"KlimaSichten" startet neue Runde

17.06.2020

Mit Weitblick in die Zukunft: Der kreative Klimaschutzwettbewerb

Seit dem 1. Juni 2020 können wieder kreative Ideen zum Klimaschutz für den "KlimaSichten" Wettbewerb eingereicht werden. Der Wettbewerb KlimaSichten setzt in der Auseinandersetzung mit Klimaschutz und Klimawandel auf die bewegende Kraft der Kreativität – und nimmt dabei künstlerische Sichtweisen in den Blick.

Dabei sollen Fragen wie "Wie verändert sich das Klima und was bedeutet das für uns?", "Wie wird die Welt, in der wir leben, in Zukunft aussehen?" und "Welchen positiven Beitrag kann jeder Einzelne von uns leisten?" aufgegriffen und künstlerisch analysiert werden. 

Teilnehmen können Einzelpersonen jeden Alters und auch Gruppen, zum Beispiel Schulklassen, aus Mecklenburg-Vorpommern. Es können Beiträge in den Kategorien Malerei/ Grafik, Plakat/ Collage und Kurzfilm (max. 5 min) eingereicht werden. Hinzu kommt in diesem Jahr eine offene Kategorie, in welcher der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Egal ob ein Lied, eine Skulptur, ein Foto oder etwas ganz anderes – alles ist möglich.

Und mitmachen lohnt sich: Gewinner werden mit Preisgeldern im Gesamtwert von 15.000 Euro prämiert und es wird auch Kinder- und Jugendpreise geben. Einsendeschluss ist der 30. September 2020. Die Preisverleihung ist für Ende November 2020 geplant.

Der Flyer für "KlimaSichten 2020"Weitere Informationen und zur Anmeldung zu "KlimaSichten"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.