Ausschreibung

19.10.2018

Für Referent*innen zur Einreichung von Fortbildungsangeboten für die Sommerakademie 2019 als zentrale Lehrerfortbildung des IQ M-V

Das Institut für Qualitätsentwicklung M-V (IQ M-V) wird vom 01. bis 03. Juli 2019 die 8. Sommerakademie als zentrales Lehrerfortbildungsangebot für alle Lehrkräfte des Landes durchführen.

Die traditionell an den ersten drei Tagen der Sommerferien stattfindenden Vorträge und Workshops im Rahmen der Sommerakademie sollen vornehmlich fachübergreifenden Themen in Schule aber auch ganz aktuellen bildungspolitischen Schwerpunktsetzungen und Herausforderungen gewidmet sein.

Standorte der Sommerakademie sind das Schloss&Gut Ulrichshusen/ Tressow sowie - erstmalig in diesem Jahr - das von dort 20 km entfernte Wossidlo-Gymnasium in Waren.

Die Sommerakademie erfreut sich großer Beliebtheit und wird jährlich von etwa 450 bis 500 Lehrern*innen verschiedenster Schularten, Fächer und Klassenstufen besucht, die sich fortbilden, auf das neue Schuljahr vorbereiten und mit Kolleg*innen und Referent*innen in den Austausch treten wollen.

Den Auftakt der dreitägigen Fortbildungsveranstaltung bildet ein Plenarvortrag am Montagvormittag, an den sich die Arbeit in den verschiedenen Workshops am Nachmittag und den folgenden Tagen anschließt. Die Beiträge der Referent*innen und deren Workshopgestaltung sind dabei eine wichtige Grundlage für den Erfolg der Sommerakademie.

Folgende Themenbereiche bilden den inhaltlichen Rahmen:

  • Medienbildung
    • Einsatz digitaler Medien im Unterricht
      • Einsatz digitaler Medien im Fachunterricht – didaktisch-methodische Umsetzung
      • Möglichkeiten der Nutzung digitaler Medien zur individuellen Förderung im inklusiven Unterricht
      • Lernprogramme/ Online-Portale für Schüler und Lehrer
      • Digitale Medien als Werkzeug in sinnvoller Ergänzung zum klassischen Lehren und Lernen
    • Prävention
      • Datenschutz, Urheberrecht, Medienrecht
      • Prävention und sicheres Agieren in digitaler Umgebung
      • Medieneinflüsse erkennen und bearbeiten
    • Informatische Bildung
      • Sicheres Programmieren und Kommunizieren
      • Suchmaschinen begreifen - die maschinelle Verarbeitung von Daten im Netz
      • Umsetzung des Rahmenplans“Informatik und Medienkunde“
    • Entwicklung der Medienkompetenz von Schülern und Lehrern
      • Medienpädagogische Projekte in der Schule
      • Eigene Medien gestalten und nutzen
  • Schulrecht/ Datenschutz
  • Pädagogik/ Kommunikation
  • Demokratiebildung
  • Inklusives Unterrichten
  • Interkulturelles Lehren und Lernen
  • Natur-Umwelt-Nachhaltigkeit
  • Sport
    • Leichtathletik
    • Turnen
    • Spiele
    • Trendsportarten
    • Tanz
    • Sicherheit
  • Ästhetische Erziehung
    • Musik
    • Darstellendes Spiel
    • Kunst

Bei Interesse Ihrerseits, an der Ausgestaltung dieser Themenbereiche im Rahmen unserer Sommerakademie mitzuwirken, würden wir uns freuen, wenn Sie uns als Referent*in ein Angebot unterbreiteten.

Hierfür nutzen Sie bitte das beiliegende Formblatt, welches Sie bitte sorgfältig ausfüllen und dabei die zwingend notwendigen Angaben beachten:

  • Thema/ Titel und Konzept/ Ablauf
  • Zielgruppe bezogen auf Fächer und Schulart bzw. Klassenstufe (auch fach- und/oder schulartübergreifend)
  • Technik, Internet, VA-Equipment, Bestuhlung
  • Von TN mitzubringende Utensilien (z.B. Sportsachen, Matten  oder Instrumente)
  • maximale Teilnehmerzahl  (aber mind. 15 TN)
  • Höhe des Honorars inkl. oder exkl. MwSt.
  • Höhe der Reisekosten sowie der Sachkosten (z.B. für Handouts, Verbrauchsmaterialien…)

Honorare unterliegen der HonOSchulen M-V, die Erstattung von Reise- und Übernachtungskosten erfolgt nach dem LRkG M-V.

Für die Angebote der Sommerakademie gelten folgende Zeitfenster.
Es sind an allen Standorten Halbtags- und Ganztagsworkshops möglich:

Montag, 01.07.2019 10:00  bis    ca. 12:00 Uhr (Eröffnung, UH)
13:30  bis max. 17:00 Uhr (UH/T)
14:00  bis max. 17:00 Uhr (W)
Dienstag, 02.07.2019 10:00  bis max. 17:00  Uhr (UH/T, W)
Mittwoch, 03.07.2019 09:00  bis max. 16:00  Uhr (UH/T, W)

UH/T=Ulrichshusen/Tressow, W=Waren

Bitte senden Sie Ihr Fortbildungsangebot bis zum 30. November 2018 per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg an:

Frau Kerstin Fiedler-Wilhelm
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V
Institut für Qualitätsentwicklung M-V (IQ M-V)
Regionalbereich Neubrandenburg
Helmut-Just-Straße 4
17036 Neubrandenburg
Tel.: 0395 380 78395
Fax: 0395 380 78399
k.fiedler-wilhelm@iq.bm.mv-regierung.de

Über die Auswahl der Workshops durch das Organisationsteam werden Sie bis Ende Dezember 2018 informiert.

Für Nachfragen steht Ihnen Frau Fiedler-Wilhelm unter den o.a. Kontaktdaten gern zur Verfügung.

Ausschreibung und Formblatt

AusschreibungFormblatt / Formular

Kerstin Fiedler-Wilhelm

Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern
Regionalbereich Neubrandenburg
Helmut-Just-Str. 4
17036 Neubrandenburg

Tel:      0395 380 78395
Fax:     0395 380 78399

E-Mail: k.fiedler-wilhelm@iq.bm.mv-regierung.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.