeutet, in Gesellschaften mit einem hohen Grad an Korruption zu leben. Anhand der Beispielländer Afghanistan und Venezuela werden die Auswirkungen von Korruption in der Lebensrealität sowie global als eine der Ursachen weltweiter Flucht und Migration aufgearbeitet. Sie können das Material hier herunterladen.

Weiterführende Informationen

Sie finden alle sechs Unterrichtsmaterialien zum Download unter www.transparency.de/themen/politische-bildung/. 

Kunstwettbewerb für Schüler:innen

Übrigens: Unter dem Titel „Fairplay oder Machtmissbrauch? – Die Welt des Sports zwischen Anspruch und Realität“ haben wir unseren zweiten bundesweiten Kunstwettbewerb für Schüler/-innen ausgeschrieben. Bis zum 31. Mai 2022 können Schüler/-innen künstlerische Auseinandersetzung zu diesem Thema einreichen – sei es eine Karikatur, ein Cartoon, eine Fotomontage, eine Collage oder ähnliches, egal ob mit klassischen oder digitalen Gestaltungsmitteln. Weiterführende Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.