Juniorwahl 2021: Fortbildung am 5. August

02.08.2021

Online-Fortbildung am 5. August, 15:00 - 17:00 Uhr

Demokratie lebt vom Mitmachen. Deshalb ist es wichtig, junge Menschen für Politik und ein demokratisches Miteinander zu begeistern. Anlässlich der bevorstehenden Wahlen zum Landtag und Bundestag am 26. September 2021 wird die Juniorwahl erneut in Mecklenburg-Vorpommern angeboten. In über 130 Schulen Mecklenburg-Vorpommerns fand die Juniorwahl bereits zu den Europa- und Kommunalwahlen 2019 statt. Alle, die beteiligt waren, empfanden diese Veranstaltung als großen Erfolg und Bereicherung. 

Mit dem Modul „Juniorwahl-KIDS“ gibt es in diesem Jahr erstmals auch die Möglichkeit, bereits die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen eine Wahl durchführen zu lassen.

Die Juniorwahl ist ein langjährig erprobtes, qualitativ hochwertiges Projekt der politischen Bildung, das Schülerinnen und Schülern die Themen „Demokratie, Wahlen und Abstimmungen“ auf anschauliche Weise näher bringt. Mit der interaktiven Vorbereitung und Durchführung der Juniorwahl, einschließlich der Stimmabgabe werden die Jugendlichen ganz praktisch mit demokratischen Spielregeln vertraut gemacht. In das Projekt kann insofern die gesamte Schülerschaft leicht einbezogen werden. Das landesweite Ergebnis der Juniorwahl wird mit Schließung der Wahllokale am Wahlsonntag um 18 Uhr bekanntgegeben.

Die Teilnahme an der Juniorwahl ist für Schulen kostenfrei. Alle Materialien, wie Wahlurne, Stimmzettel und Plakate, werden Ihnen unentgeltlich zugeschickt. Als Lehrkräfte können Sie die Juniorwahl zudem unkompliziert und nach eigenen Vorstellungen in Ihren Unterricht integrieren. Hierfür stehen Ihnen speziell ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Zur vertieften Information und zum Einsatz der Juniorwahl 2021 findet für interessierte Lehrkräfte am 5. August von 15:00 - 17:00 Uhr eine Online-Fortbildung statt. Die Fahrtkosten werden vom IQ-MV erstattet.

Zur FortbildungsinformationZur AnmeldungFlyer Juniorwahl