Universität Rostock bietet Austausch zu BWL und Digitalisierung an

27.04.2021

In der derzeitigen Situation fehlen viele mögliche Berührungspunkte zwischen der Forschung an der Universität und Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Daher die Universität Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern im Sommer das kostenlose Angebot machen, dass diese über Themen der BWL & Digitalisierung (z.B. neue Technologien wie künstliche Intelligenz, Blockchain, neue Arbeitsmodelle, digitale Transformation von Unternehmen) mit Personen aus der BWL an der Universität Rostock sowie anderen eingeloggten interessierten Teilnehmern diskutieren können. Ziel ist es Berührungspunkte aus der Forschung mit Interessierten zu schaffen und damit auch die Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern zu unterstützen.

Es gibt drei Termine, an den einen Austausch möglich sein wird:

20.05.: 19.00 – 20.00: https://uni-rostock- de.zoom.us/j/84694680191?pwd=b05CSTdiMERoQTBkeEQ5MkVFVGljZz09: Kenncode: 940916

17.06.: 19.00 – 20.00: https://uni-rostock- de.zoom.us/j/88546951525?pwd=U0tZd1Y3RDBrRUQ2V1hoMXNSUVB2UT09: Kenncode: 180138

15.07.: 19.00 – 20.00: https://uni-rostock- de.zoom.us/j/85878193679?pwd=Zkd4T1gwdnVISkNOWnpDcitWQU9XZz09: Kenncode: 989624

Falls es zu technischen Problemen mit den Links kommen sollte, wird sich dann zum jeweiligen Termin ein aktualisierter Link unter https://www.bwl.uni- rostock.de/institut/lehrstuehle/abwl-service-operations-prof-dr-michael-leyer/ finden.

An jedem Termin werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit dem Format 2 Personen – 1 Thema – 10 Minuten die Möglichkeit haben, mit fünf zufällig ausgewählten Personen innerhalb der Stunde für jeweils 10 Minuten diskutieren zu können. Dafür wird in den jeweiligen digitalen Räumen allen Diskutierenden ein Thema zur Verfügung gestellt, über das sich dann in einer 1:1 Diskussion ausgetauscht werden kann.

Bitte beachten Sie, dass an jedem Termin die Teilnehmerzahl auf 50 beschränkt ist. Der digitale Einlass richtet sich nach der Reihenfolge des Einloggens zum Termin.

Bei Fragen zum Format wenden Sie sich gerne an Silke Große unter silke.grosse@uni-rostock.de.