Frühjahrstagung der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft in Weimar

15.03.2019

Bis zum 31. März anmelden!

Cover Flyer zu den Shakespeare-Tagen 2019
Cover Flyer zu den Shakespeare-Tagen 2019

Die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft beabsichtigt, ihre diesjährige Frühjahrstagung vom 26.04. bis 28.04.2019 zu veranstalten.

Zum diesjährigen Tagungsthema „Shakespeare and Translation“ konnte ein reichhaltiges Programm zusammenstellt werden. „Shakespeare und die Übersetzung“ betrachtet zum einen Übersetzungstheorien und -praktiken der Zeit Shakespeares, die wie kaum eine andere Epoche durch ihre Übersetzungstätigkeit geprägt ist. Zum anderen widmet sich die Tagung dem komplexen Zusammenspiel von Übersetzung, Literatur und Ästhetik und fragt nach Formen und Funktionen von  Übersetzungen, die in einem weiten Sinne auch als Adaptionen, kreative Aneignungen, Interpretationen und Inszenierungen verstanden werden. Hier bietet das Werk Shakespeares eine enorme Vielfalt und eine bis in die Gegenwart andauernde Innovationskraft.

Auf vielen Ebenen widmet sich unsere Tagung überdies den ganz praktischen Aspekten der Übersetzungsthematik. In einem Werkstattgespräch diskutiert der Lyriker, Übersetzer und Anglist Klaus Reichert mit dem Regisseur und Intendanten des Kölner Schauspielhauses Stefan Bachmann. Die Regisseurin Jaq Bessell bietet einen
theaterpraktischen Workshop an.

Ein besonderes Augenmerk der Tagung liegt auf dem Gebrauch von Übersetzungen in Schule und Universität. Diese stehen im Zentrum des Forums „Shakespeare und Schule“, für das der Referent Michael Mitchell zum Thema „Contemporary Fiction Meets Shakespeare“ gewonnen werden konnte. Darüber hinaus wird das  Shakespeare Seminar “Shakespearean Translations – Translating Shakespeare” ein lebendiges Forum für Nachwuchswissenschaftler bieten.

Besonders für Lehrende der Fächer Englisch, Deutsch und Darstellendes Spiel sollte die Tagung eine Bereicherung für deren schulische Arbeit darstellen.

Anmeldeschluss ist der 31. März 2019.

Die Tagung ist vom IQ M-V als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Programm und Anmeldung

Weitere Informationen

Jens Landt
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel: 0385 588 17811
E-Mail: j.landt@iq.bm.mv-regierung.de

Uni_rostock_270_110

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock bietet für Lehrerinnen und Lehrer vielfältige Fortbildungen an.

Lions Quest Erwachsen werden und Erwachsen handeln

Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ werden Lebens- und Sozialkompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-14 Jahren gstärkt. Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen handeln“ werden die Lebens- und Sozialkompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15-21 Jahren gestärkt.
Die Seminare richten sich an Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die Lions-Quest „Erwachsen handeln“ in allen Schulformen inklusive Berufsschulen, aber auch im außerschulischen Bereich einsetzen können.
Lions-Quest-Beauftragter für Mecklenburg-Vorpommern: Rolf.Ploeger@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.