Mediale Pfadfinder für MV

28.03.2018

Zum zwölften Mal wurden neue Medien-Experten ausgebildet

Zwölfte Generation der Medienscouts wurden in Waren (Müritz) ausgebildet. Foto: Sabine Münch
Zwölfte Generation der Medienscouts wurden in Waren (Müritz) ausgebildet. Foto: Sabine Münch

Damit sich Jugendliche im Mediendschungel zurechtfinden und sich zu Themen wie Mobbing, Cybercrime, Datensicherheit und Digitale Spiele informieren, nehmen sie an der Medienscouts-MV-Ausbildung teil. Dabei werden die Jugendlichen durch die Medientrecker der Medienanstalt MV unterstützt und stellen selbst Medien her.

Nach dem Wochenende können sie ihre Mitschüler und Freunde zu diesen Themen informieren und ihre Fragen beantworten. Medienscouts werden in MV als sogenannte Peers vor allem im eigenen Umfeld und in ihrer Schule wirksam. Wissen und Materialien zwischen Privatsphären-Check, Fallen im Netz, Apps und Einstellungen gehören dann in das Survival-Kit der knapp 30 Jugendlichen unter anderem aus Löcknitz, Greifswald, Grevesmühlen und Krakow am See, die am 12. Durchgang teilgenommen haben.
Die nächste Medienscout-Ausbildung findet vom 16. bis 18. November 2018 in Güstrow statt.

Über das Projekt
Bisher wurden insgesamt rund 330 Medienscouts ausgebildet. An ihren Schulen werden die Jugendlichen in ihrer Peer-to-Peer-Arbeit von dem Medienscouts-MV-Expertenteam unterstützt. Gleichzeitig können auch pädagogische Fachkräfte an den Ausbildungs-Wochenenden teilnehmen. Für sie gelten die gleichen Bedingungen (kostenfrei, Anerkennung als Fortbildung) wie für die Jugendlichen. Nach dem Wochenende unterstützen die Fachkräfte die Jugendlichen und begleiten sie pädagogisch.

Medienscouts MV ist ein gemeinsames Projekt von sechs Partnern. Dies sind der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V, die Medienanstalt M-V, das Landeskriminalamt M-V, der Landesjugendring M-V, die Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen M-V und die ComputerSpielSchule Greifswald.

(Pressemitteilung der Landesmedienanstalt M-V)

Weitere Informationen sowie die Anmeldung für die nächste Ausbildung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.