Preisverleihung „Schulbuch des Jahres“ 2019

07.02.2019
Bibliothek Geschichtsbücher, © Georg-Eckert-Institut - Leibniz Institut für Internationale Schulbuchforschung
Bibliothek Geschichtsbücher, © Georg-Eckert-Institut - Leibniz Institut für Internationale Schulbuchforschung

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, der Didacta Verband und die Bundeszentrale für politische Bildung laden am 19. Februar 2019 auf der „didacta – die Bildungsmesse“ in Köln zur Verleihung des Preises „Schulbuch des Jahres“ ein.

Der Preis „Schulbuch des Jahres“ wird seit 2012 jedes Jahr vergeben. Mit dem Preis zeichnet das Georg-Eckert-Institut gemeinsam mit seinen Partnern HerausgeberInnen und AutorInnen für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte aus. In drei Kategorien wird je ein Titel gewürdigt, der in besonderem Maße die Anforderungen an ein zeitgemäßes Lehrwerk erfüllt. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Bis zum 13. Februar 2019 sind Anmeldungen zur Veranstaltung möglich unter: schulbuchpreis@leibniz-gei.de

Weitere Informationen auf der Website des Georg-Eckert-Instituts

Programm und Einladungskarte

Weitere Informationen

Mandy Günther

Institut für Qualitätsentwicklung MV

Tel: 0385 588 17817
E-Mail: m.guenther@iq.bm.mv-regierung.de

Christine Kirchner
Institut für Qualitätsentwicklung MV

 

Tel: 0385 17810
E-Mail: c.kirchner@iq.bm.mv-regierung.de

Echt Kuhl! Wortbildmarke © BLE, Bonn

„Ackern für die Vielfalt: Teamarbeit in und mit der Natur“ ist das Thema für den Schülerwettbewerb ECHT KUH-L!

Einsendeschluss: 31. März 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.