Kostenlose Interrail-Pässe

14.10.2021

Im Rahmen von DiscoverEU vergibt die Kommission kostenlose Interrail-Pässe an 60 000 Europäerinnen und Europäer im Alter von 18 bis 20 Jahren. Interessenten können sich noch bis zum 26. Oktober, 12.00 Uhr, für einen Reisezeitraum im Jahr 2022 bewerben – dem Europäischen Jahr der Jugend.

Bewerben können sich junge Europäer/innen, die zwischen dem 1. Juli 2001 und dem 31. Dezember 2003 geboren sind. Da die letzten beiden DiscoverEU-Runden aufgrund der Coronakrise ausgesetzt werden mussten, können sich in diesem Jahr neben 18-Jährigen ausnahmsweise auch 19- und 20-Jährige bewerben.

Erfolgreiche Bewerber/innen können im Zeitraum zwischen März 2022 und Februar 2023 für bis zu 30 Tage Europa bereisen. Wegen der coronabedingten Planungsunsicherheit erhalten alle Reisenden einen mobilen Travel-Pass mit größtmöglicher Buchungsflexibilität. Das Abreisedatum kann bis zum Tag der Abfahrt geändert werden. Die mobilen Travel-Pässe sind ein Jahr lang gültig. Die Kommission empfiehlt allen Reisenden, vor der Reise auf ReopenEU zu prüfen, ob es Reisebeschränkungen gibt.

Junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen werden ausdrücklich ermutigt, bei DiscoverEU mitzumachen. Ihnen stellt die Kommission Informationen und Tipps zur Verfügung, und sie übernimmt die mit einer besonderen Betreuung zusammenhängenden Kosten, etwa für Begleitpersonen, Assistenzhunde usw.

Erfolgreiche DiscoverEU-Bewerberinnen und Bewerber können allein oder in einer Gruppe von bis zu fünf Personen reisen, wobei alle Teilnehmenden die Altersanforderungen erfüllen müssen. Ganz im Sinne des nachhaltigen Reisens und des europäischen Grünen Deals soll bei DiscoverEU die Zugreise im Vordergrund stehen. Damit jedoch möglichst viele junge Menschen teilnehmen können, dürfen auch andere Verkehrsmittel wie Fernbusse, Fähren oder – ausnahmsweise – das Flugzeug benutzt werden. So sollen auch junge Menschen teilnehmen können, die in entlegenen Gebieten oder auf Inseln leben.

Jedem Mitgliedstaat wird entsprechend seinem Bevölkerungsanteil an der EU-Gesamtbevölkerung eine bestimmte Zahl von Travel-Pässen zugewiesen.

Hintergrund

DiscoverEU wurde von der Kommission im Juni 2018 auf Vorschlag des Europäischen Parlaments aus der Taufe gehoben. Formell wurde es dem neuen Programm Erasmus+ 2021-2027 zugeordnet.

DiscoverEU vernetzt Tausende junger Menschen aus ganz Europa. Über die sozialen Medien können sie Kontakt miteinander aufnehmen, Tipps austauschen, sich in Reisegruppen zusammenschließen, den anderen Einblick in lokale Gewohnheiten geben oder sich gegenseitig Übernachtungsmöglichkeiten bieten.

Mehr Informationen