denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule

23.03.2022

Der Schulwettbewerb zu den Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz wird seit 2002 durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) gefördert. Ob im Unterricht, in Schul-AGs oder im Ganztag, in „denkmal aktiv“-Projekten beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler intensiv mit einem Kulturdenkmal ihrer Heimatregion. Authentische Geschichtsorte entdecken und dabei ihren Wert kennen und schätzen lernen – das sind die Ziele der bundesweiten Initiative.

Was erzählen Kulturdenkmale über meine Region? Was kann ich herausfinden zur Entstehung, was über Baumaterialien und Handwerkstechniken? Welchen schädlichen Umwelteinflüssen sind Denkmale ausgesetzt und wie kann ich zu ihrer Bewahrung beitragen? Solchen Fragen gehen junge Menschen in „denkmal aktiv“-Projekten im Verlauf eines Schuljahrs nach.

Teilnehmende Schulen werden bei der Durchführung ihres Projekts mit 1.900 Euro und einer fachlich koordinierenden Begleitung unterstützt. Bis zum 2. Mai 2022 können sich allgemein- und berufsbildende Schulen (ab Klassenstufe 5) um die Teilnahme im Schuljahr 2022/23 bewerben.

Weitere Informationen und Bewerbung

Wolfgang Klameth
Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern
Fachreferent für Demokratiepädagogik

Tel: 0395 380 78386
E-Mail: w.klameth@iq.bm.mv-regierung.de