Boys’Day und Girls’Day am 28. April 2022

26.01.2022

Es ist wieder soweit! Der Girls’Day und Boys’Day bietet Jungen und Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, frei von Geschlechterklischees Berufsfelder zu erkunden, die ihren Interessen entsprechen. Lehrkräfte können in Vorbereitung auf den Aktionstag die Materialien der Bundesinitiative nutzen, um den Schülern und Schülerinnen die Wahl zu erleichtern.

In Mecklenburg-Vorpommern steht in diesem Jahr der Girls´Day im Vordergrund und wird mit einer virtuellen Auftaktveranstaltung zusammen mit den Sozialpartnern, dem Deutschen Gewerkschaftsbund Nord und der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V., eröffnet. In Kooperation mit dem Datenverarbeitungszentrum Schwerin werden den Mädchen ganztägig klischeefrei die Ausbildungsberufe der IT-Branche praktisch vermittelt.

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung sind hier zu finden: https://akademie.bildungswerk-wirtschaft.de/#/conference/girls-day

Kontakt zur Landeskoordinierungsstelle in MV für den Aktionstag:

Girls’Day


Julia Funk


DGB Bezirk Nord / Bildungswerk der Wirtschaft

Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Dr.-Külz-Straße 18, 19053 Schwerin

Mobil: 0173 3127910

E-Mail: funk@bwmv.de

 

Boys’Day


Judith Rompe

Bildungswerk der Wirtschaft

Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Judith Rompe

Graf-Schack-Allee 10 a, 19053 Schwerin

Mobil: 0174 6926980

E-Mail: rompe@bwmv.de

 

In Mecklenburg-Vorpommern werden Girls´Day und Boys´Day über ein Sozialpartnerschaftsprojekt der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. (VU) sowie des DGB Nord begleitet und sind Bestandteil des Projektes „BOGEN - Berufsorientierung Genderreflektiert I Nachhaltig“.

Das Ministerium für Justiz, Gleichstellung und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern fördert das Projekt BOGEN aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.