Deutscher Lehrerpreis 2019

21.12.2018

Unterricht innovativ

Anmeldungen bis 24. Juni 2019

Logo © Deutscher Lehrerpreis
Logo © Deutscher Lehrerpreis

Auch 2019 wird der "Deutsche Lehrerpreis - Unterricht innovativ" verliehen.

In der ersten Kategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus" nominieren Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs 2019 (bzw. 2018) besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die das verantwortungsvolle Miteinander von Schülern und Lehrern fördern und deren soziale Kompetenz sie persönlich erlebt haben. Jeder Vorschlag muss begründet werden. Die Frist für die Anmeldung ist der 24. Juni 2019.

Die zweite Kategorie des Wettbewerbs „Unterricht innovativ" wendet sich unmittelbar an die Lehrerinnen und Lehrer aus dem Sekundarbereich an deutschen Schulen, die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten. Sie sind aufgefordert, ihre ideenreichen, kreativen und innovativen Unterrichtskonzepte einzureichen, die nachhaltig zu einer Verbesserung der Unterrichtsqualität beitragen. Insbesondere möchten wir in dieser Kategorie auch zukunftsweisende, digitale Unterrichtskonzepte bekannt machen. Durch die Veröffentlichung der besten Unterrichtsideen wird ein wichtiger Beitrag zur Breitenwirkung von gutem Unterricht geleistet. Die Frist für die Anmeldung und die Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen ist ebenfalls der 24. Juni 2019.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.lehrerpreis.de

Weitere Informationen

Christine Kirchner
Institut für Qualitätsentwicklung MV

 

Tel: 0385 17810
E-Mail: c.kirchner@iq.bm.mv-regierung.de

Mandy Günther

Institut für Qualitätsentwicklung MV

Tel: 0385 588 17817
E-Mail: m.guenther@iq.bm.mv-regierung.de

Dr. Ingrid Jagnow vom Goethe-Gymnasium in Schwerin ist Landesbeauftragte für mathematische Wettbewerbe. Sie organisiert weiterhin in Schwerin die Regional- und Landesrunde der Mathematik-Olympiade.

Heiko Gallert vom Humboldt-Gymnasium Greifswald ist Regionalkoordinator für die Mathematik-Olympiade in Greifswald. Außerdem wurde er durch die Stiftung Jugend forscht e. V. zum Landeswettbewerbsleiter Jugend forscht in Mecklenburg-Vorpommern ernannt.

Sjoukje Freier vom Käthe-Kollwitz-Gymnasium ist Regionalkoordinatorin der Mathematik-Olympiade in Rostock und zuständig für die Landesrunde dort.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.