Landessieger "Jugend debattiert" stehen fest

27.05.2021

Bundesfinale am 19. Juni

Am 26. Mai trafen sich viele Mädchen und Jungen aus Mecklenburg-Vorpommern zum Landesfinale von "Jugend debattiert". Nicht wie gewohnt im Plenarsaal des Schweriner Landtages, sondern erstmals digital. 

Dies sind die Landesfinalisten:

Sek I

1.       Thomas Nowotka (Fridericianum Schwerin)

2.       Christopher Farys (Goethegymnasium Schwerin)

3.       Max Asmus Prahm (Hauptmann-Gymnasium Wismar)

4.       Goran Bartha (Wossidlo-Gymnasium Waren-Müritz)

 

Sek II

1.       Julian Fibig (CJD Rostock)

2.       Tristan Wegner (Einstein-Gymnasium Neubrandenburg)

3.       Miguel Leetz (Wossidlo-Gymnasium Waren-Müritz)

4.       Katharina Voß (Einstein-Gymnasium Neubrandenburg)

 

Bildungsministerin Bettina Martin war Schirmherrin der Veranstaltung:

„Ich war schwer beeindruckt davon, wie überzeugend und redegewandt die Finalistinnen und Finalisten debattiert haben. Ich gratuliere allen, die bei diesem wichtigen Wettbewerb mitgemacht haben und natürlich vor allem den Siegerinnen und Siegern. Ich bin sehr gerne Schirmherrin dieses tollen Landeswettbewerbs, denn die Fähigkeit gut und überzeugend für seine Meinung einzustehen und sich sprachlich mit den Positionen der anderen auseinandersetzen zu können, ist eine Fähigkeit, die man in vielen Lebenslagen gut gebrauchen kann – nicht nur in der Politik. Gut zu debattieren will gelernt sein, das ist nicht nur wichtig für die politische Bildung. Es schult auch die Sprachfähigkeit und ist damit eine tolle Ergänzung zum Schulunterricht. Ich danke allen Lehrkräften ganz herzlich, die ihre Schülerinnen und Schüler auf den Weg ins Finale so engagiert begleitet haben.“

Das Bundesfinale findet am 19. Juni statt - ebenfalls digital.