Digitale Gedenkstättenangebote

Lernen auf Distanz

Mehrtägige Exkursionen zu KZ-Gedenkstätten, Besuche von NS-Dokumentationszentren und Museen, lokale Rechercheprojekte oder Begegnungen mit Zeitzeuginnen und -zeugen sind derzeit nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr möglich. Das betrifft auch die vom Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern unterstützten Gedenkstättenfahrten nach Polen.

Wie können die Themen aber weiterhin vermittelt werden? Zu dem Thema gibt es eine große Anzahl an webbasierten Angeboten. Nur wenige wurden explizit für das schulische Distance-Learning konzipiert. Aber es gibt zahlreiche aktuelle Formate wie virtuelle Gedenkstättenbesuche, Webdokumentationen oder Podcasts, die in digitale Lehrszenarien einbindbar sind. Vor diesem Hintergrund hat die Bundeszentrale für politische Bildung eine erste Auswahl inhaltlich und didaktisch wertvoller digitaler Materialien zum Thema Nationalsozialismus und Holocaust zusammengestellt.

Überblick über das existierende Angebot an Unterrichtsmaterialien auf der Website der Bundeszentrale für politische BildungBildungsportal "Lernen aus der Geschichte"Virtueller Rundgang KZ-Gedenkstätte Neuengamme Digitale Angebote KZ-Gedenkstätte NeuengammeVirtueller Rundgang KZ-Gedenkstätte DachauDigitaler Gedenkort der Gedenkstätte Bergen-Belsen mit Videobotschaften von Rednerinnen und Rednern, etwa der Überlebenden Anita Lasker-Wallfisch, Informationen zur Lagerbefreiung und Videoaufzeichnungen von LagerrundgängenAnimationsfilm "Am Lagertor" zum virtuellen Gedenken an die Befreiung der Konzentrationslager Sachsenhausen und RavensbrückVom WDR produzierte 360-Grad-Dokumentation Inside Auschwitz mit digitalem Rundgang in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz-BirkenauDigitale Angebote Haus der WannseekonferenzOnline-Angebote NS-Dokumentationszentrum MünchenDigitale Unterrichtseinheit Anne Frank House AmsterdamVirtueller Rundgang Anne Franks HinterhausDigitale Angebote für den GeschichtsunterrichtYad Vashem – Internationale Holocaust Gedenkstätte - digitale Sammlung

Wolfgang Klameth
Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern
Fachreferent für Demokratiepädagogik

Tel: 0385 588 17828
E-Mail: w.klameth@iq.bm.mv-regierung.de