Schule am Neuen Teich Lübz ist Energiesparmeister im Land

27.05.2021
Schule am Neuen Teich Lübz ©Energiesparmeister
Schule am Neuen Teich Lübz ©Energiesparmeister

Der Titel„Energiesparmeister 2021“ für das beste Klimaschutzprojekt in Mecklenburg- Vorpommern geht an die Schule am Neuen Teich Lübz im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Die Schule mit Förderschwerpunkt Lernen hat die Jury mit ihren zahlreichen Klimaschutzaktivitäten wie Flyer-Aktionen, Klima-Projekttage und ihrem Schulgarten überzeugt. Außerdem beobachten und werten die Schüler die Verbrauchsdaten für Wasser, Strom und Gas aus und setzen sich mit der Nutzung von erneuerbaren Energien durch Exkursionen und Experimente auseinander.

Insgesamt haben sich 335 Schulen bei dem vom Bundesumweltministerium geförderten Wettbewerb beworben. Die Schule im Ludwigslust-Parchimer Landkreis erhält neben dem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro für den Landestitel auch eine Projektpatenschaft mit der Landesenergie- und Klimaschutzagentur für Mecklenburg-Vorpommern (LEKA MV) und die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg.

Wer wird Bundessieger? Online-Abstimmung bis 8. Juni

Im Wettbewerb um den Bundessieg tritt die Schule am Neuen Teich Lübz gegen die fünfzehn anderen Landessieger an. Bis zum 8. Juni kann jeder auf www.energiesparmeister.de/voting für seinen Favoriten stimmen. Der Landessieger mit den meisten Stimmen wird Bundessieger.

Online-Preisverleihung live aus dem Bundesumweltministerium

Welche Schule siegt und den Titel „Energiesparmeister Gold“ für ihr Bundesland holt, erfahren die Teilnehmer des Schulwettbewerbs bei der Online-Preisverleihung im Bundesumweltministerium am 11. Juni 2021. Die feierliche Veranstaltung wird live auf www.energiesparmeister.de übertragen.

Weitere Informationen

Christine Kirchner
Institut für Qualitätsentwicklung MV

Tel: 0385 17810
E-Mail: c.kirchner@iq.bm.mv-regierung.de

Mandy Günther
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel.: 0385 588 17817
E-Mail: m.guenther@iq.bm.mv-regierung.de