"Schule gegen sexuelle Gewalt" startet in MV

21.08.2019

Initiative zum Schutz von Schülerinnen und Schülern

Der Unabhängige Beauftragete für Fragen des sexuellen Missbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, und Bildungsministerin Bettina Martin mit der "Blauen Mappe" ©Katrin Siegert/ Bildungsministerium
Der Unabhängige Beauftragete für Fragen des sexuellen Missbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, und Bildungsministerin Bettina Martin mit der "Blauen Mappe" ©Katrin Siegert/ Bildungsministerium

In Mecklenburg-Vorpommern ist der Startschuss für die  bundesweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ gefallen. An allen Schulen Deutschlands, davon 610 in Mecklenburg-Vorpommern, werden Konzepte zum Schutz vor sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen entwickelt. Mit Hilfe eines Schutzkonzeptes sollen Lehrer Handlungssicherheit bekommen und so betroffen Schülerinnen und Schülern helfen können.

„Kinder und Jugendliche, die sexuelle Gewalt erlebt haben, brauchen Personen, denen sie sich anvertrauen können“, betonte Bettina Martin, Bildungsministerin Mecklenburg-Vorpommern. „Um Verdachtsmomente wahrzunehmen und richtig zu handeln, ist der Schutzort Schule ein geeigneter Ort, denn dort erreichen wir nahezu alle Kinder und Jugendlichen.“

Das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern hat die Schulen mit einem Schreiben über den Start der Initiative informiert. Die Schulen erhalten hierfür eine „Blaue Mappe“ des Unabhängigen Beauftragen für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, in der sie Informationen und Hinweise zum Thema sowie zur Entwicklung von Schutzkonzepten finden, damit die Prävention gelingen kann.

Die bundesweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ ist 2016 vom Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, gestartet worden. Alle Bundesländer haben sich zur Umsetzung der Initiative verpflichtet.

Pressemitteilung des BildungsministeriumsInitiative "Schule gegen sexuelle Gewalt"Unterrichtsbausteine zur Gewalt- und Kriminalprävention in der Grundschule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.