EU-Schulprogramm zur gesunden Ernährung

24.11.2021

Das EU-Schulprogramm, das Kinder zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise anregen soll, geht in eine neue Runde. Die Schulen erhalten für ihre Kinder einmal wöchentlich frische Milch, Obst und Gemüse. Das Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt ruft alle Schulen mit den Jahrgangsstufen 1 bis 4 und Förderschulen auf, sich bis zum 31. Januar 2022 um die Teilnahme am Programm für das Schuljahr 2022/2023 zu bewerben.

In unserem Land wird mit Hilfe des Programms eine einmal wöchentlich kostenfreie Abgabe von 200 ml frischer Milch ohne Zusätze sowie 85 bis 100 g frischem Obst oder Gemüse pro Kind an teilnehmenden Schulen finanziert. 

Im Schuljahr 2021/2022 nehmen 142 Schulen mit etwa 21.400 Kindern teil. 

Mehr Informationen zum Programm