MV-Plan zu Schulen bleibt bestehen

22.04.2021

Nach dem Beschluss des Bundesinfektionsgesetzes äußerte sich Bildungsministerin Bettina Martin heute auf Twitter zum weiteren Fahrplan an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Martin sagte, es bliebe beim MV-Plan, um die 3. Welle zu bekämpfen. "Schulen sind in Distanz und Notbetreuung bis die Landesinzidenz eine Woche unter 100 liegt. Dann öffnen die Schulen mit einem Stufenplan wieder für den Präsenzunterricht."

In Mecklenburg-Vorpommern betrug die landesweite Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in sieben Tagen am Mittwoch 138.