Qualität von Schule

fotolia
fotolia

Qualität von Unterricht und Schule ist messbar. In Vergleichsstudien wird untersucht, über welche Kompetenzen und Einstellungen Schüler/-innen im nationalen und internationalen Vergleich verfügen. Vergleichsarbeiten liefern Lehrkräften essenzielle Informationen für die professionelle Entwicklung ihres Unterrichts. Interne und externe Evaluationen helfen, die schulische Entwicklung sichtbar zu machen und zielgerichtet zu unterstützen.

Bildungsstudien und -berichte

Shutterstock
Shutterstock

Nationale und internationale Vergleichsstudien untersuchen Stärken und Schwächen der Schüler_innen im nationalen und internationalen Vergleich, aber auch den Zusammenhang zwischen den Fähigkeiten der Schüler_innen und verschiedenen Bildungseinflüssen. Mit dem Kompetenzniveau der Schüler/-innen wird immer auch der aktuelle Stand der Qualitätsentwicklung des jeweiligen Bildungssystems beziehungsweise der Bildungseinrichtungen erfasst. Die Ergebnisse der Vergleichsstudien ermöglichen es Lehrkräften, Schulleitungen sowie Verantwortlichen für die Bildung, die Qualität von Schule datengestützt und nachhaltig zu verbessern und gezielt weiter zu entwickeln.

Die wichtigsten nationalen und internationalen Bildungsstudien und -berichte

Vergleichsarbeiten

Shutterstock
Shutterstock

Vergleichsarbeiten (VERA) sind standardisierte Erhebungen, die bundesweit durchgeführt werden und den Kompetenzstand von Klassen und auch von einzelnen Schüler/-innen erfassen. Die Tests werden innerhalb landesweit einheitlicher Testzeiträume an allen allgemeinbildenden Schulen in öffentlicher Trägerschaft in Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt. Die Ergebnisse ermöglichen den Lehrkräften eine datenbasierte Weiterentwicklung ihres Unterrichts. Vergleichsarbeiten sind ein verpflichtendes Instrument der Selbstkontrolle und der schulischen Qualitätsentwicklung.

FAQVERA-3, VERA-6, VERA-8Elterninformationen

LEO.MV – Lernausgangslage online Mecklenburg-Vorpommern

LEO ist eine computerbasierte Testung der Lernausgangslage der Schülerinnen und Schüler am Anfang der Klassenstufe 5 in den Fächern Mathematik und Deutsch zur Unterstützung bei der gezielten Planung einer differenzierten und individuellen Unterrichtsgestaltung. Die Lehrkräfte aufnehmender Schulen bekommen durch den Test einen Einblick über den Lernstand der Schüler:innen in allen 5 Leitideen (Zahlen und Operationen, Funktionaler Zusammenhang, Größen und Messen, Raum und Form, Daten und Zufall) im Fach Mathematik und und in verschiedenen Kompetenzbereichen (Lesen, Orthografie, Sprachgebrauch, Zuhören) im Fach Deutsch.

Die Tests für die Lernausgangslage Klasse 5 werden online durchgeführt. Dazu wird den Lehrkräften ein CBT-Manual zur Verfügung gestellt. Die Auswertung der Testergebnisse erfolgt vollständig automatisch. Die Rückmeldung erhalten die Lehrkräfte unmittelbar nach dem Test auf Aufgabenebene und Schülerebene. Jede Teilaufgabe ist mit didaktischen Kommentaren verlinkt. Darüber hinaus werden Anregungen zur Weiterarbeit im Unterricht gegeben.

LEO.MV ist ein freiwilliges Instrument der schulischen Qualitätskontrolle und wird nicht benotet.

Die Tests stehen mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 allen weiterführenden Schulen in M-V zur Verfügung.

LEO.MV

Evaluation

fotolia
fotolia

Unter Evaluation in der Schule versteht man die Überprüfung aller wichtigen Zusammenhänge auf der Grundlage einer systematischen Sammlung, Analyse und Bewertung von Daten und Informationen, die extra dafür erhoben wurden.

Die Evaluation dient der Schulentwicklung. Sie ist ein wichtiger Teil der Qualitätssicherung von Schule und Unterricht und sie fördert die beruflichen Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern.

Die interne und die externe Evaluation gehören dabei zusammen.

Externe und interne Evaluation, Handreichungen und Instrumente

Schulversuche

fotolia
fotolia

Schulversuche sind wichtige Instrumente der Innovation und haben die Aufgabe, das Schulwesen des Landes qualitativ weiterzuentwickeln.
Sorgfältig vorbereitet, planvoll durchgeführt und wissenschaftlich begleitet, bringen sie neue Erfahrungen und Erkenntnisse, z.B. für die Entwicklung und Erprobung neuer Lernziele, Inhalte und Arbeitsverfahren. Ziel ist es, die aus den Versuchen gewonnenen Ergebnisse entsprechend ihrer Bedeutung in das Schulwesen des Landes einzubeziehen.

Schulversuche im Überblick, Antrag für Schulversuche, Dokumentationshinweise

Dr. Uwe Viole
Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

Schmiedestr. 8
19053 Schwerin

Tel: 0385 588 17800
E-Mail: u.viole@iq.bm.mv-regierung.de

Deutscher Bildungsserver _180

Der Deutsche Bildungsserver ist ein nationales Web-Portal mit umfassenden, abgestimmten Informationen zu allen Bildungsbereichen.