Ausschreibung zur Teilnahme am Landesprogramm zur Betrieblichen Gesundheitsförderung MV

10.11.2017
Fotolia.com
Fotolia.com

Das Landesprogramm zur Betrieblichen Gesundheitsförderung des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) hat zum Ziel, Schulleitungen und Kollegien von öffentlichen Schulen des Landes dabei zu unterstützen, gesundheitsförderliche Arbeitsverhältnisse vor Ort zu schaffen und dadurch gesundheitsfördernde Schulentwicklung zu leisten. Mit den Beschäftigten der einbezogenen Schulen werden Vorgehensweisen e-arbeitet, die es erlauben, die Arbeitsbelastungen besser zu bewältigen sowie Gesunderhaltungsprozesse aufrecht zu erhalten und zu fördern. Das Programm sieht vor, dass auf der Grundlage einer fundierten Analyse der Arbeitsverhältnisse und des vorherrschenden Bewältigungsverhaltens der Beschäftigten gegenüber der Arbeit die Schulleitung und das Kollegium gemeinsam Entscheidungen über Wege und Maßnahmen der Gesundheitsförderung an der Schule treffen und im Anschluss realisieren. Dabei werden die Schulen durch Moderatorinnen und Moderatoren und weitere Fachkräfte der betrieblichen Gesundheitsförderung umfassend begleitet. Die Umsetzung der gemeinsam festgelegten Maßnahmen zur Organisationsgestaltung und Gesundheitsförderung wird über das IQ M-V finanziert. Eine zentrale Voraussetzung, um einen hohen Nutzen aus der Teilnahme am Programm zu erzielen, ist die aktive Mitwirkung aller Beschäftigten sowie der Leitungen der Schulen.

Das Landesprogramm nimmt den Zeitraum der Schuljahre 2018/19 und 2019/20 sowie eine Zweitbefragung ca. 2021/22 in Anspruch.

Interessensbekundungen können bis zum 20. Dezember 2017 eingereicht werden.
Bewerbungsschluss ist der 17. März 2018.

AusschreibungCheckliste zur Klärung der Voraussetzungen durch die SchulleitungErgänzende ErläuterungenWeitere Informationen und Ansprechpartner zum Landesprogramm und zur Betrieblichen Gesundheitsförderung

Dagmar Schultz
Institut für Qualitätsentwicklung M-V
Referentin für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Tel:        0385 588 7706
E-Mail: d.schultz@iq.bm.mv-regierung.de