Zehn Grundschulen aus MV gewinnen Spielezimmer

30.08.2019

Die Gewinner der Initiative „Spielen macht Schule“ stehen fest

In Mecklenburg-Vorpommern werden in diesem Jahr zehn Grundschulen mit einem umfangreichen Spielezimmer ausgestattet. Sie haben sich bei der Initiative „Spielen macht Schule“ beworben und konnten die Jury mit ihrem originellen und durchdachten Konzept überzeugen. Die zehn Schulen, die eines von 200 Spielezimmern gewonnen haben, sind:

  • „Neue Grundschule“, Wismar
  • Grundschule Kiefernheide Europaschule, Neustrelitz
  • Regionale Schule mit Grundschule, Lützow
  • Grundschule „Am See“, Löcknitz
  • Grundschule Ostseebad, Boltenhagen
  • Grundschule Neukloster
  • Grundschule Techentin, Ludwigslust
  • Grundschule West „Am See“, Neubrandenburg
  • F.A. Nobert Grundschule, Barth
  • Lessing-Grundschule am Kamp, Bad Doberan

Zusätzlich konnten sich Grundschulen im Rahmen von „Spielen macht Schule“ bei dem Wettbewerb „Werkstatt Modelleisenbahn“ mit einem Kurzkonzept bewerben. Bundesweit haben 60 Grundschulen gewonnen und erhalten eine Modelleisenbahn mit Zubehör, die sie individuell in den Schulalltag integrieren können. Die Gewinnerschulen aus MV sind:

  • IGS Bertolt-Brecht und
  • Hort Niels Stensen Schule aus Schwerin.

Hintergrund des Projektes „Spielen macht Schule“ sind die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung. Sie zeigen, dass aktive Erfahrungen mit haptischen und visuellen Reizen, wie sie das klassische Spielzeug bietet, förderlicher sind als die passive Erfahrungsvermittlung. Bereits im Grundschulalter sind Kinder dem ständig wachsenden Einfluss von Bildschirmmedien ausgesetzt. Bewegung und Kreativität, wichtige Faktoren für die kindliche Entwicklung, bleiben dabei auf der Strecke. Ziel der Initiative ist somit, das klassische Spielen an Schulen zu fördern.

Zum achten Mal konnten sich Schulen aus Mecklenburg-Vorpommern bei der Initiative „Spielen macht Schule“ bewerben. Sie wurde vom Verein Mehr Zeit für Kinder und dem ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen gemeinsam ins Leben gerufen. Unterstützt wird die Initiative vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Interessierte Grundschulen können sich bereits jetzt beim Verein Mehr Zeit für Kinder per Mail (spielen-macht-schule@mzfk.de) oder telefonisch unter 069 – 15 68 96 0 melden, um im Frühjahr 2020 die neuen Wettbewerbsunterlagen zu erhalten.

Mehr Zeit für Kinder e. V.
Gärtnerweg 4-8
60322 Frankfurt am Main
Tel: 069 156896-0
Mail: spielen-macht-schule@mzfk.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.