3. Kamingespräch: „Mit Freude lernen und lehren."

09.11.2021

Prof. Dr. Gerald Hüther, einer der bekanntesten Hirnforscher Deutschlands ist Gast beim 3. Kamingespräch des Landesnetzwerkes "Lernen durch Engagement" M-V am 01.12. von 16:15 Uhr - 19:00 Uhr.

Prof. Hüther schreibt Bücher, wie z. B. sein neuestes zum Thema Lernen - „Education for Future“, arbeitet als Berater für Politiker und Unternehmer und ist Gründer von Initiativen wie z. B. „Schule im Aufbruch“ oder „Lernlust statt Schulfrust“. Seine These: „Kein Kind darf mehr seine Freude am Lernen verlieren.“. Themen des 3. Kamingesprächs sind: "Wie kann Lernen wieder Spaß machen?" ,Welchen Beitrag können Lehrkräfte, Eltern und die Lern- und Lehrform LdE hierzu leisten? Das Kamingespräch ist ein Diskursangebot als Austausch- und Wertschätzungsformat für Akteure im Landesnetzwerk Lernen durch Engagement M-V und Gäste. Außerdem im Programm des diesjährigen Kamingesprächs: Beispiele für LdE-Unterrichtsprojekte aus Röbel und Rövershagen, Gespräche sowie Musik mit Nikita Karčiauskas (ehemaliger Schüler aus einem LdE-Projekt) und Eva Bauer (Gesang).

Das LdE-Kompetenzzentrum M-V ist ein Projekt der RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird gefördert und unterstützt vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, von der NORDMETALL-Stiftung, der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches
Engagement in M-V, der Freudenberg-Stiftung und der Stiftung Lernen durch Engagement – Service Learning in Deutschland.

Anmeldung bitte bis 17.11.2021 unter: https://www.raa-mv.de/Kamingespräch-2021