Landesprogramm Gute Gesunde Schule MV

Seit 2003 beteiligen sich öffentliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern im „Landesprogramm Gute Gesunde Schule MV", welches zu Anfang noch „Anschub.de“ hieß. Ziel des Programms ist es, Schulen auf ihrem Weg zu einem gesunden Lehr- und Lernort zu fördern und die gesundheitlichen Bedingungen für alle Beteiligten nachhaltig zu verbessern und zu gestalten.

Mit dem Landesprogramm werden die teilnehmenden Schulen in diesem Entwicklungsprozess durch eine Vielzahl gesundheitsfördernder Maßnahmen unterstützt. Im Fokus stehen vor allem die Schülerinnen und SChüler. Aber auch die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Eltern werden in dem Programm mit einbezogen. Hierbei stehen vielfältige Präventionsangebote der Kooperationspartner zur Auswahl.

Auf der Grundlage einer schulinternen Evaluation legen die Schulen ihre Ziele und Präventionsmaßnahmen fest und setzen diese in die Praxis um. Hierbei werden sie durch  die Beratungslehrerinnen und -lehrer für Gesundheitsförderung und Prävention in den Schulamtsbereichen unterstützt und begleitet. Alle Kooperationspartner wirken auf der Grundlage einer Rahmenvereinbarung zusammen.

Wenn auch an ihrer Schule die Gesundheit für alle Beteiligten durch gezielte Maßnahmen nachhaltig gefördert werden soll, dann beteiligen Sie sich am Landesprogramm "Gute Gesunde Schule". Zu jedem Zeitpunkt im Schuljahr steht die Möglichkeit offen, sich für die Teilnahme am Landesprogramm zu bewerben. Die dafür zu erfüllenden Voraussetzungen sind im Informationsblatt zur Bewerbung am Landesprogramm "Gute Gesunde Schule MV" ausführlich beschrieben.

Nehmen Sie bitte im Vorfeld einer Bewerbung Kontakt zur Beratungslehrerin für Gesundheit und Prävention Ihres jeweiligen Schulamtsbereiches auf. Dort erfahren Sie alle Details der Zusammenarbeit. Die Kontaktadresse finden Sie in der rechten Leiste.

Rahmenvereinbarung zur Kooperation der Vertragspartner im LandesprogrammKooperationspartner und Unterstützer mit Ihren Angeboten und AnsprechpartnernÜbersicht der teilnehmenden Schulen

AKTUELL

Landestreffen "Gute Gesunde Schule MV"

Das Institut für Qualitätsentwicklung lädt Schulleiterinnen und Schulleiter am 17. Oktober 2019 zum Landestreffen "Gute Gesunde Schule MV" ein. Auch Ansprechpersonen der Schulen, die sich für das Programm engagieren, sind willkommen.

Bei der Veranstaltung sollen unter anderem der derzeitige Entwicklungsstand sowie erfolgreiche Umsetzungen an Schulen vorgestellt werden. Außerdem haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, schulspezifische Angebote von Kooperationspartner kennenzulernen sowie sich unter einander auszutauschen.

Das Landestreffen findet von 09:30 Uhr bis 14:15 Uhr in Rostock statt. Eine Anmeldung ist bis zum 20. September 2019 per E-Mail bei Frau Dagmar Schulz (d.schultz@iq.bm.mv-regierung.de) unter Angabe der persönlichen Daten und der Schuladresse möglich.

Das IQ M-V übernimmt die anfallenden Reisekosten für alle Beschäftigten der öffentlichen Schulen laut Landesreisekostengesetz M-V. Parkplätze sind vor Ort verfügbar.

Die Einladung zum Landestreffen "Gute Gesunde Schule MV"

AGIL - Neues Angebot zur Förderung der Lehrergesundheit

Das Präventionsprogramm „Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf (AGiL)“ ist ein seit über 15 Jahren bewährtes und wissenschaftlich evaluiertes Training zur Gesundheitsförderung für Lehrerinnen und Lehrer sowie pädagogische Fachkräfte. Es wird in Kooperation zwischen dem Bildungsministerium MV und der Techniker Krankenkasse durch qualifizierte Kursleiterinnen und Kursleiter durchgeführt. Jetzt steht ein neues Angebot zur Förderung der Lehrergesundheit für die Schulen bereit, die am Landesprogramm Gute Gesunde Schule in MV teilnehmen.

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.