Preise für herausragenden Chemieunterricht ausgelobt

02.01.2017

FGCU-Preise 2017

Einsendeschluss für Vorschläge: 22. Januar 2017

Friedrich-Stromeyer-Preis
Zur Förderung des Chemieunterrichts ist der mit € 3.000 dotierte und von Merck KGaA, Darmstadt, gestiftete Preis bestimmt. Er wird seit 1982 an Lehrer und Lehrerinnen verliehen, die sich für die Vor-Ort Entwicklung und praktische Einführung besonders erfolgreicher Unterrichtskonzepte auf dem Gebiet des Unterrichts an Schulen
hervorgetan haben.

Preis für Lehrkräfte an Grundschulen
Zur Förderung der Chemie im Sachunterricht an Grundschulen ist der mit € 1.000 dotierte und von Merck KGaA, Darmstadt, gestiftete Preis bestimmt. Er wird seit 2009 an Grundschullehrerinnen und -lehrer vergeben, die sich durch besondere Leistungen zur Stärkung der naturwissenschaftlich-technischen Anteile im Sachunterricht, insbesondere der chemiebezogenen Anteile, an Grundschulen hervorgetan haben.

Manfred-und-Wolfgang-Flad-Preis

Der mit € 4.000 dotierte Preis, gestiftet vom Chemischen Institut Dr. Flad, wird für besonders gelungene Experimentalvorträge auf Jahrestagungen der Fachgruppe, für die experimentelle Erschließung eines fachwissenschaftlichen Gebietes im Hinblick auf Ausbildung, Unterricht und Lehre oder für die Entwicklung eines neuartigen Experimentes für den Chemieunterricht verliehen.

Vorschläge für diese Preise werden in folgender Form eingereicht:

  • Prägnante schriftliche Begründung für den Preisträger-Vorschlag: max. 1 Seite
  • Lebenslauf der/des Vorgeschlagenen: max. 1 Seite
  • ggf. max. eine Seite zur freien Formulierung durch die oder den Vorschlagenden.
  • komplett ausgefülltes Vorschlagsformular: 1 Seite (Download unter: www.gdch.de/fgcu-preise)

Der Gesamtumfang von 3 Seiten je Vorschlag soll nicht überschritten werden. Das Vorschlagsrecht ist nicht auf einen bestimmten Personenkreis begrenzt.

Bitte senden Sie die Unterlagen
bevorzugtper E-Mail an: e.kapatsina@gdch.de
Gesellschaft Deutscher Chemiker
Dr. Elisabeth Kapatsina
Varrentrapsstr. 40-42
60486 Frankfurt


Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017.

Informationen, Vorschlagsformulare und Termine