Onlineseminar Asynchrones Lernen und Raumentwicklung

12.11.2020

Am 3. Dezember 2020

Die Serviceagentur Ganztägig lernen M-V bietet das nächste Online-Seminar zur Gestaltung von Lernumgebungen am Donnerstag, den 03.12.2020, von 14 bis 16 Uhr an. Das Thema ist Asynchrones Lernen und Raumentwicklung. Das Seminar wird begleitet von Christoph von Winterfeld, Bauberater aus Hamburg und moderiert von Thomas Hetzel, Pädagogischer Mitarbeiter der Serviceagentur Ganztägig lernen M-V.

Die Teilnehmenden lernen den Begriff asynchrones Lernen kennen: „Beim asynchronen Lernen befinden Lehrer*innen und Schüler*innen sich nicht zur gleichen Zeit im gleichen Raum. Das asynchrone Lernen ist ein typisches Merkmal von Fernlehrgängen“ (zunehmend von Bedeutung, bei Kombination von Fern-und Präsenzunterricht). Sie erhalten Informationen zur Raumplanung, bekommen Ideen, wie die Lernlandschaft im Klassenzimmer für Inklusion, Digitalisierung und Ganztag aussehen kann.

Die Seminarreihe “Inklusion und Beteiligungsprozesse im Schulbau in der ganztägig arbeitenden Schule“ bietet Schulen Informationen und Anregungen zur Neugestaltung von alten Räumen in der Schule oder zur Planung eines Neubaus an. Die Seminare finden jeweils donnerstags von 14 bis 16 Uhr statt. Der nächste Termin ist:

07.01.2021 Inklusive Lernumgebungen und Schulbau

Die Online-Seminare der Serviceagentur Ganztägig lernen M-V werden in Zusammenarbeit mit der Hochschule Wismar, Fakultät Gestaltung durchgeführt. Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Serviceagentur Ganztägig lernen M-V bei der RAA mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V.

Die Online-Seminare werden über Zoom organisiert. Die Teilnehmenden erhalten die Zugangsdaten rechtzeitig in einer Mail.

Online-AnmeldungProgramm Online-Seminare Lernumgebungen

Weitere Informationen