Fortbildungen im Januar 2022

Zu den Angeboten

4. Januar: ZA.RO 2/22 Onlineseminar - Einfach digital unterrichten! Unterrichtshilfenportal M-V: Modul 1 - Einführung in den Onlineplayer (GS/SEK 1)

Digital/ 15:00 – 16:30 Uhr

Das Unterrichtshilfenportal MV stellt eine Vielzahl verschiedener Materialien für unterschiedliche Fächer zur Verfügung.

Die Fortbildungsreihe des Portals ist über vier Module, in aufeinander aufbauenden Anforderungsstufen gegliedert.

Im Modul 1 geben wir Ihnen einen Einblick in die Funktionen von MasterTool. Sie werden in die Lage versetzt, die im Onlineplayer befindlichen, für Sie frei verfügbaren Arbeitsblätter zu nutzen und diese in eine Unterrichtssequenz zu integrieren. Weitere Funktionen, wie die Überprüfung des Lernerfolgs durch Übungsprotokolle oder das Teilen von digitalen Arbeitsblättern mit Ihren Schülerinnen und Schülern, können von Ihnen praktisch erprobt werden. Das Angebot ist insbesondere für Kolleginnen und Kollegen von Grundschulen, Förderschulen und Schulen mit Sekundarstufe1 konzipiert.

Ein persönlicher Zugang zum Unterrichtshilfenportal ist wünschenswert, aber nicht Bedingung. Es wird Ihnen im Bedarfsfall ein Testzugang bereitgestellt. Den persönlichen Zugang beantragen Sie über Ihre Schulleitung im SIP (Schulinformations- und Planungssystem M-V). Teilnehmende sollten im Sinne des praktischen Ausprobierens über ein eigenes digitales Endgerät, z. B. Notebook verfügen.

Ref.: Frau Gaikowski

Max. 40 TN

Zur Anmeldung

5. Januar: ZA.GW 7/22 Musikunterricht neu gedacht „The Lion sleeps tonight“(„Der König der Löwen“) Ein fächerübergreifendes Projekt für die Grundschule

Digital/ 15:00 – 17:15 Uhr

Mit den Mitteln der Bodypercussion, des Instrumentalspiels und tänzerischer Umsetzung wird der beliebte Song „The Lion sleeps tonight“ aus dem Musical „Der König der Löwen“ auf die Bühne gebracht.

Die vielfältigen Methoden der Rhythmik ermöglichen eine ganzheitliche Erfahrung bei der Entwicklung einer Performance, die sich sehr gut für fächerübergreifende Projekte (Musik/ Theater/ Englisch) der 1.- 4. Kl. eignet.

Jedes Kind kann so mit seinen Stärken an dieser Performance mitwirken.

Benötigt wird 1 Stabspiel mit 1 Paar Schlägel, kleine Perkussionsinstrumente wie Klanghölzer o.ä., Boomwhacker der Töne C, D, F, G, A (soweit vorhanden), 1 Kissen, Platz zum Bewegen, bequeme Kleidung, 1 Matte/Teppich o.ä

Ref.: Frau Hoppe  (Rhythmikerin an der Jugendmusikschule Hamburg)

max. 13 TN

Zur Anmeldung

6. Januar: ZA.GW 2/22 Morphematik als Schnittstelle Bedeutung der Wortbausteine für das Lesen und Schreiben

Digital/ 14:30 – 16:00 Uhr

Im Rahmen dieses Workshops erhalten Sie praxisnahe Anregungen zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Rechtschreibproblemen.

Im Mittelpunkt stehen das spielerische Begreifen morphematischer Strukturen und hinführender Hilfen zu einer Verbesserung der Lesetechnik und deren Verknüpfung für eine Verbesserung der Lese- und Schreibkompetenz.

Zielgruppe: Grundschule Kl.1-4

Ref.: Frau Buchholz (Duden Institut für Lerntherapie)

max. 20 TN

Zur Anmeldung

10. Januar: ZA.RO 1/22 Glück und Wohlbefinden

Digital/ 15:30 – 18:30 Uhr

Das relativ junge Fachgebiet der Positiven Psychologie entwickelt und evaluiert Methoden, um Individuen, Organisationen und Gesellschaften zu einer produktiven Selbstbeziehung zu verhelfen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass wir unser Lebensglück zu einem großen Teil tatsächlich selbst in der Hand haben und nachhaltig steigern können.

Glückliche Lehrerinnen und Lehrer haben mehr Energie, sind kreativer und flexibler im Denken, leben gesünder und sind bessere Problemlöser. 

Hier stehen Übungen im Vordergrund, die das Glücksempfinden und Wohlbefinden stärken, so dass Sie in Ihrem Alltag immer wieder kleine Aufwärtsspiralen selbst initiieren können.

Ref.: Frau Jordaan

Max. 15 TN

Zur Anmeldung

10. Januar: ZA.GW 8/22 Schule digital – Modul 5.2 „Online-Unterricht Klasse 3 und 4“

Digital/ 17:00 - 18:30 Uhr

Mit dem „Onlineunterricht“ hat sich nicht nur die Situation auch die Herangehensweise bei der Vermittlung von Informationen grundlegend verändert und bedarf eines Überdenkens von bekannten Strukturen und Abläufen. Nicht alles muss man über Bord werfen; anderes neu denken, neu probieren, neu strukturieren. Online ist nicht alles, sondern die kluge Mischung macht es aus, wie erfolgreich Sie damit bei Ihren Schülern ankommen. In dieser Fortbildung unterbreiten wir Ihnen Ideen für die Gestaltung von Onlineunterricht und zeigen Ihnen gleichzeitig Synergien für den Präsenzunterricht auf.

Für Lehrende der Klassenstufen 3 und 4. 

Referent: Herr Alex (Haus der Wirtschaft Stralsund)

Zur Anmeldung

11. Januar: ZA.RO 3/22 Einfach digital unterrichten! Unterrichtshilfenportal M-V: Modul 2 - Grundlagen Autorensystem (GS/SEK 1)

Digital/ 15:30 – 16:30 Uhr

Das Unterrichtshilfenportal MV stellt eine Vielzahl verschiedener Materialien für unterschiedliche Fächer zur Verfügung.

Die Fortbildungsreihe des Portals ist über vier Module, in aufeinander aufbauenden Anforderungsstufen gegliedert.

Im Modul 2 geben wir Ihnen einen erweiterten Einblick in die Funktionen von MasterTool. Mit Hilfe der für Sie kostenlosen Software MasterTool-Autorensystem können vorhandene Arbeitsblätter mit wenigen Klicks verändert und an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit neue Unterrichtsmaterialien zu erstellen. Egal ob Multiple-Choice-Abfragen, Lückentexte oder Bild-Text-Zuordnungen - wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst zur Autorin oder zum Autor werden und bei Bedarf das digitale Arbeitsblatt innerhalb weniger Sekunden auch in Papierform nutzen können. Das Angebot ist insbesondere für Kolleginnen und Kollegen von Grundschulen, Förderschulen und Schulen mit Sekundarstufe1 konzipiert.

Ein persönlicher Zugang zum Unterrichtshilfenportal ist wünschenswert, aber nicht Bedingung. Es wird Ihnen im Bedarfsfall ein Testzugang bereitgestellt. Den persönlichen Zugang beantragen Sie über Ihre Schulleitung im SIP (Schulinformations- und Planungssystem M-V). Teilnehmende sollten, auch im Sinne des praktischen Ausprobierens, über ein eigenes digitales Endgerät, z. B. Notebook mit einem Windows-Betriebssystem verfügen.

Ref.: Frau Gaikowski

Max. 40 TN

Zur Anmeldung

11. Januar: ZA.GW 5/22 Urheberrecht – was in der Schule dabei zu beachten ist

Digital/ 14:30 – 17:30 Uhr

Für den Unterricht werden von Lehrkräften Bilder aus dem Internet heruntergeladen und auch Arbeitshefte kopiert. Die Materialien werden als Kopien an die Schülerinnen und Schüler ausgeteilt oder online zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird vielleicht noch ein Erklärvideo von YouTube genutzt. In allen Fällen stellt sich die Frage: „Darf ich das und wenn ja, in welchem Umfang?“Die Veranstaltung bringt Klarheit in vermeintliche Grauzonen und möchte die Teilnehmenden auf das Urheberrecht bei der Nutzung und Erstellung von Materialien für den Unterricht aufmerksam machen.

Ref.: Frau Keller (Juristin, Hannover)

max. 30 TN

Zur Anmeldung

12. Januar: ZA.GW 6/22 Spiele und spielerische Übungen im Fremdsprachenunterricht

Digital/ 14:30 – 16:00 Uhr

Um einen nachhaltigen Lernerfolg zu erzielen, sind spielerische Übungen im Fremdsprachenunterricht unerlässlich. Sie können viele Funktionen übernehmen: unter anderem das Gelernte festigen, die Kommunikationsfähigkeit intensiv unterstützen, Lerninhalte situativ unterfüttern. Sie können als Warm-Up fungieren oder die Spannungs- und Entspannungsphasen gestalten.  Gleichzeitig tragen Spiele und spielerische Übungen zur intensiveren Vernetzung im Gehirn und zur Motivation beim Lernen und vielleicht auch beim Lehren bei. 

Im Webinar wird aus einem breiten Repertoire von Spielen und spielerischen Übungen geschöpft. Dabei wird auch auf solche Übungen eingegangen, die erst durch den synchronen Online-Unterricht (wieder) sichtbar wurden.

Ref.: Frau Dr.Karnitscher

max. 14 TN

Zur Anmeldung

12. Januar: HGW 2/22 Experimente Sek. II - neuer Rahmenplan Physik

Ort: Schloss-Gymnasium Gützkow, Baron-von-Lepel-Platz 2, 17506 Gützkow

Einsatz von Experimenten im Physikunterricht der Sekundarstufe II und in der Abiturprüfung an ausgewählten Beispielen zur Rotation und zu Simulationsprogrammen

Referent: Herr Pelikan

Besonders geeignet für: Physiklehrer Sek. II

Zur Anmeldung

17. Januar: ZA.GW 9/22 Schule digital – Modul 5.3 „Online-Unterricht Klasse 5 und 6“

Digital/ 17:00 - 18:30 Uhr

Mit dem „Onlineunterricht“ hat sich nicht nur die Situation auch die Herangehensweise bei der Vermittlung von Informationen grundlegend verändert und bedarf eines Überdenkens von bekannten Strukturen und Abläufen. Nicht alles muss man über Bord werfen; anderes neu denken, neu probieren, neu strukturieren. Online ist nicht alles, sondern die kluge Mischung macht es aus, wie erfolgreich Sie damit bei Ihren Schülern ankommen. In dieser Fortbildung unterbreiten wir Ihnen Ideen für die Gestaltung von Onlineunterricht und zeigen Ihnen gleichzeitig Synergien für den Präsenzunterricht auf.

Für Lehrende der Klassenstufen 5 und 6!

Referent: Herr Alex (Haus der Wirtschaft Stralsund)

Zur Anmeldung

18. Januar: ZA.RO 4/22 Einfach digital unterrichten! Unterrichtshilfenportal M-V: Modul 3 - Tafelbilder - kreativ, online, teilbar (GS/SEK 1)

Digital/ 15:00 – 16:30 Uhr

Das Unterrichtshilfenportal MV stellt eine Vielzahl verschiedener Materialien für unterschiedliche Fächer zur Verfügung.

Die Fortbildungsreihe des Portals ist über vier Module, in aufeinander aufbauenden Anforderungsstufen gegliedert.

Im Modul 3 möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie mit dem Onlineplayer schnell und einfach digitale Tafelbilder erstellen und für Ihre Schülerinnen und Schüler, z. B. für das Lernen in Distanz, bereitstellen. Diese Tafelbilder können zusätzlich mit interaktiven Lerninhalten, wie Video-Verlinkungen oder Tondateien, versehen werden. In diesem Seminar dürfen Sie selbst kreativ werden und erste eigene Tafelbilder erstellen und teilen.

Das Angebot ist insbesondere für Kolleginnen und Kollegen von Grundschulen, Förderschulen und Schulen mit Sekundarstufe1 konzipiert.

Ein persönlicher Zugang zum Unterrichtshilfenportal ist wünschenswert, aber nicht Bedingung. Es wird Ihnen im Bedarfsfall ein Testzugang bereitgestellt. Den persönlichen Zugang beantragen Sie über Ihre Schulleitung im SIP (Schulinformations- und Planungssystem M-V). Teilnehmende sollten, auch im Sinne des praktischen Ausprobierens, über ein eigenes digitales Endgerät, z. B. Notebook verfügen.

Ref.: Frau Gaikowski

Max. 40 TN

Zur Anmeldung

18. Januar: ZA.GW 4/22 Warum ist Teilen schwer? Ideen zur Entwicklung der Vorstellung zu Brüchen, Dezimalzahlen und Prozenten

Digital/ 16:30 – 18:00 Uhr

Trockene Formeln auswendig zu lernen und die mechanisch anzuwenden, macht keinem Kind Spaß. Umgang mit den gebrochenen Zahlen ist lebenspraktisch und doch bereitet er vielen Schülern große Schwierigkeiten. In der Fortbildung lernen Sie die Methode des entdeckenden Lernens kennen, die es Ihren Schülern ermöglichen wird, die Welt der Brüche stressfrei zu erkunden. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der Vorstellungen für die gemeinen Brüche, Dezimalzahlen und Prozente. 

Zielgruppe: Mathematiklehrer SEK I

Ref.: Frau Maier  (Duden Institut für Lerntherapie)

max. 20 TN

Zur Anmeldung

20. Januar: ZA.GW 3/22 Nachteilsausgleich bei LRS - Vorteil oder Nachteil?

Digital/ 14:30 – 16:30 Uhr

Der Workshop thematisiert gesetzliche Grundlagen des Landes MV zum Thema

Nachteilsausgleich für Schüler und Schülerinnen mit LRS und Rechenschwäche. Er führt erforderliche Bedingungen und Möglichkeiten aber auch Grenzen auf und bietet Raum für einen Austausch über Vor- und Nachteile.

Zielgruppe: Primar- und Sekundarbereich

Ref.: Frau Buchholz (Duden Institut für Lerntherapie)

max. 20 TN

Zur Anmeldung

24. Januar: ZA.GW 10/22 Schule digital – Modul 5.4 „Online-Unterricht Klasse 7 bis 10 (RegS)“

Digital/ 17:00 - 18:30 Uhr

Mit dem „Onlineunterricht“ hat sich nicht nur die Situation auch die Herangehensweise bei der Vermittlung von Informationen grundlegend verändert und bedarf eines Überdenkens von bekannten Strukturen und Abläufen. Nicht alles muss man über Bord werfen; anderes neu denken, neu probieren, neu strukturieren. Online ist nicht alles, sondern die kluge Mischung macht es aus, wie erfolgreich Sie damit bei Ihren Schülern ankommen. In dieser Fortbildung unterbreiten wir Ihnen Ideen für die Gestaltung von Onlineunterricht und zeigen Ihnen gleichzeitig Synergien für den Präsenzunterricht auf.

Für Lehrende von Regionalschulklassen 7-10.

Referent: Herr Alex (Haus der Wirtschaft Stralsund)

Zur Anmeldung

25. Januar: ZA.RO 5/22 Einfach digital unterrichten! Unterrichtshilfenportal M-V: Modul 4 – Unterrichtshilfenportal trifft itslearning - interaktive Übungen einbinden und effektiv nutzen

Digital/ 15:00 – 16:30 Uhr

Das Unterrichtshilfenportal MV stellt eine Vielzahl verschiedener Materialien für unterschiedliche Fächer zur Verfügung.

Das schülerzentrierte Lernmanagement itslearning bietet einen zentralen Zugang zu einer Lehr- und Lernumgebung. Um schulische Prozesse zu unterstützen und zu verwalten, wird mit Kursen, Plänen, Anforderungen, Schüleraktivitäten, Feedbacks u.v.m. gearbeitet. 

Im Modul 4 zeigen wir Ihnen Möglichkeiten der Einbindung von digitalen Materialien des Unterrichtshilfenportals in itslearning auf.  In der Fortbildung werden Beispiele anhand von bestehenden Plänen aus praxiserprobten itslearning-Kursen dargestellt, gemeinsam besprochen und Materialien in eigenen Kursen verlinkt.

Das Angebot ist insbesondere für Kolleginnen und Kollegen von Grundschulen, Förderschulen und Schulen mit Sekundarstufe1 konzipiert.

Die Fortbildungsreihe des Portals ist über vier Module, in aufeinander aufbauenden Anforderungsstufen gegliedert. Zum praktischen Ausprobieren in diesem Modul sind persönliche Zugänge zu beiden Portalen (itslearning und Unterrichtshilfenportal) sinnvoll. Weiterhin sollten Teilnehmende über ein eigenes digitales Endgerät, z. B. Notebook verfügen.

Ref.: Frau Gaikowski

Max. 40 TN

Zur Anmeldung

31. Januar: ZA.GW 11/22 Schule digital – Modul 5.5 „Online-Unterricht Klasse 7 bis 10 (Gym)“

Digital/ 17:00- 18:30 Uhr

Mit dem „Onlineunterricht“ hat sich nicht nur die Situation auch die Herangehensweise bei der Vermittlung von Informationen grundlegend verändert und bedarf eines Überdenkens von bekannten Strukturen und Abläufen. Nicht alles muss man über Bord werfen; anderes neu denken, neu probieren, neu strukturieren. Online ist nicht alles, sondern die kluge Mischung macht es aus, wie erfolgreich Sie damit bei Ihren Schülern ankommen. In dieser Fortbildung unterbreiten wir Ihnen Ideen für die Gestaltung von Onlineunterricht und zeigen Ihnen gleichzeitig Synergien für den Präsenzunterricht auf.

Für Lehrende von Gymnasialklassen 7-10.

Referent: Herr Alex (Haus der Wirtschaft Stralsund)

Zur Anmeldung