Interkulturelles Musikcamp auf dem Schlossberg in Gadebusch

06.04.2022

In dem Camp vom 17.-20. Juli 2022 geht es um die musikalische Auseinandersetzung mit der deutschen Teilungs- und Einigungsgeschichte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Flucht- und Migrationsgeschichten. Die Teilnehmer/-innen besuchen das GRENZHUS Schlagsdorf, schreiben gemeinsam Liedtexte und haben auch Gelegenheit, uns abends am Lagerfeuer auszutauschen. Das Ziel des Musikcamps ist die Entwicklung eines gemeinsamen Songs. Das Camp richtet sich an Teilnehmer/-innen im Alter von 16 bis 19 Jahren.

Das interkulturelle Musikcamp ist Teil des Projektes „FREMD? Deutsche Teilungs- und Einigungsgeschichte“ des GRENZHUS Schlagsdorf, Hauptzielgruppe sind Migrant/-innen. Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Jugend erinnert“, kultursegel gGmbH ist Partner in diesem Projekt.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Mai. Informationen unter: https://www.grenzhus.de/veranstaltungen-2/

Mehr Informationen