Fremdsprachen-Landeswettbewerb für Schüler

09.08.2019

Moderne Fremdsprachen in den Klassen 1 bis 4

Auch im Schuljahr 2019/2020 wird der Landeswettbewerb M-V Fremdsprachen für die Grundschule wieder veranstaltet.  Der Gruppenwettbewerb ist für die 1. – 4. Klassen, die im frühbeginnenden Fremdsprachenunterricht eine Fremdsprache erlernen.

Teilnehmen können alle, die Lust haben, sich in einer Gruppe von mindestens zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen mit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer mit einem selbst gewählten Thema zu beschäftigen. Die Umsetzungsart ist den Teilnehmenden frei überlassen. Ob Rollenspiele, Szenen, Lieder oder Gedichte: Alles ist erlaubt.

Es kann jede moderne Fremdsprache gewählt werden, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Schule lernen. Der Landeswettbewerb Fremdsprachen ist ein Sprachenwettbewerb. Deshalb kommt es in erster Linie auf die richtige und gute Sprache an. Die Jury wird auch die Qualität der Präsentation und die schriftlichen Teile bewerten.

Jede Arbeit besteht aus einem mündlichen und schriftlichen Teil. Bei dem mündlichen Teil von maximal 12 Minuten (CD oder DVD) kommt es darauf an, dass möglichst alle Gruppenmitglieder zu hören sind und der schriftliche Teil enthält die dazugehörigen Unterlagen.

Alle teilnehmenden Gruppen erhalten Urkunden. Darüber hinaus gibt es für besonders erfolgreiche Gruppen Sach- und Geldpreise. Die Anmeldung erfolgt über das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und ist bis zum 6. Oktober 2019 möglich. Abgabetermin ist der 15. Februar 2020.

Fremdsprachenwettbewerb 2019/2020 - AusschreibungFremdsprachenwettbewerb 2019/2020 - AnmeldeformularFremdsprachenwettbewerb 2019/2020 - Fragebogen für die Betreuungslehrer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.