Landesprogramm Gute Gesunde Schule MV

Seit 2003 beteiligen sich öffentliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern im „Landesprogramm  Gute Gesunde Schule MV" (anfangs „Anschub.de“). Anliegen ist es, die Schule auf ihrem Weg zu einem gesunden Lehr- und Lernort zu fördern und die gesundheitlichen Bedingungen für alle Beteiligten nachhaltig zu verbessern und zu gestalten. Mit dem Landesprogramm werden die teilnehmenden Schulen in diesem Entwicklungsprozess durch eine Vielzahl gesundheitsfördernder Maßnahmen unterstützt.  Im Fokus stehen vor allem die Schüler/innen, aber auch Lehrer/innen und Eltern werden einbezogen. Hierbei stehen vielfältige Präventionsangebote der Kooperationspartner zur Auswahl. Auf der Grundlage einer schulinternen Evaluation legen die Schulen ihre Ziele und Präventionsmaßnahmen fest und setzen diese in die Praxis um. Hierbei werden sie durch  die Beratungslehrer/innen für Gesundheitsförderung und Prävention in den Schulamtsbereichen unterstützt und begleitet. Alle Kooperationspartner wirken auf der Grundlage einer Rahmenvereinbarung zusammen.
Wenn auch an ihrer Schule die Gesundheit für alle Beteiligten durch gezielte Maßnahmen nachhaltig gefördert werden soll,  dann beteiligen Sie sich am Landesprogramm Gute Gesunde Schule. Die Ausschreibung zur Teilnahme erfolgt jeweils im Abstand von zwei aufeinanderfolgenden Schuljahren.
(Die letzte Ausschreibung endete am 21. Juli 2017.)

"Rahmenvereinbarung zur Kooperation der Vertragspartner im Landesprogramm für die gute gesunde Schule in Mecklenburg-Vorpopmmern"Kooperationspartner und Unterstützer mit Ihren Angeboten und AnsprechpartnernÜbersicht der bisher teilnehmenden Schulen

AKTUELL

Projekt „Bewegung und Sport für Schülerinnen und Schüler in M-V“

Ausschreibung für das Schuljahr 2018/19 für Schulen im „Landesprogramm Gute gesunde Schule M-V“

Gemeinsames Projekt der AOK Nordost, des Landessportbundes M-V e.V. und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V

Die Projektpartner möchten durch Freude an der Bewegung ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen fördern. Aus diesem Grund haben sie das Projekt „Bewegung und Sport für Schülerinnen und Schüler in M-V“ ins Leben gerufen. Es ist Teil des „Landesprogrammes Gute gesunde Schule M-V“.

Bis zu 30 Schulen können eine durch die Projektpartner geförderte Bewegungsstunde pro Woche für das ganze Schuljahr erhalten. Schulen werden bei der Suche nach geeigneten Übungsleitern vom Landessportbund M-V e.V. unterstützt, sofern keine eigenen Bewegungspartner benannt werden können. In der Regel werden qualifizierte Übungsleiter/innen aus regionalen Sportvereinen ausgewählt, die mit den Schülerinnen und Schülern Bewegungs- und Entspannungsangebote durchführen.

Die Möglichkeiten richten sich sowohl nach den Wünschen der Schule als auch nach den Angeboten in der Region. So wird gleichzeitig der Kontakt zwischen Schulen und heimischen Sportvereinen gestärkt, um Kinder dauerhaft in Sportangebote zu integrieren.

Zum Thema Bewerbung und Abrechnung sowie sonstigen Fragen zum Projekt, wenden Sie sich bitte an den Landessportbund M-V e.V.

Schulen, die sich erstmals auf dieses Angebot bewerben, werden vorrangig berücksichtigt.

Interessierte Schulen richten ihre Bewerbung bitte unter Verwendung des beigefügten Anmeldeformulars per E-Mail bis zum 02.05.2018 an den Landessportbund M-V.

Ansprechpartnerin:
Frau Katherina Kammlodt
E-Mail: k.kammlodt@lsb-mv.de
Tel. 0385/ 7 61 76 57 23

Downloads

Ausschreibung
Bewerbungsformular

Projekt "Dein Leben gehört dir!" - Fortbildungstermine

Mit Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen AOK Nordost, LAKOST und BM wird ab September 2017 in Mecklenburg-Vorpommern das Projekt "Dein Leben gehört dir" für die Landesprogrammschulen "Gute Gesunde Schule MV" angeboten.

Die Landesprogrammschulen werden dabei in ihrer suchtpräventiven Arbeit zum Schwerpunkt Cannabis und andere illegale Drogen unterstützt. Zielgruppen für den Einsatz der App-gestützten interaktiven Suchtprävention sind vor allem Schüler und Schülerinnen ab der 9. Jahrgangsstufe, aber auch Lehrerinnen und Lehrer, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter sowie Eltern.

 

Fortbildungstermine zum Projekt

- für die Landesprogrammschulen im SA-Bereich SN             05.12.2017

- für die Landesprogrammschulen im SA-Bereich HRO           07.11.2017

- für die Landesprogrammschulen im SA-Bereich HGW          06.03.2018

- für die Landesprogrammschulen im SA-Bereich Nbg            10.04.2018

 

AGIL - Neues Angebot zur Förderung der Lehrergesundheit

Das Präventionsprogramm „Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf (AGiL)“ ist ein seit über 15 Jahren bewährtes und wissenschaftlich evaluiertes Training zur Gesundheitsförderung für Lehrerinnen und Lehrer sowie pädagogische Fachkräfte. Es wird in Kooperation zwischen dem Bildungsministerium MV und der Techniker Krankenkasse durch qualifizierte Kursleiterinnen und Kursleiter durchgeführt. Jetzt steht ein neues Angebot zur Förderung der Lehrergesundheit für die Schulen bereit, die am Landesprogramm Gute Gesunde Schule in MV teilnehmen. Weitere Informationen

Dagmar Schultz
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel.:       0385 588-7706
E-Mail: d.schultz@iq.bm.mv-regierung.de

Staatliches Schulamt GreifswaldValentina Filter
Tel: 03834 7920
E-Mail: v.filter@iq.bm.mv-regierung.de

Staatliches Schulamt NeubrandenburgBeate Rentsch
Tel: 0160 927 80 37 6
E-Mail: b.rentsch@iq.bm.mv-regierung.de

Staatliches Schulamt RostockJördis Hübner
Tel: 0172 166 36 20
E-Mail: j.huebner@iq.bm.mv-regierung.de

Staatliches Schulamt SchwerinKerstin Witt
Tel: 0162 779 31 97
E-Mail: k.witt@iq.bm.mv-regierung.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.