2022

Überblick

Das Theaterpädagogik-Team des Volkstheaters Rostock bietet am 23. Juni Gelegenheit für einen intensiven Austausch zu den Angeboten des Volkstheaters Rostock für Schulen sowie den Bedarfen von Lehrer/-innen sowie Schüler/-innen. Neben einer Präsentation des Spielplans 2022 /23 werden in einem inszenierungsbezogenen Workshop handlungsorientierte und spielerische Methoden für die Arbeit mit Schüler/-innen vermittelt.

> weiter lesen

Gute Verbraucher/-innen von Anfang an – dafür setzt sich das Netzwerk Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) ein. In den kommenden Monaten bietet das Netzwerk vielfältige Online-Fortbildungen für Lehrkräfte zu Themen der Verbraucherbildung an.

> weiter lesen

Das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern sucht zur Umsetzung des DigitalPakts Schule 2019 bis 2024 für das Schuljahr 2022/2023 (01.08.2022 bis 31.07.2023; mit der Möglichkeit der Verlängerung) im Rahmen von jeweils fünf Lehrerwochenstunden 7 Lehrkräfte mit Erfahrung im Einsatz von digitalen Medien im Unterricht.

> weiter lesen

Das Institut für Diagnostik und Lerntraining GmbH bietet aktuelle Fortbildungen zum Thema LRS an.  

> weiter lesen

Die „Berufliche Orientierung“ soll bei den Ganztagsangeboten in der Schule künftig eine größere Rolle spielen. Dazu sind die Handwerkskammern, die Industrie und Handelskammern, die Steuerberaterkammer und das Bildungswerk der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern der „Kooperationsinitiative für ganztägiges Lernen“ beigetreten. Am Vormittag haben Bildungsministerin Simone Oldenburg und die Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaft im Ludwig-Bölkow-Haus in Schwerin die Rahmenvereinbarung unterzeichnet.

> weiter lesen

Am 1. September startet die neue Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Mit bislang mehr als 150.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und rund 34.800 Projekten ist er der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Der Wettbewerb will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Er animiert dazu „vor der eigenen Haustür“ auf historische Spurensuche zu gehen, in Archiven und Museen zu forschen oder Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu führen.

> weiter lesen

Heavy-Metal-Fans waren in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre die vermutlich größte jugendliche Subkultur in der DDR. Sie gingen arbeiten und waren auch sonst augenscheinlich zumeist angepasst. Für Politik interessierten sie sich kaum. Lebensweltlich waren Metalheads dennoch aufs Engste mit dem Staatssozialismus verbunden, weswegen das Ende der DDR auch zu einem subkulturellen Kollaps führte. Mehr dazu erfahren Interessierte am 19. Mai, 18 Uhr in der Dokumentations- und Gedenkstätte Rostock.

> weiter lesen

Die Kommunikation online über YouTube, TikTok oder Instagram ist heute ein wesentlicher Bestandteil im Alltag junger Menschen. Das prägt natürlich auch das Verständnis von historischen und aktuellen gesellschaftlichen Aushandlungsprozessen. Die Video-Reihe „MitBeStimmen in Demokratie & Diktatur“ entstand in Zusammenarbeit mit dem YouTuber und Journalisten Mirko Drotschmann mit dem Ziel, hier einen Beitrag zur Geschichts- und Demokratiebildung zu leisten.

> weiter lesen

Die Schulträger in Mecklenburg-Vorpommern haben für die Anschaffung von Geräten zur Unterstützung des Lüftungsmanagements in Schulen eine Förderung von insgesamt ca. 2,1 Millionen Euro erhalten. Land und Bund hatten in der Corona-Pandemie verschiedene Programme aufgelegt, mit denen die Finanzierung von mobilen Luftreinigungsgeräten und CO2-Messgeräten mit Ampelfunktion für Klassenräume gefördert werden konnte. Derzeit erfolgt die Abrechnung der Fördermittel über das Landesförderinstitut. 

> weiter lesen

Bis zum 30. September 2022 können sich allgemein- und berufsbildende Schulen als Verbraucherschule bewerben. Gesucht werden Schulen, die Kindern Kompetenzen in den Bereichen Ernährung, Finanzen, Nachhaltigkeit und Medien vermitteln.

 

> weiter lesen

Schülerinnen und Schüler können eine finanzielle Unterstützung für Wandertage und eintägige Exkursionen erhalten. Das Land stellt knapp eine Million Euro für Schulausflüge zur Verfügung. Pro Schülerin bzw. pro Schüler ist das ein finanzieller Zuschuss in Höhe von rund fünf Euro.

> weiter lesen

Mecklenburg-Vorpommern hat die Aufnahme und den Schulbesuch von ukrainischen Schülerinnen und Schülern umfassend organisiert. An den allgemein bildenden und beruflichen Schulen in öffentlicher Trägerschaft sind derzeit 2.141 ukrainische Schülerinnen und Schüler angemeldet (Stand: 28. April 2022). Um sie besser zu begleiten und zu unterstützten, will das Land zusätzlich externe Vertretungskräfte zur Flüchtlingsbeschulung einstellen. 

> weiter lesen

Das Bildungsministerium lädt zusammen mit der IHK zu Schwerin zur digitalen Ehrungsveranstaltung JUGEND GRÜNDET am 9. Mai 2022 von 14 – 16 Uhr ein. In diesem Online-Wettbewerb erleben Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren den Gründer-Gedanken, lernen ihre individuellen Fähigkeiten zu stärken und erlangen dabei erste Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder. 31 Schul-Teams aus Mecklenburg-Vorpommern haben seit September 2021 einen Businessplan geschrieben und innovative Geschäftsideen entwickelt. Die besten sechs Teams werden am 9. Mai ihre Ideen vorstellen und dafür ausgezeichnet.

> weiter lesen

Bildungsministerin Simone Oldenburg setzt ihre Besuche in Kitas, Schulen und Staatlichen Schulämtern in Mecklenburg-Vorpommern fort. Im Mai 2022 besucht die Ministerin Einrichtungen im Landkreis Rostock und in der Hansestadt Rostock. Diese Besuche sind für den 2. Mai, 4. Mai und 6. Mai vorgesehen. 

> weiter lesen

Welche Lernsettings sind erfolgreich, wenn es um die Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen geht? Was hat sich 2015 bewährt – was nicht? Und: Was ändert sich mit den geflüchteten Schülerinnen und Schülern aus der Ukraine? In der Reihe „Digitale Impulse Spezial“ setzt sich die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit Expertinnen und Experten mit diesen Fragen auseinander und widmet sich bundesweiten Good-Practise-Beispielen.

> weiter lesen

Das geht nicht, wir haben kein Geld! Dieser Satz erstickt meist die besten Ideen schon im Ansatz. Dabei lohnt sich weiterdenken. Auch wenn Geld nicht auf der Straße liegt, mit ein wenig Know-how und etwas Aufwand lässt sich durchaus Überraschendes erreichen - weiß Helga Trölenberg vom Bildungswerk der Wirtschaft. Gesprochen wird über Möglichkeiten des sogenannten Fundraisings (so der Fachbegriff für das Einwerben von Geldmitteln), auch anhand konkreten Projektideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Veranstaltung geht von 19:00 bis 20:00 Uhr.

> weiter lesen

Lehrkräfte des Landes Mecklenburg-Vorpommern können die Online-Fortbildungen auf fobizz weiterhin, zunächst noch bis 30.06.2022, kostenlos nutzen. Die Anmeldung für die kostenfreien 1-Monats-Flatrate des IQ M-V erfolgt im jeweils zuständigen Regionalbereich des IQ M-V.

> weiter lesen

Der Verband der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Nordost, hat für das Jahr 2022 wieder ein umfangreiches Fortbildungsprogramm ausgearbeitet. Je nach Veranstaltung richten sich die Fortbildungen an Chemielehrkräfte, Lehrkräfte der Naturwissenschaften sowie Erzieher und Erzieherinnen.

> weiter lesen

In Mecklenburg-Vorpommern beginnen in dieser Woche die Abiturprüfungen. Am Mittwoch, 27. April 2022, finden die Abiturprüfungen im Fach Deutsch statt. Am Freitag, 29. April 2022, folgen die Prüfungen im Fach Englisch. Die Prüfungen für die Mittlere Reife beginnen eine Woche später. Am Mittwoch, 4. Mai 2022, starten sie ebenfalls im Fach Deutsch. Insgesamt legen ca. 11.500 Schülerinnen und Schüler an den Schulen die Abschlussprüfungen für die Mittlere Reife und für das Abitur ab. Neben den regulären Nachschreibterminen können zusätzliche, dezentrale Nachschreibtermine vereinbart werden.

> weiter lesen

Im August 2022 jähren sich die pogromartigen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen zum 30. Mal. Die Ereignisse sind Teil der Rostocker Stadtgeschichte. Zum Gedenken an die rassistischen Ausschreitungen wurden ab 2017 sechs Stelen an verschiedenen Orten in Rostock errichtet. Entlang einiger Gedenkstelen lädt die Evangelische Akademie der Nordkirche am 09.05.2022 zu einer Spurensuche ein.

> weiter lesen

Das Netzwerk Bildung und Demokratie M-V führt im Sommersemester 2022 und im Wintersemester 2022/23 die landesweite Veranstaltungsreihe „Laboratorium Demokratie – Perspektiven aus Mecklenburg-Vorpommern“ durch.

> weiter lesen

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat in einer Eilentscheidung am Freitag die sogenannte „Hotspot-Regelung“ für Mecklenburg-Vorpommern als Corona-Schutzmaßnahme einstweilig ausgesetzt. 

> weiter lesen

Im Rahmen des Projektes entwickelt das Grenzhus Schlagsdorf in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern vielfältige und Bildungsangebote und -materialien zum Thema der deutschen Teilungs- und Einigungsgeschichte und der Geschichte der SED-Diktatur für junge Migrantinnen und Migranten (14 bis 27 Jahre). Die Bildungsangebote können individuell an die Teilnehmenden und Gruppen angepasst werden.

> weiter lesen

In Kooperation mit dem Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern richtet Klett MINT den ersten #excitingedu regional-Kongress des Jahres am 21.05.2022 am Friedrich-Franz-Gymnasium in Parchim aus.

> weiter lesen

Bildungsministerin Simone Oldenburg ruft Schülerinnen und Schüler dazu auf, die Angebote am Girls´Day und Boys´Day wahrzunehmen. Bei den diesjährigen Aktionstagen am Donnerstag, 28. April 2022, können Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse vielfältige und interessante Berufe frei von Rollenklischees kennenlernen. Selbstverständlich können sich auch Schulen an diesen Aktionen beteiligen. Anmeldungen sind weiter möglich. 

> weiter lesen

Was müssen Jugendliche wissen, um Desinformation von seriösen Nachrichten zu unterscheiden? Wie lernen Kinder, sich kompetent in sozialen Netzwerken zu bewegen? Was brauchen Schülerinnen und Schüler, um digitale Inhalte zu erstellen? Das NDR Portal einfach.Medien bietet Unterrichtsmaterial zur Medienkompetenz-Vermittlung. 

> weiter lesen

Spielend zum Lernerfolg: Kindern das Lernen zu erleichtern ist Ziel der Initiative „Spielen macht Schule“. Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern haben 2022 zum elften Mal die Möglichkeit, sich mit einem individuellen Konzept beim Verein Mehr Zeit für Kinder um eine kostenlose Spielzeug-Ausstattung zu bewerben. Auch engagierte Eltern- und Fördervereine können in Absprache mit Lehrerinnen und Lehrern tätig werden und ein Ideenpapier für Ihre Schule einreichen.

> weiter lesen

Nirgendwo arbeiten so viele unterschiedliche Gewerke zusammen, wie im Baugewerbe. Auf der Frühjahrstagung von SCHULEWIRTSCHAFT MV am 28.04. von 13:00 bis 16:00 Uhr im Ausbildungscentrum der Bauwirtschaft in M-V bekommen Interessierte einen Eindruck über die Ausbildung- und weiterführenden beruflichen Qualifizierungsmöglichkeiten in diesem Wirtschaftszweig.

> weiter lesen

Am 05.05.2022 von 17-18 Uhr findet eine digitale Informationsveranstaltung zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen statt. Unter dem Motto: „Gute Gründe dabei zu sein“ werden die Wettbewerbsformate vorgestellt. Teilnehmer/-innen und Lehrer/-innen sollen zu Wort kommen und über ihre Erfahrungen berichten.

> weiter lesen

Das Bildungsministerium weist die Kritik zurück, es zeichne ein unvollständiges Bild der Corona-Lage an den Schulen. „Es ist wichtig, zwischen den Aufgaben des Sozialministeriums und des Bildungsministeriums zu unterscheiden“, erklärte Bildungsministerin Simone Oldenburg.

> weiter lesen

Bis zum 29. April 2022 können Bildungseinrichtungen mit erfolgreichen Projekten und Maßnahmen, die Unternehmergeist und Unternehmertum auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene fördern, beim Wettbewerb "Europäische Unternehmensförderpreise 2022" mitmachen.

> weiter lesen

Zum bevorstehenden Girls‘ und Boys’Day-Aktionstag am 28.04.2022 lädt das DVZ zusammen mit den Sozialpartnern, dem DGB Bezirk Nord und der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V., zur digitalen Auftaktveranstaltung für den Girls’Day in der Zeit von 9:00 bis 10:00 Uhr ein.

> weiter lesen

In dem Camp vom 17.-20. Juli 2022 geht es um die musikalische Auseinandersetzung mit der deutschen Teilungs- und Einigungsgeschichte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Flucht- und Migrationsgeschichten. Die Teilnehmer/-innen besuchen das GRENZHUS Schlagsdorf, schreiben gemeinsam Liedtexte und haben auch Gelegenheit, uns abends am Lagerfeuer auszutauschen. Das Ziel des Musikcamps ist die Entwicklung eines gemeinsamen Songs. Das Camp richtet sich an Teilnehmer/-innen im Alter von 16 bis 19 Jahren.

> weiter lesen

Ein digitaler Fachtag, der Impulse für die schulische Arbeit im Kontext Gender und Berufliche Orientierung geben will. Durch praxisnahe Workshops können sich interessierte Mitstreiter/-innen über Gendersensible Berufliche Orientierung, Genderpädagogik und über die Bedeutung der Beruflichen Orientierung im breiteren schulischen Kontext weiterbilden.

> weiter lesen

Die Zeitbild-Stiftung bietet die Fortbildung „Achtsam und Wirksam“ für Lehrkräfte und pädagogisches Personal bundesweit und digital an. In zwei Terminen werden Lehrkräften Methoden und Kompetenzen (Stressbewältigung, Resilienz und Achtsamkeit) vermittelt und Anleitungen zur praktischen Anwendung im Unterricht gegeben.

> weiter lesen

„Resonanz“ lautet das vielversprechende Tagungsmotto des 5. Bundeskongresses Musikunterricht vom 28. September bis 2. Oktober 2022 in Mannheim, den der Bundesverband Musikunterricht e.V. in diesem Jahr zum fünften Mal veranstaltet. Wie dieses Motto konkret auf ganz unterschiedliche Weise auf dem Kongress sicht- und hörbar gemacht werden wird, können Teilnehmende und Interessierte ab sofort der auf den Internetseiten des BMU veröffentlichten Kursvorschau entnehmen.

> weiter lesen

Das Pogrom in Lichtenhagen 1992 fand als historischer Moment einen vielschichtigen, auch über Deutschland hinausreichenden Nachhall. Es stellt gemeinsam mit weiteren rassistisch motivierten Gewalttaten der frühen 90-er Jahre eine Zäsur dar. Den 30. Jahrestag des Pogroms nimmt die Universität Rostock zum Anlass für eine interdisziplinäre Vortragsreihe. Im Sommersemester 2022 werden aktuelle Forschungsperspektiven auf Rostock Lichtenhagen 1992 präsentiert und dabei regionale mit überregionalen Perspektiven zusammengebracht.

> weiter lesen

Am Mittwoch, 27. April 2022, starten in Mecklenburg-Vorpommern die Abschlussprüfungen für das Deutsch-Abitur. Die Abschlussprüfungen für die Mittlere Reife beginnen am Mittwoch, 4. Mai 2022, mit dem Fach Deutsch. Insgesamt legen ca. 11.500 Schülerinnen und Schüler an den Schulen die Abschlussprüfungen für die Mittlere Reife und für das Abitur ab. Neben den regulären Nachschreibterminen, können erstmals zusätzliche, dezentrale Nachschreibtermine vereinbart werden.

> weiter lesen

Die Serviceagentur Ganztägig lernen M-V lädt am Mittwoch, dem 20. April, 13:30 bis 16:30 Uhr, zum Online-Workshop „Kulturelle Bildung“ ein.

> weiter lesen

Um globale Ziele, wie die Verringerung des CO2-Ausstoßes, zu erreichen, sind vielfältige Transformationen notwendig und ist das Handeln von uns allen gefordert. Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Nachdenken und zu Klimaschutz-Aktivitäten anzuregen, ist dabei ein zentrales Anliegen. Medienpädagogik trägt dazu bei, indem sie Nachhaltigkeit in kreativen, teilhabeorientierten Projekten und mit kritikfördernden Methoden aufgreift. Mit dem Sonderpreis 2022 zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) medienpädagogische Projekte aus, die sich dem Schutz unseres Planeten vor dem menschengemachten Klimawandel widmen. Der Sonderpreis ist mit 2000,- € dotiert.

> weiter lesen

Die RAA Mecklenburg-Vorpommern startet mit einer Auftaktveranstaltung am 13. April die kostenfreie Online-Qualifizierungsreihe LernSTARK, die sich an Lehrkräfte und Referendare richtet. Im Zeitraum von April bis Juni wird dann die Qualifizierungsreihe in vier Online-Modulen stattfinden.

> weiter lesen

Wie schaffen es manche Schulen, besonders erfolgreich zu sein? Mit dem Hospitationsprogramm an Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises können Sie sich gemeinsam mit einer Kolleg:in auf die Suche nach Antworten begeben. Bewerben Sie sich bis zum 1. Mai für eine fünftägige Hospitation!

> weiter lesen

Ob im Unterricht, in Schul-AGs oder im Ganztag, im Rahmen des „denkmal aktiv“-Wettbewerbs beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler intensiv mit einem Kulturdenkmal ihrer Heimatregion. Bis zum 2. Mai 2022 können sich allgemein- und berufsbildende Schulen (ab Klassenstufe 5) um die Teilnahme im Schuljahr 2022/23 bewerben.

> weiter lesen

Das Leibniz-Institut für Bildungsmedien | Georg-Eckert-Institut (GEI) hat acht Lehrwerke der Oberstufe in den Kategorien Sprachen, Gesellschaft und MINT ausgezeichnet. Mit dem Schulbuchpreis werden Autor*innen, Herausgeber*innen und Schulbuchverlage für die Erstellung innovativer Schulbücher gewürdigt.

> weiter lesen

Die Hochschule für Musik und Theater Rostock bietet mit dem Fach „Digitale Musikpraxis“ ab dem Wintersemester 2022/23 ein neues Hauptfach im Lehramtsstudium an. Jungen Menschen mit dem Berufswunsch Musiklehrer/in und einer Affinität zu digitalen Tools und Computersoftware wird hiermit ein weiterer Einstieg ins Hochschulstudium ermöglicht.

> weiter lesen

In diesem Jahr steht die Ausschreibung des Deutschen Arbeitgeberpreises für Bildung unter dem Motto "TEAMPLAY FÜR DIE ZUKUNFT!". Bildungseinrichtungen aus den Bereichen frühkindliche, schulische, berufliche und hochschulische Bildung haben bis zum 1. Juni Zeit, sich online zu bewerben.

> weiter lesen

Der Sprachwettbewerb Go4Goal! findet vom 21. November bis zum 9. Dezember 2022 für Gymnasien, Gesamtschulen, Grundschulen und berufliche Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Er soll das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der englischen Sprache fördern und das Sprachniveau über Klassen und Schulen hinweg vergleichbar machen.

> weiter lesen

Für den 57. Bundeswettbewerb von Jugend forscht haben sich acht talentierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Mecklenburg-Vorpommern qualifiziert. Die Landessiegerinnen und Landessieger wurden gestern in Rostock ausgezeichnet. Beim diesjährigen Online-Landeswettbewerb, gemeinsam ausgerichtet von der WEMAG AG und der Stadtwerke Rostock AG, präsentierten 68 Jungforscherinnen und Jungforscher insgesamt 31 Forschungsprojekte.

> weiter lesen

Ziel der Veranstaltung, die von der Journalist/-innenvereinigung Netzwerk Recherche und ihrem Kooperationspartner Deutsche Telekom Stiftung ausgerichtet wird, ist die Stärkung der Nachrichten- und Informationskompetenz von Schüler/-innen.

> weiter lesen

Mehrere Tausend Schüler/-innen und Auszubildende aus ganz Deutschland haben in den vergangenen Monaten 729 individuelle Geschäftsideen und Visionen für die Zukunft entworfen. Die besten 32 Teams deutschlandweit dürfen ihre Ideen in den kommenden Wochen bei den vier JUGEND GRÜNDET Pitch Events präsentieren und um Bonuspunkte für den Gesamtwettbewerb wettstreiten.

> weiter lesen

Die Fortbildung gliedert sich in zwei Teile: Im ersten Teil soll es einen Gedankenaustausch zur Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung im Fach Darstellendes Spiel geben und es sollen entsprechende Impulse für Ihren Fachunterricht geliefert werden. Im zweiten Teil erhalten Sie Auskunft über die rechtlichen Grundlagen, den Aufbau und Ablauf der Prüfung mit praktischem Prüfungsteil im Grundkurs Darstellendes Spiel und vor allem gibt es einen gemeinsamen Dialog zu möglichen Prüfungsformaten und -themen.

> weiter lesen

Vom 1.-3. April 2022 haben Jugendliche der 8.-10. Klasse wieder die Chance sich zu Medienscouts MV ausbilden zu lassen. Gesucht werden Jugendliche, die Lust haben Experten in Themen wie Clickbaiting, Apps, Privatsphäre, Gaming oder Cybercrime zu werden und dieses Wissen hinterher in der Schule oder unter Freunden und Familie weitergeben wollen.

> weiter lesen

Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. hat ihren aktuellen Newsletter veröffentlicht. 

> weiter lesen

Das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors lädt zu neuen Veranstaltungen ein.

> weiter lesen

Das Institut für Diagnostik und Lerntraining GmbH hat neue Online-Angebote für Lehrkräfte. 

> weiter lesen

Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik sucht und prämiert Schulen, in denen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Erwachsenen Demokratie in besonderem Maße lernen, leben und gestalten können. Dafür wurde vor einigen Jahren der Preis für Demokratische Schulentwicklung ins Leben gerufen. 

> weiter lesen

Die Fortbildung „Teach about the USA“ findet am 20.05.2022 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Rostock statt. Angeboten wird die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika und der Universität Rostock.

> weiter lesen

In der Kategorie „Team Beruf“ des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen können Auszubildende und Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen im Team zeigen, dass sie fit sind für internationale Herausforderungen – auf Englisch oder in einer anderen Wirtschaftssprache. Als Wettbewerbsbeiträge können selbst erstellte Filme, Hörspiele oder Podcasts eingereicht werden, die sich mit der Ausbildung oder dem beruflichen Umfeld befassen. Hinzu kommt eine schriftliche Dokumentation.

> weiter lesen

Das Bundesministerium für Gesundheit und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellen Schulen bundesweit ein digitales Infopaket mit ausgewählten Materialien speziell zur Corona-Schutzimpfung bei Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

> weiter lesen

Die Ausstellung "Leseland DDR" der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur steht ab September 2022 für die Kultur- und Bildungsarbeit im In- und Ausland zur Verfügung. Autor ist der Historiker und Publizist Stefan Wolle. Die von der Bundesstiftung herausgegebene Schau umfasst 20 Tafeln. 

> weiter lesen

Die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie Mecklenburg-Vorpommern e. V. (RAA) hat für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler neue Angebote.

> weiter lesen

Mit dem Industriegerät schweißen, am Wellensimulator Schiffsrümpfe entwickeln, mit simplen Papierstreifen die Geheimnisse der Statik im Brückenbau begreifen – das und vieles mehr können Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 am Tag der Technik am 24.06.2022 erleben! Melden Sie sich jetzt an einem der Tag-der-Technik-Standpunkte an den Hochschulen mit Ingenieurstudiengängen, also Rostock, Wismar, Stralsund und Neubrandenburg, an!

> weiter lesen

Eine gemeinsame Information der Stabsstelle Politische Bildung im Institut für Qualitätsentwicklung (IQ MV) und der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern. Wir bedanken uns beim Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI HH) für die Idee und die Bereitstellung von Material und Texten.

> weiter lesen

Das Förderprojekt „Ankommen multiperspektivisch“ des Leibniz-Zentrums Moderner Orient gibt Schüler:innen die Möglichkeit, Geschichte und Gegenwart ihres Umfelds selbst zu erforschen. Gesucht werden sechs teilnehmende Schulklassen (ab Klassenstufe 9) aus dem gesamten Bundesgebiet.

> weiter lesen

KULTUR.LAND.SCHULE. macht aufmerksam auf die Online-Fortbildungsreihe zu kreativen Herangehensweisen für den Fachunterricht und lädt herzlich zur Teilnahme ein.

> weiter lesen

Der Krieg in der Ukraine erschüttert uns alle und schürt Ängste. Wie können Lehrerinnen und Lehrer in der Schule mit den Fragen und Unsicherheiten von Kindern und Jugendlichen umgehen? Wie können Informationen altersadäquat vermittelt werden? Was sind verlässliche Quellen und wie kann vor diesem Hintergrund ein kritisch-reflektierter Umgang in den Sozialen Medien im Unterricht thematisiert werden? 

> weiter lesen

Das Theater Adolf Südknecht bietet für Schulklassen am 2. und 3. März ein digitales, geschichtliches Projekt an. Über den zeitlichen Umfang einer Schulstunde könnensich die Lernenden wie in einer Art Zeitmaschine in das Jahr 1961 zurückversetzt fühlen. Sie wohnen live einem Verhör in einem historisch authentischen Raum der heutigen Gedenkstätte »Roter Ochse« in Halle bei. Damals nutzte das Ministerium für Staatssicherheit der DDR diesen Teil des Gebäudes als Untersuchungshaftanstalt.

> weiter lesen

Unter dem Titel „Demokratie unter Druck“ möchte die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur mit dem Programm der diesjährigen Geschichtsmesse das Spannungsfeld zwischen Freiheit, Protest und Extremismus in Deutschland und Europa nach 1989/90 ausloten.

> weiter lesen

Der Wettbewerb „Engagement macht Schule“ zeichnet schulische Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern aus, in denen Schüler/-innen die Möglichkeit erhalten, sich mit ihrem gesellschaftlichen Umfeld auseinanderzusetzen und dabei zu erfahren, was ihr engagierter Einsatz bewirken kann.

> weiter lesen

„Mit großer Sorge musste die Weltöffentlichkeit heute die Verschärfung des Konflikts zwischen der Ukraine und Russland zur Kenntnis nehmen. Im Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung sind Rückmeldungen von Lehrkräften ukrainischer Herkunft oder mit persönlichen Verbindungen in die Ukraine eingegangen, die sich sehr besorgt über die aktuelle Situation zeigten. Ich versichere diesen Kolleginnen und Kollegen sowie betroffenen Schülerinnen und Schülern, dass sie mit ihren Ängsten und Sorgen nicht alleine gelassen werden“, erklärt Bildungsministerin Simone Oldenburg.

> weiter lesen

Der Aktionstag Schultheater in Mecklenburg-Vorpommern findet am 06. April 2022 an allen Schulen des Landes statt, die das Unterrichtsfach Darstellendes Spiel anbieten. Seit 2016 ist das Unterrichtsfach Darstellendes Spiel wieder ein reguläres Unterrichtsfach im Kanon der ästhetischen Fächer aller Schulformen und wird mittlerweile an einem Drittel aller Schulen des Landes M-V unterrichtet.

> weiter lesen
24.02.2022

Die ersten 100 Tage

„In den vergangenen Monaten hat uns vor allen Dingen die Pandemie beschäftigt. Dennoch ist es uns gelungen, wichtige Bildungsthemen auch jenseits von Corona auf den Weg zu bringen. Wir haben zum Beispiel die Weichen für den beitragsfreien Ferienhort in MV gestellt. Eltern sollen weiter entlastet werden, indem sie nicht mehr für die zusätzliche Hortbetreuung ihrer Kinder in den Ferienzeiten zahlen müssen. Auch für ein ‚Sicheres Schulnetz 2030‘ sind wir bereits erste Schritte gegangen. Mit uns werden keine Schulen wegen zu geringer Schülerzahlen geschlossen. Das Drei-Phasen-Modell, das wir gemeinsam mit den Expertinnen und Experten, unter anderem dem Landeseltern- und Landesschülerrat, für die Schulen entwickelt haben, um der Omikron-Krise zu begegnen, fand große Zustimmung, nicht nur in unserem Land. Es hat sich bewährt. Auf diese Weise konnte und kann Präsenzunterricht an den Schulen stattfinden, je nach Lage vor Ort. Auch das dreimalige Testen von Schülerinnen und Schülern pro Woche, das wir noch bis zum 20. März fortsetzen werden, dient dem Ziel, Gesundheitsschutz und Präsenzunterricht miteinander zu vereinen“, erklärt Simone Oldenburg in ihrem Resümee zu ihren ersten 100 Tagen als Bildungsministerin.

> weiter lesen

Große Freude heute in der Aula des Innerstädtischen Gymnasiums Rostock: Die Schule hat einen der Hauptpreise und mehrere nachgeordnete Preise für Gruppenarbeiten im „Schülerwettbewerb zur politischen Bildung“ erhalten. Der Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Um die Schülerinnen und Schüler auszuzeichnen, war der Bundesbeauftragte für diesen Wettbewerb, Hans-Georg Lambertz, am Morgen extra nach Rostock gekommen.

> weiter lesen

Der 19. Physiktag des Instituts für Physik an der Universität Rostock findet am 1. März 2022 als Hybrid-Veranstaltung statt. Lehrkräfte und ihre physikbegeisterten Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9-12 sind eingeladen, präsent am Institut oder online teilzunehmen. Das Motto des Jahres ist "DER ELEQUANT IM RAUM"! 

> weiter lesen

„Mecklenburg-Vorpommern ist ein traumhaftes Land – auch außerhalb der großen Hochschulstandorte. Um die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer mit den Schulen im ländlichen Raum vertraut zu machen, unternehmen wir vieles. Unter anderem fördern wir Lehramtsstudierende, - gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Kultur und Bundes- und Europaangelegenheiten -, auch über Reisekostenzuwendungen für die Teilnahme an Praktika oder schulpraktischen Übungen an Schulen im ländlichen Raum“, erklärt Bildungsministerin Simone Oldenburg. 

> weiter lesen

Berufe im juristischen Bereich haben den Ruf, trocken und langweilig zu sein. Im Kopf entsteht das Bild von auswendig zu lernenden staubigen Gesetzesbüchern und schwer verständlichem "Juristensprech". Mit diesem Bild im Kopf finden nur wenige junge Menschen den Weg hierhin. Aber ist dieses Bild berechtigt? Und muss man eigentlich immer studieren, um hier tätig zu werden? Zusammen mit Frau Brandes-Fittkau von der Rechtsanwaltskammer MV schaut BOedu am 3. März von 19:00 bis 20:00 Uhr hinter die Kulissen. Neben einem Überblick beruflicher Möglichkeiten erhalten Interessierte Informationen und Tipps zur Einbindung in schulische Angebote. 

> weiter lesen

Das Digitale Innovationszentrum Schwerin veranstaltet gemeinsam mit dem Akademie Schwerin e.V., der IHK zu Schwerin und den Stadtwerken Schwerin am 09. März von 10. – 14:00 Uhr das erste „Digitalforum“ in Schwerin als Online-Veranstaltung. Dabei stehen der Mehrwert und die Herausforderungen der Digitalisierung für die Gesellschaft und für das Bildungssystem und die Schulen in MV im Fokus. 

> weiter lesen

Der Girls’Day und Boys’Day leisten einen wichtigen Beitrag zur Beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schülern abseits zugeschriebener Rollenbilder. Hier werden praktische Erfahrungen in Berufen und Studieneinrichtungen vermittelt, in denen bisher nur wenige Frauen bzw. Männer arbeiten. Frei von Geschlechterklischees entdecken Mädchen ihre Talente und Stärken für die MINT-Berufe (Berufe im Bereich Mathematik, Informationstechnologie, Naturwissenschaften und Technik) und Jungen für die sozialen und Gesundheits- sowie Dienstleistungsberufe.

> weiter lesen

Unter dem Titel „Aktive Filmarbeit in der Kinder- und Jugendbildung“ können sich Pädagog/-innen aus dem schulischen und außerschulischen Kontext im Zeitraum von Mai bis Juni 2022 fortbilden. Die verbindliche Anmeldung ist bis zum 30.03.2022 möglich. Die Qualifizierung wird über das Programm AUF!leben gefördert und ist somit für die Teilnehmenden kostenfrei.

> weiter lesen

„Unsere Schülerinnen und Schüler haben in dieser so lange andauernden Pandemie Großes geleistet. Dafür danke ich ihnen, genau wie ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie den Erzieherinnen und Erziehern. Mit den ergriffenen Corona-Maßnahmen an den Schulen haben wir in Abstimmung mit den Expertinnen und Experten, mit dem Landeselternrat, dem Landesschülerrat, mit den Verbänden, Gesundheitsschutz und Präsenzunterricht gewährleistet. Es zeichnet sich derzeit ab, dass die Omikron-Welle abebbt. Deshalb werden wir, wenn sich diese Entwicklung bestätigt, die Maßnahmen auch an den Schulen lockern und zurücknehmen. Selbstverständlich gehen wir dabei schrittweise und umsichtig vor und behalten die Entwicklung der kommenden Wochen genau im Blick“, sagt Bildungsministerin Simone Oldenburg.

> weiter lesen

Am kommenden Montag starten Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte in das zweite Schulhalbjahr 2021/22.

> weiter lesen

An ausgewählten Partnerschulen in ganz Mecklenburg-Vorpommern wird in Kooperation mit den Festspielen MV ein umfangreiches Workshop-Programm realisiert.

> weiter lesen

„In manchen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns kämpfen Schulen seit Jahren mit den Schülerzahlen. Sie hangeln sich mit Ausnahmegenehmigungen von Schuljahr zu Schuljahr. Wir brauchen Verlässlichkeit und Sicherheit für die Familien, für die Schulträger, für die Region sowie für das Land“, erklärt Bildungsministerin Simone Oldenburg.

> weiter lesen

In dem Escape Game „General Solutions“ der Evangelischen Akademie der Nordkirche geht es um die Folgen der Digitalisierung für unsere Gesellschaft und für unsere Demokratie.

> weiter lesen

2022 gibt es wieder die "Preisverdächtig!"-Praxisseminare des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V.. In den eintägigen Fortbildungen können Erzieher/-innen, Lehrer/-innen, Bibliothekar/-innen und alle Interessierten kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2022 für ihren  Berufsalltag kennen lernen und erproben. Auf dem Programm stehen Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch. Die Termine sind am 30. Mai in Siegburg, am 15. Juni in Hannover und am 5. Juli in München.

> weiter lesen

Am 23. Mai findet der diesjährige EU-Projekttag an deutschen Schulen statt. Schulen sind aufgerufen, sich eigenverantwortlich und frühzeitig an die Büros von Abgeordneten des Europäischen Parlaments, des Bundestags oder des Landtags Mecklenburg-Vorpommern zu wenden, aber auch an die Fachminister und Staatssekretäre, um sie als Gesprächspartner – online oder präsent - einzuladen.

> weiter lesen

Die Mathematik-Intensivkurse in Warnemünde werden vom Mathematik-Verein RHO e.V. organisiert. Die Seminare werden einerseits zur Vorbereitung auf die Teilnahme an Mathematik-Wettbewerben, insbesondere die Mathematik-Olympiaden und den Bundeswettbewerb Mathematik, durchgeführt, andererseits geben sie aber auch Einblick in interessante mathematische Themen und Methoden und vermitteln damit den Spaß an der Beschäftigung mit der Mathematik.

> weiter lesen

Die Angebote der diesjährigen Winterakademie stoßen bei den Lehrkräften in Mecklenburg-Vorpommern auf großes Interesse. Die traditionelle Fortbildungsreihe des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) findet immer zu Beginn der Winterferien statt. Sie wird in diesem Jahr wegen der Pandemie erneut digital durchgeführt. Für die Fortbildungen von heute bis Mittwoch, 9. Februar 2022, liegen ca. 2.200 Registrierungen vor. Viele Lehrkräfte nutzen die Möglichkeit, gleich an mehreren Fortbildungen teilzunehmen. Innerhalb von drei Tagen ist ein Besuch von insgesamt 14 Veranstaltungen möglich. 

> weiter lesen

Die Serviceagentur Ganztägig lernen M-V bietet mehrere Online-Workshops für ganztägig arbeitende Schulen zum Thema Qualitätsentwicklung an. Die Veranstaltungen finden am 16.03.2022, 12.05.2022, 21.09.2022 und 17.11.2022 in der Zeit von 14-17 Uhr als Online- Format statt.

> weiter lesen

Zum Ende des ersten Schulhalbjahres 2021/2022 bekräftigt Bildungsministerin Simone Oldenburg die in der Kultusministerkonferenz (KMK) beschlossene Strategie zur Beibehaltung des Präsenzunterrichts auch nach den Winterferien noch einmal: „Die Einführung des Drei-Phasen-Modells an den Schulen nach den Weihnachtsferien war die richtige Entscheidung. Erneute Schulschließungen trotz Gewährleistung des Gesundheitsschutzes wären fatal und hätten die Sorgen, Probleme und Defizite weiter erhöht. Denn wir wissen, was die Ergebnisse der Schulschließungen im vergangenen Schuljahr bedeutet haben: Nicht nur immer größere Lernrückstände, die wir gemeinsam mit vereinten Anstrengungen und Aufbauprogrammen wieder aufholen müssen, auch soziale Vereinsamung und die Zunahme von Krankheiten, vor allem anwachsende psychische Belastungen.“

> weiter lesen

Das Leibniz-Institut für Bildungsmedien | Georg-Eckert-Institut (GEI) verleiht seit 2012 zusammen mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb den Preis ‚Schulbuch des Jahres‘. In diesem Jahr wird die Auszeichnung am 17. März im Rahmen der Leipziger Buchmesse auf dem Forum Unterrichtspraxis verliehen. Autorenschaft, Herausgebende und Schulbuchverlage werden mit dem Preis für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte geehrt. Das Leibniz-Institut für Bildungsmedien will mit der Auszeichnung Debatten zum Thema Schulbuch anregen, für die gesellschaftliche Bedeutung von Schulbüchern sensibilisieren und zu einer Verbesserung von Schulmaterialien beitragen.

> weiter lesen

Mit "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" fördern die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Partner seit 2002 bundesweit schulische Projekte zu den Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz. Ob im Unterricht, in Schul-AGs oder als Angebot im Ganztag, im Rahmen von "denkmal aktiv"-Projekten beschäftigen sich Schulteams aus Lehrkräften, Schülern und fachlichen Partnern intensiv mit einem Kulturdenkmal ihrer Region.

> weiter lesen

Für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie Eltern geht ein anstrengendes Schulhalbjahr zu Ende. Am Freitag, 4. Februar 2022, starten 155.600 Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden Schulen und 34.100 Schülerinnen und Schüler an den beruflichen Schulen in die Winterferien. 

> weiter lesen

Bei Talent Take Off - Einsteigen handelt es sich um einen 6-tägigen Kurs für Schüler/-innen ab der 10. Klasse. Der diesjährige Osterkurs findet vom 18. - 23. April 2022 online statt. Der Kurs wird in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft angeboten, von zwei Trainer/-innen begleitet und von einer ausgebildeten Pädagogin betreut. Der Teilnahmebeitrag beträgt 20 €. Eine Anmeldung ist noch bis zum 13. März 2022 möglich. 

> weiter lesen

Das Medienpädagogische Zentrum plant zusammen mit den Medienpädagogischen Multiplikator/-innen ein virtuelles “Netzwerktreffen zur Digitalisierung in Grundschulen”. Wir laden Sie recht herzlich ein am 22.02.2022 von 14:30 Uhr – 16:00 Uhr teilzunehmen.

> weiter lesen

Transparency Deutschland hat zwei neue Ausgaben der Unterrichtsreihe „Was ist Korruption?“ vorgestellt. Inzwischen sind insgesamt sechs Unterrichtsmaterialien erschienen, auf deren Grundlage Lehrer/-innen mit ihren Schüler/-innen grundlegende Fragestellungen zu den Themen Korruption und Lobbyismus erarbeiten können. 

> weiter lesen

Ob Banktour, Werbung in sozialen Medien oder Energiesparen in der ersten eigenen Wohnung: Das Netzwerk Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands bietet in den kommenden Monaten vielfältige Online-Fortbildungen für Lehrkräfte zu Themen der Verbraucherbildung an.

> weiter lesen

In Mecklenburg-Vorpommern können sich Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe in diesem Jahr gezielter auf die Abiturprüfungen im Fach Mathematik vorbereiten. Das Land hat einen E-Learning-Kurs erarbeitet, mit dem die Jugendlichen trainieren können, wie sie die Mathe-Abituraufgaben besser lösen. Im vergangenen Jahr waren die Ergebnisse der schriftlichen Mathe-Prüfungen zum Abitur auch in Mecklenburg-Vorpommern unterdurchschnittlich. Der E-Learning-Kurs ist Teil einer Gesamtstrategie für eine bessere Mathematik-Förderung. Mit dem Abitur-Trainingsangebot nimmt zugleich die Digitale Landesschule für den allgemein bildenden Bereich Form an. 

> weiter lesen

„Der Countdown läuft: Es ist Zeit für Action!“ – auch in Ihrem Klassenzimmer. Mit dem Thema der zehnten Runde ruft der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen, Schulformen und -fächer auf, sich mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung und ihrer Erreichbarkeit auseinanderzusetzen.

> weiter lesen

In der kommenden Woche beginnen die Wettbewerbe der 57. Runde von Jugend forscht/Schüler experimentieren. Die Jungforscherinnen und Jungforscher präsentieren ihre kreativen Projekte zunächst auf den Regionalwettbewerben im gesamten Bundesgebiet. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes finden die Wettbewerbsveranstaltungen vornehmlich online statt. Für die aktuelle Runde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb haben sich insgesamt 8 527 junge MINT-Talente mit 4 788 Projekten angemeldet.

> weiter lesen

Der dritte Donnerstag im März steht auch in diesem Jahr traditionell im Zeichen der Mathematik. Am 17. März 2022 trägt das Känguru der Mathematik in seinem Beutel wieder allerhand Kniffliges in die Schulen. Dann wird gerechnet, geschätzt, geknobelt, gezeichnet und überlegt. Mathemuffel werden aus der Reserve gelockt und Talenten werden Herausforderungen geboten.

> weiter lesen

Es ist wieder soweit! Der Girls’Day und Boys’Day bietet Jungen und Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, frei von Geschlechterklischees Berufsfelder zu erkunden, die ihren Interessen entsprechen. Lehrkräfte können in Vorbereitung auf den Aktionstag die Materialien der Bundesinitiative nutzen, um den Schülern und Schülerinnen die Wahl zu erleichtern.

> weiter lesen

Die Bildungsabteilung der „Topographie des Terrors“ in Berlin lädt Lehrkräfte herzlich zur Online-Lehrkräfte-Fortbildung zum Thema Einsatz von Online-Führungen und -Seminaren als Alternative zum Museumsbesuch im Unterricht ein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen den Lehrkräften dasOnline-Programm vor und diskutieren gemeinsam deren Herausforderungen für den schulischen Unterricht.

> weiter lesen

START gewinnt engagierte Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte, die sich für die Demokratie einsetzen und die Zukunft mitgestalten wollen. Neugierde, kritisches Denken und Begeisterung für Zukunftsthemen sind entscheidende Faktoren der Auswahl. 

> weiter lesen

Die gemeinsame Radtour führt die Teilnehmenden vom 13. bis 17. Juni 2022 auf eine spannende lokale Spurensuche zur vergangenen nationalsozialistischen Epoche.

> weiter lesen

Lehrkräfte des Landes Mecklenburg-Vorpommern können die Online-Fortbildungen auf fobizz weiterhin, zunächst noch bis 31.03.2022, kostenlos nutzen. Die Anmeldung für die kostenfreien 1-Monats-Flatrate des IQ M-V erfolgt im jeweils zuständigen Regionalbereich des IQ M-V.

> weiter lesen

Die b@s videochallenge geht in eine neue Runde! Der Videowettbewerb von business@school, der Bildungsinitiative der Boston Consulting Group (BCG), verbindet Wirtschafts- und Digitalkenntnisse unter der Schirmherrschaft von Elke Büdenbender.

> weiter lesen

Die Schulträger und Träger von Kindertageseinrichtungen sowie Kindertagespflegepersonen in Mecklenburg-Vorpommern können weiterhin vom gemeinsamen Förderprogramm des Bundes und des Landes „Mobile Luftreiniger 2021“ profitieren. Ursprünglich sollte die Frist zur Beantragung der Mittel zum 31. 12. 2021 auslaufen. Nach Verhandlungen des Landes mit dem Bund wurde die Frist nun um drei Monate bis zum 31. 03. 2022 verlängert.“

> weiter lesen

Das Goethe-Institut Paris organisiert in Zusammenarbeit mit dem französischen Bildungsministerium im Juli/August 2022 zweiwöchige Tandemseminare für Französischlehrer/-innen, Lehrer/-innen im bilingualen Sachfachunterricht und Referendar/-innen.

> weiter lesen

Die Stiftung Topographie des Terrors lädt zu zwei Vortragsveranstaltungen ein.

> weiter lesen
05.01.2022

Fast 3.000 Schülerinnen und Schüler haben am Lern- und Förderprogramm 2020/21 teilgenommen. Sie konnten Lernrückstände ausgleichen, die auch durch die Coronapandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen entstanden sind.

> weiter lesen

Bereits zum 13. Mal führt die DAK-Gesundheit den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ durch. Auch im Schuljahr 2021/2022 sind Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren aufgerufen, mit Kreativität und ausdrucksstarken Bildern ein Zeichen gegen Alkoholmissbrauch zu setzen. Der Plakatwettbewerb ist eingebettet in die „Aktion Glasklar“.

> weiter lesen

Ab sofort können die Unterrichtsmaterialien der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) zu den Olympischen und Paralympischen Spielen Peking 2022 kostenfrei heruntergeladen werden. Neben den Online-Materialien gibt es auch wieder eine gedruckte Version, für die ein geringer Kostenbeitrag erhoben wird. Die Materialien für die Primar- und Sekundarstufe bieten eine große Bandbreite an Arbeitsblättern, Unterrichtsentwürfen und Projektideen und bringen so die Olympischen Winterspiele direkt in die Schulen.

> weiter lesen

Schulen sind seit über einem Jahr in geübter Praxis mit dem Unterricht unter Pandemiebedingungen vertraut. Auf eine erwartete Welle mit „Omikron“ können sie jetzt mit einem Drei-Phasen-Modell reagieren. Nach Beratung mit den Verbänden der Schularten sowie mit weiteren Interessenvertretungen wurde das Phasenmodell erarbeitet, das den Schulbetrieb künftig mit dem Auftreten der Omikron-Variante regelt. Zunächst starten die Schulen mit der Phase 1 in den regulären Präsenzunterricht. Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler dreimal in der Woche getestet werden, für Lehrkräfte und andere an den Schulen Beschäftigte besteht eine Testpflicht.

> weiter lesen

Trotz der andauernden Coronapandemie gibt es bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb 2022 bundesweit einen nur geringen Rückgang bei der Beteiligung um 5,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt haben sich 8 527 Jungforscherinnen und Jungforscher für die 57. Wettbewerbsrunde angemeldet. Zugleich erreicht der Mädchenanteil bei den Anmeldungen mit 40,5 Prozent den höchsten Wert in der Jugend forscht Geschichte. Im vergangenen Jahr hatte der Anteil der Jungforscherinnen noch bei 39,6 Prozent gelegen.

> weiter lesen

Die Kultusministerkonferenz verabschiedete einstimmig das umfassende Zehnjahres-Programm „QuaMath - Unterrichts- und Fortbildungs-Qualität in Mathematik entwickeln“ zur Stärkung der mathematischen Bildung in Deutschland. Sie reagiert auf das Problem, dass nur knapp die Hälfte aller Jugendlichen die mathematischen Kompetenzen erreicht, die die Kultusministerkonferenz (KMK) in ihren Regelstandards festgelegt hat und fördert damit eine wegweisende Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts.

> weiter lesen

Die Kultusministerkonferenz hat sich zum Umgang mit der Corona-Pandemie deutlich für Präsenzlernen in der Schule ausgesprochen.

> weiter lesen

Schülerforschungszentren aus Pforzheim, Prüm und Rostock freuen sich über jeweils 15.000 Euro für die Umsetzung ihrer innovativen Konzepte. Insgesamt nahmen acht Initiativen an dem von der Stiftung Jugend forscht e.V. und der Joachim Herz Stiftung ausgeschriebenen Wettbewerb teil.

> weiter lesen

Die Digitalen Bildungswochen – 17. Januar bis 11. Februar 2022 – bieten eine Fülle an deutschsprachigen, kostenlosen Online-Schulungen für Lehrkräfte, um das iPad als flexibles Werkzeug für kreatives Lernen und Unterrichten kennenzulernen. Die Online-Schulungen werden von erfahrenen Fortbildnern des Schulwesens geleitet, dauern jeweils 30 bis 60 Minuten und finden am Nachmittag bzw. Abend statt.

> weiter lesen