„Learning Analytics“ – eine Methode macht Schule

23.01.2020

Workshop am 23. März 2020 in Frankfurt am Main

Auf der internationalen Konferenz „Learning Analytics 2020“ auf dem Universitäts-Campus Frankfurt am Main haben Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit zu erfahren, wie man Daten aus dem Unterricht für Lehre und Lernen einsetzen kann. Der ganztägige Workshop „Learning Analytics goes to Schools“ (#LA4Schools) ist speziell für Lehrkräfte und Interessierte aus dem Schulkontext. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

"Learning Analytics" umfasst die Sammlung und Auswertung von Daten Lernender sowie deren Lernaktivitäten und verfolgt das Ziel, die Qualität von Lernen und Lehre zu verbessern. Bisher konzentrierte sich der Einsatz vor allem auf den Bereich der Hochschulbildung. Der Nutzen von Learning Analytics im schulischen Kontext gewinnt jedoch zunehmend an Bedeutung und bietet Möglichkeiten zur grundlegenden Veränderung von Lehr- und Lernprozessen.

Durch den Austausch mit anderen Schulen aus ganz Europa und die Beratung mit Expert/-innen aus Forschung und Praxis lernen die Teilnehmenden:

  1. die verschiedenen Formen von Learning Analytics kennen, insbesondere wie es Technologie ermöglicht, mehr als konventionelle Schuldaten zu erheben und diese für ein besseres Feedback über Lernen und Unterricht einzusetzen

  2. wie solche Daten von Lehrern oder der Schulleitung zur Unterstützung des strategischen Reflexionsprozesses eingesetzt werden können

  3. wie neue Formen von Daten Lehrende in ihrer Unterrichtsentwicklung unterstützen können und zur Differenzierung von Unterricht beitragen können

  4. welche Aspekte bei der Einführung von Learning Analytics in der eigenen Schule zu beachten sind

  5. welche Best Practice Beispiele es in anderen europäischen Ländern und Schulen gibt.


Ort der Veranstaltung:

Campus Westend, Goethe-Universität Frankfurt
Hörsaalzentrum, Raum HZ 15
Uhrzeit: 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Weitere Informationen zum Workshop

Weitere Informationen

Jens Landt
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel.: 0385 588 17811

Email.: j.landt@iq.bm.mv-regierung.de

Uni_rostock_270_110

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock bietet für Lehrerinnen und Lehrer vielfältige Fortbildungen an.

Lions Quest Erwachsen werden und Erwachsen handeln

Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ werden Lebens- und Sozialkompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-14 Jahren gstärkt. Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen handeln“ werden die Lebens- und Sozialkompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15-21 Jahren gestärkt.
Die Seminare richten sich an Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die Lions-Quest „Erwachsen handeln“ in allen Schulformen inklusive Berufsschulen, aber auch im außerschulischen Bereich einsetzen können.
Lions-Quest-Beauftragter für Mecklenburg-Vorpommern: Rolf.Ploeger@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.