Übersetzer- und Dolmetscherprüfung

Die Staatliche Prüfung für Dolmetscher und Übersetzer ist die Voraussetzung für die öffentliche Bestellung und allgemeine Beeidigung von Dolmetschern und Übersetzern beim Oberlandesgericht Mecklenburg-Vorpommern.

Grundlage dafür ist die „Verordnung über die Prüfung und die Anerkennung von Prüfungen für Dolmetscher und Übersetzer zum Nachweis der fachlichen Eignung“ (Dolmetscherprüfungsverordnung - DolmPrüfVO M-V) vom 26. Februar 2007 gemäß §§ 3 und 4 Dolmetschergesetz (DolmG) vom 6. Januar 1993.

Die Prüfung kann als Übersetzerprüfung, als Übersetzer- und Dolmetscherprüfung oder als Teilprüfung für Dolmetscher nach bestandener Übersetzerprüfung abgelegt werden. Außerdem sind Teilprüfungen möglich, sofern dies für die Feststellung der Gleichwertigkeit von Prüfungen gemäß § 19 (1) DolmPrüf VO M-V erforderlich ist.

Auf beigefügtem Merkblatt finde Sie Informationen über die Prüfungssprachen und den Anmeldezeitraum für die Teilnahme an einer staatlichen Prüfung sowie Erläuterungen zur Dolmetscherprüfungsverordnung (DolmPrüfVO M-V) vom 26.02.2007. Dort finden sich auch eine Aufstellung der Unterlagen und Antragsformulare, die dem Antrag auf Zulassung beizufügen sind.

Kontakt

Prüfungsamt für Dolmetscher und Übersetzer im Lehrerprüfungsamt M- V

Möllner Straße 12
18109 Rostock

Ansprechpartnerin:
Petra Delf
Tel: 0381 498 59 50
E-Mail: p.delf@iq.bm.mv-regierung.de

Dolmetscherprüfungsverordnung
Antrag auf Zulassung zur Staatlichen Prüfung für Übersetzer, Dolmetscher und Übersetzer, Dolmetscher
Alles zur Dolmetscherprüfung in diesem Merkblatt

Petra Delf
Lehrerprüfungsamt

 

Tel: 0381 498 5950

E-Mail: p.delf@iq.bm.mv-regierung.de

 

Hans-Heinrich Pohl
Lehrerprüfungsamt

E-Mail: h.pohl@iq.bm.mv-regierung.de