"Praxis für die Praxis" - Fachtag für Grundschulen

27.09.2019

Jahrgangsübergreifendes Lernen in der Schuleingangsphase

Am 02. November 2019 veranstaltet das Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQ MV) eine Fachtag zum Thema "Jahrgangsübergreifendes Lernen in der Schuleingangsphase - Praxis für die Praxis" auf dem Ulmencampus in Rostock.

Der Fachtag richtet sich vorwiegend an öffentliche Grundschulen und Regionale Schulen mit Grundschule des Landes M-V, die vorhaben, die Schuleingangsphase in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen zu gestalten. Alle anderen Interessenten sind ebenfalls eingeladen.

Der Fachtag setzt sich zusammen aus einem Fachvortrag von Frau Prof. Dr. Ursula Carle der Universität Bremen und Workshops mit Umsetzungs- und Erfahrungsberichten aus Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen sowie einer Podiumsdiskussion.

Die Anmeldung ist bis zum 25. Oktober 2019 möglich und erfolgt über die Fortbildungsdatenbank des IQ MV.

Der Tagesablauf:

ab 09:00 Uhr Ankommen und Anmeldung
09:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
09:45 Uhr

Fachvortrag "Wie wirkt jahrgangsübergreifendes Lernen?"

Prof. Dr. Ursula Carle
Universität Bremen

11:30 Uhr Meet and Greet - Mittagspause
12:30 Uhr

Workshops:

  • "Fragen und Antworten zum Vortrag"
    Prof. Dr. Ursula Carle, Universität Bremen

  • "Erfahrungen aus Thüringen zum Jahrgangsübergreifenden
    Lernen" Christina Köhler, Referentin für Grundschulen,
    Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Thüringen

  • "Mit kleinen Schritten zum großen Ziel - Die Grundschule Bentwisch
    auf dem Weg zum Jahrgangsübergreifenden Lernen"
14:00 Uhr Meet and Greet - Kaffeepause
14:30 Uhr Podiumsdiskussion und Ausblick
15:00 Uhr Ende des Fachtags

Jens Landt
Institut für Qualitätsentwicklung M-V
Fachbereichsleiter Lehrkräftefort- und Weiterbildung

Tel.: 0385 588 17811

Email.: j.landt@iq.bm.mv-regierung.de

Uni_rostock_270_110

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock bietet für Lehrerinnen und Lehrer vielfältige Fortbildungen an.

Lions Quest Erwachsen werden und Erwachsen handeln

Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ werden Lebens- und Sozialkompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-14 Jahren gstärkt. Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen handeln“ werden die Lebens- und Sozialkompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15-21 Jahren gestärkt.
Die Seminare richten sich an Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die Lions-Quest „Erwachsen handeln“ in allen Schulformen inklusive Berufsschulen, aber auch im außerschulischen Bereich einsetzen können.
Lions-Quest-Beauftragter für Mecklenburg-Vorpommern: Rolf.Ploeger@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.