Medienkompetenzpreise 2018

05.06.2018

Die Aufzeichnung der Preisverleihung wird nun im TV gesendet

Dass Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern kein Fremdwort ist, wurde bei der diesjährigen Verleihung des Medienkompetenz-Preises M-V am 26. April 2018 in Rostock erneut eindrucksvoll und sehr lebendig bewiesen. Auf der festlichen Veranstaltung im Kunst- und Medienzentrum Frieda 23 und im Lichtspieltheater Wundervoll (li.wu.) präsentierten sich die vier innovativsten und nachhaltigsten medienpädagogischen Projekte aus unserem Bundesland. Der Medienkompetenz-Preis M-V wird traditionell zum Auftakt des Rostocker Filmfestivals im StadtHafen (FiSH) vergeben. Insgesamt hatten sich 28 Projekte, darunter 20 außerschulische und 8 schulische, aus ganz Mecklenburg-Vorpommern beworben.

Das Schüler-Video-Team vom Musikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock hat, wie auch im Vorjahr, in Zusammenarbeit mit dem Rostocker Offenen Kanal Fernsehen (rok-tv) die Verleihung des begehrten landesweiten Preises aufgezeichnet. Bereits im Vorfeld hatte sich die „sputnik“-Redaktion des Jugend- und Kulturmagazins von rok-tv unter die Gäste, Teilnehmenden, Freunde und Förderer des Medienkompetenz-Preises M-V gemischt.

Gesendet wurde der entstandene Beitrag am 5. Juni 2018 in den Programmen der Offenen Fernsehkanäle der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern – im Rostocker Offenen Kanal Fernsehen (rok-tv) und bei Fernsehen in Schwerin.

Programm und Wiederholungen auf rok-tv

Programm und Wiederholungen bei Fernsehen in Schwerin:

Wer die Sendung verpasst hat, kann sich diese ab dem 5. Juni 2018 auch in der Mediathek der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern anschauen.

(Pressemitteilung MMV)

Weitere Informationen zum Medienkompetenzpreis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.