Bundesweiter Fremdsprachenwettbewerb "Team Beruf"

11.01.2021
©Bundeswettbewerb Fremdsprachen
©Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Für die vielen jungen Menschen in Betrieben und beruflichen Schulen, die ein Faible für Fremdsprachen haben, gibt es auch dieses Jahr wieder ein Angebot des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Ab sofort können Auszubildende und Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen aus ganz Deutschland beim Fremdsprachenwettbewerb „TEAM BERUF“ ihr Können unter Beweis stellen. 

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist ein Angebot des Talentförderzentrums Bildung & Begabung.

Anmelden können sich Teams mit bis zu acht Personen. Jedes Team reicht zusammen mit einem Script einen fremdsprachigen Video- oder Hörbeitrag ein, der selbst konzipiert und umgesetzt ist.

Ob Wirtschaftskrimi oder ein Podcast über das, was im neuen Job alles passieren kann, oder wie es ist, in einem internationalen Team zu arbeiten: Das Thema muss berufsbezogen sein und wird von den Teams frei ausgewählt.

Die Teams mit den besten Beiträgen treten im Azubiturnier gegeneinander an. Eine hochkarätige Fachjury entscheidet, wer die Sieger sind. Auf sie warten dann attraktive Preise.

Doch wie profitieren die Unternehmen und Berufsschulen von der Teilnahme ihrer Auszubildenden? Neben der berufspraktischen Anwendung von Fremdsprachen erzielt TEAM BERUF einen Kompetenzzuwachs in Eigenverantwortung, Zeitmanagement, Zielorientierung, Umgang mit Medientechnik –um nur einige Bereiche zu nennen. Also Kompetenzen, die jungen Leuten den Berufseinstieg erleichtern und in Unternehmen sehr gefragt sind.

Anmeldungen sind bis zum 28. Februar 2021 möglich, Einsendeschluss für die Beiträge ist der 1. Juni 2021.

Weitere Informationen: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Weitere Informationen

Christine Kirchner
Institut für Qualitätsentwicklung MV

Tel: 0385 17810
E-Mail: c.kirchner@iq.bm.mv-regierung.de

Mandy Günther
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel.: 0385 588 17817
E-Mail: m.guenther@iq.bm.mv-regierung.de