Digitale Schüleraustausch-Messen für Schülerinnen und Schüler

17.05.2021

Ab Mai 2021 bieten der AJA Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch und seine Mitgliedsorganisationen einmal im Monat eine kostenlose, digitale Infomesse zum Schüleraustausch an. Die Veranstaltung steht Schülerinnen und Schülern aller Schulformen offen, die mehr über einen Austausch während der Schulzeit erfahren und sich beraten lassen wollen. Die erste digitale AJA-Schüleraustauschmesse findet am 26. Mai von 18-20 Uhr via Zoom statt. 

Alle Termine der AJA-Infomessen 2021 im Überblick:

•                 Mittwoch, 26. Mai 2021, 18 – 20 Uhr

•                 Donnerstag, 24. Juni 2021, 18 – 20 Uhr

•                 Dienstag, 21. September 2021, 18 – 20 Uhr

•                 Mittwoch, 20.Oktober 2021, 18 – 20 Uhr

•                 Donnerstag, 25. November 2021, 18 – 20 Uhr

•                 Mittwoch, 8. Dezember 2021, 18 – 20 Uhr

Auf den kostenlosen, digitalen Veranstaltungen werden wichtige Informationen rund um die Planung eines Schüleraustauschs vorgestellt. Zudem berichten Ehrenamtliche verschiedener Organisationen von ihren Erlebnissen im Schüleraustausch und stehen für Fragen zur Verfügung. Anschließend können die Jugendlichen direkt mit den Organisationen in Kontakt treten.

AJA – Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch

AJA ist der Dachverband von acht gemeinnützigen Jugendaustauschorganisationen in Deutschland. AJA setzt Qualitätsstandards und fördert die Verankerung des langfristigen internationalen Jugendaustauschs in der deutschen auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik sowie in der Jugendpolitik. Seine Mitglieder AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Aubiko e.V., Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), DRK Volunta gGmbH, Experiment e.V., Open Door International e.V., Partnership International e.V. und Rotary Jugenddienst Deutschland e.V führen weltweit langfristige, bildungsorientierte Schüleraustauschprogramme durch. Mit ihrer Arbeit fördern sie interkulturelles Lernen, Verständigung, Eigenverantwortlichkeit, Toleranz und Respekt für unterschiedliche Lebensweisen und leisten damit einen Beitrag zur Demokratie- und Friedenserziehung.

Info-VeranstaltungZur Anmeldung